Immobilienbewertung in Sonsbeck

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Sonsbeck bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Sonsbeck im Kreis Wesel tätig.

Sonsbeck

Dieter Schütz / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Sonsbeck am unteren Niederrhein im Kreis Wesel. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region des unteren Niederrheins, zwischen Goch und Kamp-Lintfort, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Wesel im Nordwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Sonsbeck fallen dem Immobiliengutachter Mieten und Immobilienwerte auf, die im Wesentlichen im bundesweiten Durchschnitt liegen.

Die Preisspanne des Mietmarktspiegels reicht am hiesigen Immobilienmarkt von etwa 4,90 Euro bis 7,90 Euro pro Quadratmeter. Der tatsächliche Mietpreis hängt sowohl von dem Alter als auch von der Lage der jeweiligen Immobilien ab. So fordert eine neue Mietwohnung in einer guten Wohnlage der Gemeinde bereits rund 7,50 Euro je Quadratmeter. Eine Bestandswohnung in einer weniger gefragten Wohngegend ist am lokalen Immobilienmarkt bereits ab circa 4,90 Euro je Quadratmeter Miete zu haben. Im Durchschnitt liegt der Quadratmeterpreis für eine lokale Bestandswohnung bei 6 Euro. Der Mietpreis für ein Ein- oder Zweifamilienhaus beläuft sich im Ort derzeit auf durchschnittlich 6 Euro pro Quadratmeter. Der Immobiliengutachter bemerkte in den vergangenen zwölf Monaten keine sonderlichen Veränderungen der hiesigen Mietpreise. Stark gestiegen sind im Vorjahr allerdings die Immobilienwerte neuer Einfamilien- und Doppelhäuser. Der Kaufpreis dieser Immobilien ist in der jeweiligen Betrachtungszeit um bis zu knapp 11 Prozent in die Höhe geschnellt. Derzeit müssen Kunden für einen Quadratmeter dieser beliebten Immobilien im Schnitt 1.800 Euro ausgeben. Bestandshäuser fordern in der Region knapp 1.690 Euro pro Quadratmeter. Als sehr erschwinglich gelten im Ort derzeit Eigentumswohnungen, die dem Bestand angehören. Kunden können sich bei diesen Immobilien aktuell über Quadratmeterpreise von circa 900 Euro freuen. Deutlich höhere Immobilienwerte zeigen Neubauwohnungen der Gemeinde auf. Der Quadratmeterpreis dieser Objekte beläuft sich zurzeit auf rund 2.060 Euro.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde Sonsbeck ist lang. So thronen hier mehrere Kirchen und Kapellen, die von der bewegten Vergangenheit des Ortes zeugen.

Die markanteste Kirche der Gemeinde ist die St. Maria-Magdalena-Kirche. Der dominante Backsteinbau ziert seit dem 15. Jahrhundert das Stadtbild. Heute gilt die Kirche mit ihrem etwa 50 Meter hohen Turm als katholische Pfarrkirche. Erbaut mit gotischen Elementen, glänzt die Kirche heute durch eine reiche Innenausstattung. Besucher bekommen in der Basilika mitunter mehrere Altäre zu Gesicht, darunter ein Rosenkranzaltar und ein Hochaltar aus dem Jahre 1886. Der Hochaltar der Kirche stellt einen vom Bildhauer geschnitzten Flügelaltar dar, der vergoldet wurde. Eines der ältesten Elemente der Kirche ist der Taufstein, der bereits über 800 Jahre alt ist. Die reiche Ausstattung der St. Maria-Magdalena-Kirche wird weiterhin durch mehrere Skulpturen und eine sehenswerte Pfeifenorgel ergänzt. Die Skulpturen wurden aus Sandstein oder Eichenholz gefertigt und stammen größtenteils aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts.

Im äußersten Westen des Kreises Wesels ist die Gemeinde Sonsbeck gelegen. Hier dehnt sie sich auf einer Gesamtfläche von rund 55 Quadratkilometern aus.

Die Gemeinde im Regierungsbezirk Düsseldorf setzt sich, neben dem Kernort, aus den Ortschaften Hamb und Labbeck zusammen. Beide dieser Ortsteile überzeugen durch eine gute Verkehrsinfrastruktur und ein ausgeprägtes Sozialleben. Ob Sportverein, Jugendgruppe oder Kirchenchor – Hamb und Labbeck prägt ein lebendiges Dasein. Dennoch findet man hier viele ruhige Orte vor. Kleine Einfamilienhaus-Siedlungen umgeben von viel Grün sind in der Gegend keine Seltenheit. Dörflicher Charme verbindet sich hier mit ländlichem Wohnen. Die knapp 9.000 Einwohner der beschaulichen Gemeinde halten zusammen. Die gut funktionierende Gemeinde begeistert nicht durch durch ein vielfältiges Vereinsleben, sondern gleichwohl mit viel ehrenamtlichem Engagement. Die Gemeinde am unteren Niederrhein teilt sich im Westen eine gemeinsame Grenze mit dem Kreis Kleve. Größere Städte wie Wesel, Geldern und Xanten umgeben den Ort und sind nur wenige Kilometer entfernt. So befindet sich die die Hanse- und Kreisstadt Wesel etwa 16 Kilometer nordöstlich der Gemeinde. Die hiesige Landschaft zeichnet sich zum einen durch die Niederung der 113 Kilometer langen Niers aus. Auch die Ausläufer der Bönninghardt – einem Teil des Niederrheinischen Höhenzugs – prägen den Süden der Gemeinde. Gleichermaßen hat das Gemeindeareal Besitz an den Abschnitten der Naturschutzgebiete Uedemer Hochwald und Grenzdyck. Bei dem Uedemer Hochwald handelt es sich um ein knapp 10 Quadratkilometer großes Waldgebiet. Das Naturschutzgebiet Grenzdyck, das sich auf knapp 235 Hektar durch die Orte Xanten, Sonsbeck, Alpen zieht, gilt als Lebensraum von Rotfüchsen, Sumpfschrecken und Kleibern. Darüber hinaus sind hier Vogelarten wie Stare und Kiebitze zu Hause. Auf dem Areal der dünn besiedelten Gemeinde befinden sich mit dem Römerturm, der St.-Gerebernus-Kapelle und dem Jüdischen Friedhof drei weitere Sehenswürdigkeiten. Zudem bereichern zwei Museen das regionale Kulturleben. Das Keramikmuseum Tietz und das Traktorenmuseum sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Neben dem Kreis Kleve, der sich um das nordwestliche, südliche und westliche Gemeindegebiet säumt, gehören weiterhin die Gemeinde Alpen und die Mittelstadt Xanten im Osten zu den Nachbarorten der Gemeinde.

Die Grüne Perle am Niederrhein, so wie sich die Gemeinde auf ihrer Internetpräsenz betitelt, zeigt sich mit einem hohen Wohn- und Freizeitwert. Der Ort im Herzen des Niederrheins überzeugt zudem durch eine gute medizinische Versorgung.

Sonsbeck verfügt über günstige Anbindungen nach Köln und in die Niederlanden. Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft wies 2017 im Ort einen Index von 101 auf.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seiner Düsseldorfer Nebenstelle von Sonsbeck nur ca. 64 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Sonsbeck ist mir somit gut vertraut. Die Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Sonsbeck auch in den Nachbarorten Uedem, Xanten, Alpen, Issum, Geldern und Kevelaer tätig und habe am Niederrhein und im Nordwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Sonsbeck interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Sonsbeck und den Kreis Wesel.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung