Immobiliengutachter Ruppichteroth

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Ruppichteroth bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Ruppichteroth Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Ruppichteroth

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Ruppichteroth im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region östlich von Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Preise für Immobilien gelten am Immobilienmarkt von Ruppichteroth als relativ erschwinglich. Im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln gibt es Regionen, die Immobilien zu deutlich höheren Preisen anbieten.

So sind Mieter und Käufer in den Großstädten der Region, wie etwa Köln und Bonn, merklich höheren Immobilienwerten ausgesetzt als in der Gemeinde. Aber auch in den Gemeinden des Rhein-Erft-Kreises beobachtet der Immobiliengutachter ein höheres Preisniveau. Die Einwohner der kreisfreien Stadt Aachen, welche sich im mittleren Westen des Bezirks befindet, müssen sich ebenfalls mit teureren Mieten und Kaufpreisen anfreunden. Die Immobilienwerte blieben am regionalen Immobilienmarkt gegenüber dem Vorjahr beinahe unverändert. Moderate Veränderungen beobachtet der Immobiliengutachter bei den Kaufpreisen hiesiger Ein- und Zweifamilienhäuser. Die Preise dieser Immobilien wurden in den vergangenen Monaten jedoch nur leicht angezogen. Einen Quadratmeter eines Bestandshauses im Ort können Käufer derzeit ab rund 1.370 Euro erwerben. Ein neues Ein- oder Zweifamilienhaus offeriert der Immobilienmarkt der Gemeinde ab circa 1.700 Euro pro Quadratmeter. Als verhältnismäßig bezahlbar gelten im Ort gleichwohl Eigentumswohnungen, die dem Bestand angehören. So sollten Kaufpreise von etwa 1.030 Euro pro Quadratmeter auch für Normalverdiener bezahlbar sein. Bei Neubauwohnungen müssen Kunden mit deutlich höheren Kosten und Immobilienwerten kalkulieren. Unter 2.260 Euro ist der Quadratmeter dieser Immobilien in der Gemeinde selten zu haben. Eine Mietwohnung wird in der Gegend bereits ab 4,50 Euro je Quadratmeter angeboten. Neue Mietwohnungen zeigen sich mit Quadratmeterpreisen von rund 6 Euro. Aber auch das Mieten eines Ein- oder Zweifamilienhauses stellt im Ort keinen unerreichbaren Traum dar. Der durchschnittliche Mietpreis von Bestands- und Neubauhäusern in der Region beläuft sich auf 5,60 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Die Burg Herrnstein und die Burgruine Herrenbröl sind zwei bedeutende Bauwerke der Gemeinde Ruppichteroth. Die Höhenburg „Herrnstein“ befindet sich auf einem etwa 125 Meter hohen Felskegel.

Die Burg ist im Jahr 1300 entstanden und befindet sich heute in Privatbesitz. Die Elemente des Gebäudes stammen sowohl aus der Barock- als auch aus der Gründungszeit. Vor allem der Treppenaufgang und die Fenster der Anlage weisen barocke Elemente auf. Die Giebel des Herrenhauses erscheinen im Fachwerkstil. Eingebettet in einem Tal liegt die Burgruine „Herrenbröl“, dessen Entstehungszeit auf das 12. Jahrhundert zurückgeht. Die Ruine thront auf etwa 150 Metern. Die Niederungsburg wurde in der Bruchstein-Bauweise errichtet. Kulturfreunde sollten sich eine Besichtigung der Burgruine auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Gemeinde Ruppichteroth gehört zum Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Reist der Gast in den Norden des Kreises, trifft er unter anderem auf die 11.000-Einwohner-Gemeinde. Sie ist ein Teil des Regierungsbezirks Köln, wo sie sich im Osten befindet. Das Gemeindegebiet umfasst insgesamt 75 Ortsteile. Neben dem gleichnamigen Ortsteil gehören Winterscheid und Schönenberg zu den Hauptorten der Gemeinde. Das etwa 62 Quadratkilometer große Gemeindeareal ist im Bergischen Land gelegen. Die hiesige Landschaft wird gleichwohl durch den Höhenzug „Nutscheid“ geprägt. Auf dem Gemeindegebiet treffen zudem die beiden Flüsse Waldbrölbach und Bröl aufeinander. Aus diesem Grund wird der Ort auch als „Bröltalgemeinde“ bezeichnet. Die Bröl ist ein Zufluss der Sieg. Bei dem Waldbrölbach handelt es sich um einen Nebenfluss der Bröl. Auch der circa 361 Meter hohe Goldberg gehört zu einem Teil der hiesigen Landschaft. Er gilt zugleich als höchste Erhebung der Gemeinde. Von der Bundesstadt Bonn trennen die westdeutsche Gemeinde nur 30 Kilometer. Bonn befindet sich südwestlich vom Ort. Die Landesgrenze des Bundeslandes Rheinland-Pfalz ist gerade einmal 18 Kilometer vom Ort entfernt. Die um 843 zum ersten Mal erwähnte Gemeinde existiert in ihrer heutigen Form seit dem Jahr 1969, als zwei einst autarke Gemeinden zusammengeführt wurden. Der Oberbergische Kreis, welcher ebenfalls zum Regierungsbezirk Köln gehört, umrahmt das Gemeindeareal im Nordosten und Osten. Darüber hinaus teilt sich die Gemeinde im Norden mit der Gemeinde Much, im Westen mit der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, im Süden mit der Stadt Hennef (Sieg) und der Gemeinde Eitorf sowie im Südosten mit der Gemeinde Windeck eine gemeinsame Grenze.

Die Einwohner der Gemeinde wissen das breite Angebot an Einrichtungen und Dienstleistungen zu schätzen. Die Infrastruktur des Ortes wurde in den vergangenen Jahren optimiert. Der Ort bietet eine große Anzahl an Kinderbetreuungsplätzen und Schulen. Derzeit existieren sechs Kinderbetreuungseinrichtungen in der Gemeinde. Ihre Freizeit können die Bewohner unter anderem im hiesigen Hallenbad oder in eines der Sportstätten verbringen. Das ausgezeichnete Wanderwegenetz in der Region bietet ebenso ideale Möglichkeiten zum Radwandern und Walken.

Die größten Arbeitgeber im Ort agieren in der Produktionsbranche. Die Gemeinde ist an zwei Bundesstraßen angebunden, die sie mit den umliegenden Städten verbinden. Des Weiteren schaffen mehrere Landstraßen eine Verbindung zu den angrenzenden Orten. Die Einzelhandelskaufkraft im Ort bewegt sich leicht unter dem Bundesdurchschnitt. 2015 verzeichnete Ruppichteroth eine Kaufkraftkennziffer von rund 93. Im Rhein-Sieg-Kreis weisen die Stadt Bad Honnef und die Gemeinde Wachtberg die höchste Kaufkraft auf.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Ruppichteroth, nahe der Grenze zum Oberbergischen Kreis, nur ca. 24 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Ruppichteroth und des Rhein-Sieg-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Gemeinde in der Nähe der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Ruppichteroth auch in den Nachbarorten Windeck, Eitorf, Hennef, Neunkirchen-Seelscheid, Much, Nümbrecht und Waldbröl tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Ruppichteroth interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Ruppichteroth und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung