Immobiliengutachter Kürten

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Kürten bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Kürten im Rheinisch-Bergischen Kreis im Rheinland tätig.

Kürten

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Kürten im Rheinland im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Rheinland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rheinisch-Bergischen Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Wenn sich der kompetente Immobiliengutachter mit den Immobilienwerten am Kürtener Immobilienmarkt beschäftigt, stellt er in fast allen Segmenten Preisanstiege fest.

Die steigenden Preise für Immobilien begründet der Immobiliengutachter zum einen mit der Nähe zur Millionen-Stadt Köln. Im Regierungsbezirk Köln verzeichnet die Gemeinde noch ein durchschnittliches Preisniveau, das unter den Immobilienwerten der Städte Bonn, Köln und Aachen liegt. Ebenso weist der Immobilienmarkt des westlich gelegenen Rhein-Erft-Kreises höhere Immobilienwerte auf. Wohnraumsuchende können in der Region jedoch Immobilien auch deutlich günstiger mieten oder kaufen. Niedrigere Kaufpreise und Mieten stellt der Immobiliengutachter mitunter in den Kreisen Euskirchen, Düren, Heinsberg und Oberbergischer Kreis fest. Im südlich der Gemeinde gelegenen Rhein-Sieg-Kreis herrscht hingegen ein ähnliches Preisniveau. Die Mieten für Bestandshäuser sind in den zurückliegenden Monaten im Ort deutlich gestiegen. Die Veränderungsrate beträgt hier rund 17 Prozent. Auch Neubauwohnungen fordern in der Gemeinde aktuell höhere Mieten als noch im Vorjahr. Bestandswohnungen werden am regionalen Immobilienmarkt ab rund 5,40 Euro pro Quadratmeter vermietet. Im Durchschnitt zahlen Mieter für solch eine Wohnung 6,30 Euro je Quadratmeter. Neue Mietwohnungen gibt es im Ort meist nicht unter 8,40 Euro pro Quadratmeter. Ein Ein- oder Zweifamilienhaus als Bestandsobjekt zeigt sich in der Region mit Quadratmeterpreisen von circa 7 Euro. Handelt es sich um ein neues Miethaus, steigt der Quadratmeterpreis auf ungefähr 7,80 Euro. Im Kaufsegment eruiert der Immobiliengutachter vor allem bei hiesigen Bestands- und Neubauhäusern wesentliche Veränderungen der Immobilienwerte. So kletterten die Preise für bestehende Immobilien dieser Art in den vergangenen Monaten auf rund 1.850 Euro pro Quadratmeter. Neue Einfamilien- und Doppelhäuser verlangen derzeit Kaufpreise von circa 2.210 Euro pro Quadratmeter. Für eine lokale Eigentumswohnung als Bestandsimmobilie zahlen Kunden zurzeit für einen Quadratmeter etwa 1.490 Euro. Eine Neubauwohnung ist mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.750 Euro merklich teurer.

Die Freizeitmöglichkeiten in Kürten sind nicht nur für Einheimische attraktiv. Auch im touristischen Bereich besitzt die Gemeinde Potenzial. So bietet sich der Ort insbesondere für Aktivitäten in der Natur an. Die Große Dhünn-Talsperre gilt als absolutes Wanderparadies. Das hiesige Sülztal eignet sich mit seinen vielen Hügeln ideal für Mountainbike-Touren. Wer auf der Suche nach Erholung ist, ist im Sauna- und Badeland „Splash“ bestens aufgehoben. Die beliebte Freizeiteinrichtung ist vom reizvollen Bergischen Land umgeben. Sie verfügt über mehrere Becken im Innen- und Außenbereich. Gleichermaßen sind sechs verschiedene Saunen und ein Whirlpool ein Teil des Schwimmbads.

Die Gemeinde Kürten ist im Osten des Kreises Rheinisch-Bergischer Kreis zu finden. Das Kreisgebiet zählt zum Regierungsbezirk Köln, welcher im Südwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen gelegen ist.

Die nordrhein-westfälische Gemeinde mit dem Namenszusatz „Stockhausen-Gemeinde“ zählt heute rund 20.000 Einwohner. Der Ort erinnert mit seinem Zusatznamen an seinen ehemaligen Ehrenbürger, Karlheinz Stockhausen. Der erfolgreiche Komponist lebte einige Jahre hier und verbrachte seine letzten Tage in der idyllischen Gemeinde. Darüber hinaus zollt sie dem Künstler mit ihren zahlreichen Konzerten und Ausstellungen Tribut. Mit ihren vielen Hofschaften und Kirchdörfern dehnt sich die Gemeinde auf über 67 Quadratkilometern aus. Zu ihren wesentlichen Ortsteilen zählen Olpe, Bechen, Offermannsheide, Biesfeld und Dürscheid. Hinzu reihen sich reichlich Hofschaften, Weiler und Dörfer. In den letzten 200 Jahren verzeichnete der malerische Ort nur eine langsame Entwicklung. Die Einwohnerzahl von durchschnittlich 2.370 im Jahr 1829 wuchs nur sehr langsam. Erst ab 1960 kam es zu vielen Zuzügen und somit zu einem merklichen Anstieg der hiesigen Bevölkerung. So lebten in der Gegend 1953 nur circa 3.600 Menschen. Etwa 25 Jahre später zählte der Ort bereits über 16.200 Einwohner und Einwohnerinnen. Es wird vermutet, dass die Gemeinde bereits im 14. Jahrhundert existiert hat. Die hiesige Landschaft wird durch das Bergische Land und dessen gleichnamigen Naturpark gekennzeichnet. Der Quellfluss „Kürtener Sülz“ fließt durch das Gemeindegebiet. Die Großstadt Köln ist circa 25 Kilometer vom Ort entfernt. Im Norden und Osten grenzen mehrere Orte des Oberbergischen Kreises an die Gemeinde. Dazu gehören die Hansestadt Wipperfürth und die Gemeinde Lindlar. Im Norden teilt sich der Ort mit der Mittelstadt Wermelskirchen eine gleiche Grenze. Der westliche Nachbar des 20.000-Einwohner-Ortes ist die Gemeinde Odenthal. Im Südwesten grenzt die Großstadt Bergisch Gladbach an den Ort. An das südliche Gemeindeareal schmiegt sich die Mittelstadt Overath an.

Die beschauliche Gemeinde im Bergischen Land zeigt sich als attraktiver Vorort von Köln. Sie wartet nicht nur mit einem großen Freizeitangebot auf. Gleichwohl finden Menschen im Ort viele soziale Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren. Dank der weitläufigen Landschaften können die Menschen in der Gegend vergleichsweise ruhig wohnen.

Die Wirtschaft im Ort zieht einen Nutzen aus der Nähe zu den nordrhein-westfälischen Ballungsräumen. Bedeutende Autobahnen, wie etwa die A 1 von Köln nach Dortmund, sind von hier aus binnen kurzer Zeit erzielbar. Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft ist in Kürten überdurchschnittlich hoch.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der Stockhausen-Gemeinde Kürten nur ca. 33 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Kürten und des Rheinisch-Bergischen Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stockhausen-Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Kürten auch in den Nachbarorten Wermelskirchen, Wipperfürth, Overath, Bergisch Gladbach, Lindlar und Odenthal tätig und habe zwischen dem Rheinland und dem Bergischen Land im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Kürten interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Kürten und den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung