Immobiliengutachter Overath

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Overath bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Overath im Rheinisch-Bergischen Kreis im Rheinland tätig.

Overath

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Overath im Rheinland im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht zwischen Rheinland und Bergischem Land, im Aggertal, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rheinisch-Bergischen Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Overath bemerkt der Immobiliengutachter vor allem im Kaufsegment starke Preisanstiege. Die größte Schwankungen wiesen die Kaufpreise von hiesigen Ein- und Zweifamilienhäusern auf.

Sowohl Bestands- als auch Neubauhäuser sind aktuell circa 17 Prozent teurer als noch im Vorjahr. Der Immobiliengutachter nimmt bei Immobilien aus dem Bestand gegenwärtig Quadratmeterpreise von rund 2.310 Euro wahr. Bei neuen Immobilien steigt der Kaufpreis auf durchschnittlich 2.520 Euro pro Quadratmeter. Dagegen verzeichneten regionale Eigentumswohnungen kaum preisliche Veränderungen. Dessen Kaufpreise sind, im Vergleich zum Vorjahr, lediglich um ein Prozent gestiegen. Aktuell offeriert der städtische Immobilienmarkt Bestandswohnungen zu ungefähren Kaufpreisen von 1.650 Euro je Quadratmeter. Deutlich höhere Immobilienwerte weisen hiesige Neubauwohnungen auf. Für einen Quadratmeter Wohnfläche müssen Kunden hier etwa 2.940 Euro zahlen. Im Mietsegment sieht der Immobiliengutachter keine wesentlichen Veränderungen. Die Mieten von hiesigen Neubauwohnungen sind sogar leicht gesunken. Nur moderate Anstiege sind bei den Quadratmeterpreisen von städtischen Mietwohnungen aus dem Bestand sichtbar. Die Preisspanne im Mietsegment reicht in der Stadt derzeit von etwa 5,60 Euro bis 9,20 Euro pro Quadratmeter. Allerdings sind neue Mietwohnungen im Ort meist nicht unter 9 Euro je Quadratmeter zu haben. Der Quadratmeterpreis von hiesigen Miethäusern liegt zwischen circa 7,30 Euro und 8,90 Euro. Bei einem Vergleich der Immobilienwerte der anderen Regionen im Regierungsbezirk Köln, eruiert der Immobiliengutachter in der Mittelstadt ein durchschnittliches Preisniveau. Wesentlich teurer sind Immobilien im nahegelegenen Bonn und Köln. Auch der Rhein-Erft-Kreis und die kreisfreie Stadt Aachen zeigen sich mit höheren Immobilienwerten. Allerdings sind im Regierungsbezirk Köln auch erschwinglichere Haus- und Mietpreise zu erkennen. So können Kunden am Immobilienmarkt der Kreise Oberbergischer Kreis, Euskirchen, Düren und Heinsberg Häuser und Wohnungen zu niedrigeren Preisen erwerben als in der kreisangehörigen Mittelstadt.

Die kreisangehörige Stadt Overath zeigt sich mit nur wenigen Sehenswürdigkeiten. Im kulturellen Mittelpunkt der Stadt steht die Burg „Großbernsau“, die sich fast unmittelbar an einer Bundesstraße befindet.

Die eindrucksvolle Ruine der Burg ist in einem Waldstück gelegen und für Besucher frei zugänglich. Bei der Burg Großbernsau handelte es sich einst um eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert. Circa 400 Jahre lang galt sie als Wohnsitz von Rittern und adligen Familien. Der Burg-Turm musste allerdings den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges weichen. So blieb von der Burg nur noch eine hohe Außenmauer übrig. Den nur geringen Bestand an markanten Sehenswürdigkeiten kompensiert die Stadt mit ihren reizvollen Ortschaften, die von vielen alten Fachwerkhäusern und Kirchen geziert sind.

Overath, die Stadt im Süden von Nordrhein-Westfalen, gilt als Naherholungsgebiet in der Nähe von Köln. Der um 1060 erstmals erwähnte Ort gehört zum Landkreis Rheinisch-Bergischer Kreis, wo er sich im äußersten Osten auf rund 69 Quadratkilometer erstreckt.

Heute gilt die Stadt als das Domizil von über 29.000 Menschen. Die meisten Einwohner zählt der Hauptort. Hinzu reihen sich die sieben Stadtteile Vilkerath, Brombach, Untereschbach, Heiligenhaus, Steinenbrück, Immekeppel und Marialinden. Die Metropole Köln befindet sich etwa 25 Kilometer westlich von der Stadt. Die nordrhein-westfälische Mittelstadt und ihre Ortsteile liegen eingebettet im Sülztal. Das Stadtzentrum befindet sich im Aggertal, welches ein Teil des Bergischen Landes ist. Im Dorf Federath trifft der Gast auf den „Kleinen Heckberg“, der mit einer Höhe von rund 350 Metern als höchster Punkt im Rheinisch-Bergischen Kreis gilt. An das nördliche Stadtgebiet grenzt die Gemeinde Kürten, die ebenfalls zum Rheinisch-Bergischen Kreis gehört. Im Westen schmiegt sich das Areal der Großstadt Bergisch Gladbach an den Ort. Auch diese Stadt zählt zum Landkreis Rheinisch-Bergischer Kreis. Reist der Gast weiter in das südwestliche Stadtgebiet, blickt er auf die Stadt Rösrath. Als südlicher Nachbar stellt sich der Landkreis Rhein-Sieg-Kreis mit seiner Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid und der Stadt Lohmar vor. Im Osten und Nordosten wird die Stadt vom Oberbergischen Kreis umrahmt. Hier grenzen seine Gemeinden Lindlar und Engelskirchen an die 29.000-Einwohnerstadt.

Der Ort im südlichen Nordrhein-Westfalen zeigt sich als eine eher ruhige und idyllische Stadt. Ein entscheidender Vorteil ist, dass die Menschen hier merklich günstiger wohnen als in Köln, es aber dennoch nicht weit bis in die 1-Millionen-Einwohnerstadt haben. Mit dem Auto brauchen Reisende vom Ort aus nur eine halbe Stunde bis in die Großstadt. Die mittlere Stadt im Landkreis Rheinisch-Bergischer Kreis präsentiert sich mit charmanten Häusern und einem attraktiven Freizeitangebot. Im Freizeitsektor dominieren hier vor allem Angebote in der Natur. Als Naherholungsregion bietet die Stadt mit ihrem ausgedehnten Wanderwegenetz gute Gelegenheiten für Aktivitäten im Freien.

Unternehmen können sich in der Stadt an ausgezeichneten Standortfaktoren erfreuen. Dazu gehören, neben den idealen Verkehrsanbindungen, ebenso eine adäquate Bildungslandschaft, eine mittelstandsfreundliche Verwaltung sowie eine attraktive Offerte an Gewerbeflächen.

In Overath ist 2016 ein deutlicher Kaufkraftabfluss ersichtlich. Der Kaufkraft-Index liegt bei rund 106. Die Umsatz-Kennziffer hingegen weist nur einen Wert von 87 auf.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der Stadt Overath im Aggertal nur ca. 26 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Overath und des Rheinisch-Bergischen Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt am westlichen Rand des Bergischen Landes liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Overath auch in den Nachbarorten Rösrath, Bergisch Gladbach, Lindlar, Engelskirchen, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Lohmar tätig und habe im Bergischen Land und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Overath interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Overath und den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung