Immobilienbewertung in Leimen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Leimen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Leimen in Baden-Württemberg tätig.

Leimen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Leimen im Regierungsbezirk Karlsruhe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Heidelberg und Wiesloch, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten im Rhein-Neckar-Kreis, im Norden Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Große Kreisstadt, dem Landkreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Leimen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Leimen in etwa auf dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Leimen bei 7,79 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Leimen im Allgemeinen günstiger als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 9,28 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,53 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 9,06 Euro, im Vergleich zu 10,20 Euro in ganz Baden-Württemberg. Häuser mietet man in Leimen ebenfalls zu günstigeren Preisen als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 8,30 Euro, im Vergleich zu 9,15 Euro sonst in Baden-Württemberg. Am Immobilienmarkt von Leimen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.532,68 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Leimen günstiger angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.148,08 Euro, im Vergleich zu 3.051,60 Euro in Baden-Württemberg. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 3.157,41 Euro erhoben, im übrigen Bundesland sind es 3.477,84 Euro. Häuser werden in Leimen hingegen zu höheren Preisen verkauft als im gesamten Bundesland Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.323,06 Euro, in Baden-Württemberg sind es ansonsten 2.920,72 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.201,92 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.773,36 Euro in ganz Baden-Württemberg.

Leimen ist eine Stadt im Rhein-Neckar-Kreis des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Stadtgebiet erstreckt sich nur wenige Kilometer von Heidelberg entfernt. Die Stadt Leimen gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar.

Die Stadt Leimen liegt am Übergang der Oberrheinischen Tiefebene zum Kraichgauer Hügelland. Auf einer Fläche von 20,64 km² leben hier 27.055 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.311 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt Leimen ist seit 2016 der Kommunalpolitiker Hans Reinwald von der CDU. Die Stadt Leimen hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Wahrzeichen von Leimen ist der Franzosenturm, ein Überrest der ehemaligen Stadtmauer. Weitere sehenswerte Gebäude der Stadt sind das Rathaus mit dem beeindruckenden Spiegelsaal, das repräsentative Palais Seligmann und die Mauritiuskirche aus dem Jahr 1683. Im Stadtteil St. Ilgen steht die St. Aegidius-Kirche von 1707. Im dortigen Rathaus gibt es außerdem ein Glockenspiel aus Meißner Porzellan zu bewundern. Im Stadtteil Gauangelloch kann man im Bettendorffschen Schloss eine Galerie besuchen. Etwas außerhalb von Leimen kann man das historische Landgut Lingental besichtigen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1312 zurückgeht. Es liegt auf einem Ausläufer des Königstuhls.

Leimen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen eine Grundschule in der Kernstadt zur Verfügung, in den Stadtteilen St. Ilgen und Gauangelloch gibt es jeweils eine weitere Grundschule. Außerdem hat der Bildungsstandort Leimen eine Realschule, eine Musikschule und eine Stadtbücherei zu bieten.

Die Stadt Leimen ist über die Bundesautobahn A5 von Niederaula nach Weil am Rhein in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Es bestehen zwei Anschlussstellen, die Ausfahrt Walldorf/Wiesloch und die Ausfahrt Heidelberg/Schwetzingen.

Durch die Kernstadt und den Stadtteil St. Ilgen verläuft zudem die Bundesstraße B3, die von Heidelberg kommend in Richtung Bruchsal weiterführt. Am Leimener Bahnhof selbst halten zwar nur Regionalzüge, aber über die Verbindung mit dem S-Bahnnetz Rhein-Neckar ist die Schienenverbindung nach Heidelberg hervorragend ausgebaut. Dort bekommen die Bürger Anschluss an das Fernnetz der Deutschen Bahn. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt am Main und Stuttgart.

Die Tradition des Wirtschaftsstandortes Leimen liegt im Weinbau. Das lässt sich schon am Beinamen ‚Sport, Wein- und Europastadt‘ erkennen.

Die bedeutendsten Winzerbetriebe der Stadt sind das Weingut Thomas Seeger und der familiengeführte Großbetrieb Adam Müller. Einer der größten Arbeitgeber von Leimen ist das Portland Zementwerk. Die Zweigstelle der Heidelberg Cement AG ist bereits seit dem Jahr 1896 vor Ort in Betrieb. Das Werk liegt direkt an der Ausfahrtstraße in Richtung Heidelberg, in unmittelbarer Nachbarschaft hat das Unternehmen die Festhalle Portland-Forum erbaut.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Leimen ca. 210 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Leimen und des Regierungsbezirks Karlsruhe ist mir gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Leimen auch in den Nachbarorten Heidelberg, Gaiberg, Bammental, Mauer, Wiesloch, Nußloch, Sandhausen, Oftersheim, Sandhausen, Walldorf, Reilingen und Hockenheim tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Metropolregion Rhein-Neckar seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Leimen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Leimen und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung