Immobiliengutachter Werl

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Werl bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Werl in Westfalen tätig.

Werl

Sandra Krumme / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Werl im Regierungsbezirk Arnsberg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Westfalen, zwischen Lippstadt und Unna, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Westfalen, im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Werl fallen dem Immobiliengutachter vergleichsweise hohe Bruttomietrenditen auf. Vor allem bei hiesigen Bestandswohnungen eruiert der Immobiliengutachter überdurchschnittlich hohe Renditen von rund 5 Prozent.

Etwas geringer sind dagegen die Bruttomietrenditen für hiesige Neubauwohnungen. Eigentümer dieser Immobilien können am hiesigen Immobilienmarkt aktuell von etwa 4 Prozent hohen Mietrenditen Gebrauch machen. Aktuell finden sich in den hiesigen Immobilien-Angeboten Eigentumswohnungen als Bestandsobjekt vor, die ab rund 1.300 Euro pro Quadratmeter verkauft werden. Deutlich höhere Immobilienwerte sieht der Immobiliengutachter hingegen bei neuen Eigentumswohnungen im Ort. Diese Immobilien fordern gegenwärtig einen ungefähren Kaufpreis von 2.360 Euro je Quadratmeter. Niedrigere Kaufpreise zeigen regionale Ein- und Zweifamilienhäuser auf. Der Immobiliengutachter beobachtet derzeit bei diesen Immobilien, sofern sie zum Bestand zählen, Quadratmeterpreise von etwa 1.400 Euro. Der Kaufpreis steigt bis auf schätzungsweise 1.800 Euro je Quadratmeter, wenn das Objekt nicht älter als drei Jahre alt ist. Alles in allem registrierte der Immobiliensachverständige am städtischen Immobilienmarkt in den vergangenen Monaten keine wesentlich steigenden Immobilienwerte. Lediglich bei den Kaufpreisen hiesiger Bestandswohnungen waren Preisanpassungen von knapp 6 Prozent erkenntlich. Eine Mietwohnung aus dem Bestand verzeichnet am lokalen Immobilienmarkt aktuell Mietpreise von rund 4,50 Euro pro Quadratmeter. Jedoch sind Bestandswohnungen in durchschnittlichen und guten Wohngegenden der Stadt mit Quadratmeterpreisen zwischen circa 5,50 Euro und 6,50 Euro etwas höher in der Miete. Neubauwohnungen sind im hiesigen Mietsegment meist erst ab rund 7 Euro je Quadratmeter verfügbar. Ein Anstieg der Mieten von durchschnittlich 6 Prozent fiel im Vorjahr bei regionalen Bestandshäusern auf. Derzeit müssen Mieter dieser Immobilien mit Quadratmeterpreisen von rund 6 Euro rechnen. Neubauten im Ort zeigen sich aktuell mit Mietpreisen von schätzungsweise 6,70 Euro je Quadratmeter.

Seine Freizeit abwechslungsreich und aktiv zu gestalten, ist in Werl kein Problem. In der westdeutschen Stadt befindet sich gleich eine ganze Reihe an Freizeiteinrichtungen.

Zu den beliebtesten Anlaufpunkten der Region zählen die Stadthalle und das Freizeitbad „Allwetterbad“. Mit seinem großen Indoor- und Outdoorbereich sorgt das städtische Schwimmbad für ein vielfältiges Badevergnügen. Die ganzjährig geöffnete Einrichtung lockt mit ihren Angeboten sowohl junge als auch ältere Menschen an. So legt das Freizeitbad Wert auf familienfreundliche Angebote und eine barrierefreie Ausstattung. An warmen Tagen gilt der hiesige Außenbereich mit seiner Riesenrutsche, dem 1.000 Quadratmeter großen Spaßbecken und dem Beachvolleyball-Feld als absoluter Besuchermagnet. Die angrenzende Strand-Landschaft lässt mit ihren Strandkörben Urlaubsfeeling aufkommen.

Das Stadtgebiet von Werl ist ungefähr 76 Quadratmeter groß. Es befindet sich im nordrhein-westfälischen Kreis Soest. Hier ist die Stadt im Südwesten gelegen.

Zu ihren zehn Ortsteilen gehören Westönnen, Blumenthal, Sönnern, Budberg, Oberbergstraße, Büderich, Niederbergstraße, Mawicke, Holtum und Hilbeck. Die knapp 31.000 Einwohner und Einwohnerinnen wissen die landschaftlich reizvolle Lage ihres Wohnortes zu schätzen. Umgeben ist der Ort, der sich seit 2015 als Wallfahrtsstadt betiteln darf, zwischen den beiden Urlaubsregionen Sauerland und Münsterland. Zudem befindet sich das Mittelzentrum direkt am Hellweg, der einst als bedeutende Handelsstraße galt. Eingebettet ist der Ort in einer fruchtbaren Bördelandschaft. Als Wallfahrtsstadt ist der Ort bereits seit dem Jahre 1661 überregional bekannt. Als größter Anlaufpunkt der Pilger gilt die hiesige Wallfahrtsbasilika mit ihrer über 700-jährigen Madonna-Figur. Um die katholische Kirche „Mariä Heimsuchung“ zu besuchen, kommen jährlich rund 100.000 Menschen in die Stadt. Zusammen mit der angrenzenden alten Wallfahrtskirche bildet sie einen zusammenhängenden Gebäudekomplex, der mit seiner imposanten Doppelturmfassade bereits von Weitem ins Auge fällt. Das bemerkenswerte Bauwerk, das sowohl barocke als auch neuromanische Züge aufweist, befindet sich unter Denkmalschutz. Die nordrhein-westfälische Stadt verfügt zudem über viele weitere Sehenswürdigkeiten. So wird das idyllische Städtchen unter anderem von dem Franziskanerkloster und der St.-Norbert-Kirche geschmückt. Weiterhin ist das Stadtbild durch viele kleine Kapellen und evangelische Kirchen geprägt. Im Norden grenzt direkt die kreisfreie Stadt Hamm an den Wallfahrtsort. Der Kreis Unna gilt als westliche Nachbarregion des Mittelzentrums. Im Süden blickt der Reisende auf die Nachbarort Ense und Wickede (Ruhr). Im Nordosten umsäumt das rund 85 Quadratkilometer große Gemeindegebiet von Welver die Stadt. Im Osten teilt sich der naturreiche Ort mit der Kreisstadt Soest eine gemeinsame Grenze.

Werl präsentiert sich als schöner Wohnort, den viele seine Bewohner in ihr Herz geschlossen haben. Die Menschen hier mögen den Ort vor allem wegen seiner attraktiven Altstadt, die mit gemütlichen Lokalitäten zum Verweilen einlädt. Die ansprechende Fußgängerzone der Wallfahrtsstadt zeichnet sich durch ihr breites Einkaufsangebot aus. Ebenso beliebt ist die Stadt wegen ihres hohen Erholungs- und Freizeitwertes. Etwa 100 Kilometer lange Wanderwege führen durch den Ort. Auch die vielen grünen Plätze und Parks, wie etwa der Kurpark, gehören zum Kleinod der westdeutschen Stadt.

Die Stadt am Hellweg gilt als kraftvoller Wirtschaftsstandort, der durch seine verkehrsgünstige Lage punktet. Durch die Neuansiedlung einiger Unternehmen wurden in Werl in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen. Auch die Einzelhandelszentralität der Stadt von rund 130 kann sich sehen lassen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Gummersbach und ist von Werl nur ca. 105 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der westfälischen Stadt Werl und des Regierungsbezirks Arnsberg ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland NRW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Werl auch in den Nachbarorten Stadt Hamm, Welver, Soest, Wickede (Ruhr) und Ense tätig und habe in Westfalen, im Kreis Soest seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Werl interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Werl und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung