Immobiliengutachter Bergisch Gladbach

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bergisch Gladbach bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bergisch Gladbach im Rheinisch-Bergischen Kreis und im Rheinland tätig.

Bergisch Gladbach

Thomas Max Müller / pixelio.de

Bergisch Gladbach Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bergisch Gladbach im Rheinland, im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rheinisch-Bergischen Kreises im Süden Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Bergisch Gladbach entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit stagnierender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Neubauhäuser in Bergisch Gladbach im Verlauf eines Jahres um rund 4 Prozent gefallen sind. Die Mieten in der Stadt liegen über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Bergisch Gladbach bei 9,75 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kos-ten hier durchschnittlich 9,53 Euro, im Vergleich zu 7,37 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 9,95 Euro vermietet, ansonsten werden in Nordrhein-Westfalen durchschnittliche Mietpreise von 8,18 Euro verlangt. Häuser mietet man in Bergisch Gladbach ebenfalls zu höheren Preisen als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 100 Quadratmetern mietet man für durchschnittlich 10,83 Euro, der Ver-gleichspreis für das gesamte Bundesland liegt bei 8,49 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,33 Euro, im Vergleich zu 8,64 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mit ei-ner Fläche von 200 Quadratmetern werden in Bergisch Gladbach für durchschnittlich 9,39 Euro vermietet, in Nordrhein-Westfalen sind es im Durchschnitt 9,10 Euro. Am Immobilienmarkt von Bergisch Gladbach beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.294,43 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Bergisch Glad-bach zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.732,86 Euro verkauft, in Nord-rhein-Westfalen sind es ansonsten 1.880,96 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten durchschnittlich 3.247,18 Euro, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.612,36 Euro. Häuser werden in Bergisch Gladbach ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 3.452,50 Euro, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 2.342,68 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden für durchschnittlich 3.468,63 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.210,41 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.910,19 Euro, in Nordrhein-Westfalen sind es 2.098,09 Euro.

Bergisch Gladbach ist die Kreisstadt im Rheinisch-Bergischen Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Das Stadtgebiet grenzt im Westen direkt an Köln.

Bergisch Gladbach liegt im Bergischen Land. Auf einer Fläche von 83,09 km² leben hier 111.627 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.343 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2009 der Kommunalpolitiker Lutz Urbach von der CDU. Eines der bekanntesten Bauwerke von Bergisch Gladbach und gleichzeitig auch ein Wahrzeichen der Stadt ist der sogenannte Affenfelsen. Dabei handelt es sich um das Rathaus des Stadtteils Bensberg, welches der umstrittene Architekt Gottfried Böhm nicht traditionell restauriert, sondern stattdessen als Neubau in die alte Burganlage integriert hat. In Bergisch Gladbach gibt es noch weitere Gebäude dieses Architekten, beispielsweise das Bürgerhaus Bergischer Löwe, die katholische Herz Jesu Kirche und das Kinderdorf Bethanien. Das älteste Bauwerk der Stadt ist die Refrather Taufkirche aus dem 12. Jahrhundert. In der katholischen St. Laurentius Kirche kann man Heiligenfiguren von 1411 und einen Kirchenschatz besichtigen. Die evangelische Gnadenkirche stammt aus dem Jahr 1776. Sehenswerte profane Bauten in Bergisch Gladbach sind beispielsweise das Schloss Bensberg von 1711, das Schloss Lerbach und die Burg Zweiffel. Interessante Museen in der Stadt sind das Papiermuseum Alte Dombach, das LVR Industriemuseum, das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe, das Schulmuseum, das Kindergartenmuseum, das Bauernhausmuseum und der Puppenpavillon.

Bergisch Gladbach verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen 20 Grundschulen, zwei Hauptschulen, fünf Realschulen, zwei Gesamtschulen und fünf Gymnasien zur Verfügung. Drei Förderschulen und eine freie Waldorfschule ergänzen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Bergisch Gladbach an der Fachhochschule für Wirtschaft.

Bergisch Gladbach ist über die Bundesautobahn A4 von Köln nach Olpe mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden, die im Westen der Stadt auf die A3 von Frankfurt über Köln nach Oberhausen trifft.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B55 von Jülich nach Rheda-Wiedenbrück und B506 von Köln nach Wipperfürth durch das Stadtgebiet. Durch die S-Bahn Linie 11 ist Bergisch Gladbach auf der Schiene im 20-Minuten-Takt mit Köln verbunden, die Linie führt weiter bis zum Flughafen Düsseldorf. Eine direkte Buslinie fährt den Kölner Hauptbahnhof mit seinen internationalen Fernverbindungen an.

Zu den wichtigen Arbeitgebern am Wirtschaftsstandort Bergisch Gladbach zählt beispielsweise die Papierfabrik M-real Zanders, die heute aber zum Konzern M-real gehört.

Der ebenfalls hier ansässige Joh. Heider Verlag blickt auf eine lange Tradition zurück, die ihren Anfang im Jahr 1889 nahm. Einer der führenden Lebensmittelhersteller Deutschlands, die Krüger GmbH, hat ihren Hauptsitz in Bergisch Gladbach. Der Technologiepark der Stadt ist der größte multifunktionale Gewerbepark der Region. Auf einer Fläche von insgesamt 75.000 Quadratmetern haben sich dort mehr als 110 kleine und mittelständische Unternehmen angesiedelt. Später wurde der Park noch um 55.000 Quadratmeter erweitert, das renommierte Biotechnologieunternehmen Miltenyi Biotec hat sich beispielsweise dort niedergelassen.

Die Stadt Bergisch Gladbach liegt am östlichen Rand der Kölner Bucht

und ist infrastrukturell und wirtschaftlich stark an die Domstadt Köln angebunden. Dies wird u. a. dadurch deutlich, dass die westliche Stadtgrenze von Bergisch Gladbach gleichzeitig die östliche Stadtgrenze zu Köln ist. Die Anbindung durch die Autobahnen A3 ud A4, sowie den Kölner ÖPNV unterstreichen diese erhebliche Verflechtung von Bergisch Gladbach mit der Metropole Köln.

Bergisch Gladbach ist Kreisstadt

Wohnlagen Bergisch Gladbach

Wohnlagen in Bergisch Gladbach (Quelle: HVB-Expertise, Stand: 06/2005)

und wirtschaftliches Zentrum des Rheinisch Bergischen Kreises. Das Bergische Land ist ein Teil des rechtsrheinischen Schiefergebirges. Die Fläche der im südöstlichen Bereich des Naturparks Bergisches Land gelegenen Stadt Bergisch Gladbach beträgt rd. 83 km². Die mittlere Höhe beträgt ca. 83 Meter über Normalnull. Nachbargemeinden von Bergisch Gladbach sind: Odenthal, Kürten, Overath, Rösrath, Köln und Leverkusen .

Durch die günstige Lage der Stadt Bergisch Gladbach

innerhalb des Großraumes Köln am Rande des reizvollen Bergischen Landes liegen die Immobilienpreise auf höchstem Niveau. Die Kreisstadt besitzt durch die große Zahl an „Köln-Pendlern“ und die recht zentrale Funktion im Kreisgebiet eine hohe Kaufkraft. Die Einwohnerzahlen nehmen stetig zu. Gleichzeitig gibt es historisch gewachsene Gewerbeansiedlungen, wie bspw. in der Papierindustrie. Die städtische Wirtschaft ist geprägt vom produzierenden Gewerbe, von einigen High-Tech-Unternehmen und diversen Dienstleistungsanbietern. Ein breites Spektrum zukunftsorientierter Branchen sichert den Fortbestand der regionalen Wirtschaftskraft.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der Nachbarstadt Köln und ist von Bergisch Gladbach nicht weit entfernt.

Der Immobilienmarkt der Kreisstadt Bergisch Gladbach und des Rheinisch-Bergischen Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Kreisstadt Bergisch Gladbach auch in den Nachbarorten Odenthal, Kürten, Overath, Rösrath, Köln und Leverkusen tätig und habe im Rheinland und im Süden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bergisch Gladbach interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bergisch Gladbach und den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Weitere Makrolagen: Coburg | Bonn | Duisburg | Gummersbach | Halver | Heimbach | Hückeswagen | Görlitz | Leipzig | Regensburg | Waldbröl | Wiehl | Wuppertal

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung