Immobilienbewertung im Landkreis Forchheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet im Landkreis Forchheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. im Landkreis Forchheim in Oberfranken tätig.

Landkreis Forchheim

Bernd Deschauer / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes des Landkreises Forchheim in Oberfranken im Norden Bayerns. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberfranken, zwischen Bayreuth und Erlangen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Forchheim im bayerischen Norden. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Forchheim und dem gesamten Landkreis entwickeln sich mit moderat steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in der Stadt um 7 Prozent über dem Durchschnittswert für den gleichnamigen Kreis liegen. Dennoch liegen die Durchschnittspreise bei den Mieten unter den gesamtbayerischen Vergleichswerten. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Forchheim bei 8,80 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 8,57 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter für ganz Bayern. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Forchheim durchschnittlich 8,91 Euro pro Quadratmeter, während im gesamten Bundesland Durchschnittspreise von 10,48 Euro pro Quadratmeter üblich sind. Bei den Mietpreisen für Häuser zeigt sich ein ähnlicher Trend. Für Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche werden in Forchheim Durchschnittspreise von 8,88 Euro pro Quadratmeter fällig, der gesamtbayerische Vergleichswert liegt bei 10,45 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt Forchheim beobachten die Immobiliengutachter analoge Tendenzen. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.267,39 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden in Forchheim durchschnittlich 3.562,76 Euro pro Quadratmeter verlangt, im gesamten Freistaat sind es 4.461,46 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche kosten in Forchheim durchschnittlich 3.812,98 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.570,65 Euro pro Quadratmeter in ganz Bayern. Bei den Kaufpreisen für Häuser zeigen sich die Preisunterschiede weniger deutlich. Häuser mit 100 Quadratmetern Fläche kosten in Forchheim durchschnittlich 1.846,73 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zum Durchschnittspreis von 2.855,07 Euro pro Quadratmeter im gesamten Freistaat. Für Häuser mit 200 Quadratmetern muss man in Forchheim durchschnittlich 2.304,55 Euro pro Quadratmeter bezahlen, in ganz Bayern sind es im Durchschnitt 2.329,38 Euro pro Quadratmeter.

Der Landkreis Forchheim gehört zum Regierungsbezirk Oberfranken des Bundeslandes Bayern. Das Kreisgebiet erstreckt sich in der Fränkischen Schweiz.

Die große Kreisstadt Forchheim ist der Verwaltungssitz des Landkreises. Auf einer Fläche von 642,79 km² unterteilt sich der Landkreis in drei Städte, acht Märkte, sechs Verwaltungsgemeinschaften und 18 Gemeinden. Durch die 114.834 im Landkreis lebenden Menschen ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 179 Einwohnern je Quadratkilometer. Oberbürgermeister der Stadt Forchheim ist seit 2016 Uwe Kirschstein von der SPD, Landrat im Kreis ist seit 2014 Herrmann Ulm von der CSU. Sehenswert in der Stadt Forchheim sind unter anderem das historische Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, die Forchheimer Burg aus dem 14. Jahrhundert, die Kirche St. Martin aus dem 15. Jahrhundert, die Marienkapelle aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Festungsmauer, das Katharinenspital mit Spitalkirche, das Kloster aus dem 17. Jahrhundert mit Klosterkirche und die Fischkästen an der Wiesent. Weitere Sehenswürdigkeiten im Kreis sind beispielsweise die St. Ottilienkirche Kersbach, die Ehrenbürg bei Kirchehrenbach, die Burg Gößweinstein, die Burgruine Neideck bei Wiesenttal, die Riesenburg bei Engelhardsberg, die Oswaldhöhle bei Muggendorf, die Burgruine Streitburg bei Wiesenttal, das Quackenschloss bei Engelhardsberg, die Neideck Grotte bei Wiesenttal, der Prinz-Rupprecht-Pavillon in Wiesenttal, das Wasserrad Egloffstein, die Burgruine Wolfsberg bei Obertrubach und die Burgruine Bärnfels bei Obertrubach.

Der Landkreis Forchheim verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern stehen insgesamt 30 Grundschulen, neun Mittelschulen, drei Realschulen und drei Gymnasien zur Verfügung.

Am Wirtschaftsstandort Landkreis Forchheim waren im Jahr 2004 insgesamt 22.161 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte tätig. Im Jahr 2005 haben die 6.477 Mitarbeiter des verarbeitenden Gewerbes 2,27 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Die größten Arbeitgeber auf dem Kreisgebiet sind unter anderem das Medizintechnikunternehmen Siemens AG in Forchheim, der Werkzeugbauer Kennametall GmbH & Co KG in Ebermannstadt, das Verpackungsunternehmen Huhtamaki Forchheim GmbH & Co KG und das Krankenhaus der Vereinigten Pfründnerstiftungen in Forchheim. Weitere im Landkreis ansässige Unternehmen sind beispielsweise die Brauerei Josef Greif eK in Forchheim, die Brauerei F. Hebendanz GbR in Forchheim, die Brauerei Neder GmbH in Forchheim, die Brauerei Rittmayer in Hallerndorf, die NAF Neunkirchener Achsenfabrik AG, der Drageehersteller Piasten GmbH in Forchheim, das Elektronikunternehmen VIERLING Production GmbH in Ebermannstadt und der Fahrradhersteller YT Industries GmbH in Forchheim.

Nachbarkreise sind: Landkreis Bamberg, Landkreis Bayreuth, Landkreis Nürnberger Land und der Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich vom Zentrum des Landkreises Forchheim nur ca. 40 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt des Landkreises Forchheim und der oberfränkischen Region sind mir somit gut vertraut. Der Landkreis liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Norden des Freistaates Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich im oberfränkischen Landkreis u.a. in den Gemeinden, Märkten und Städten Ebermannstadt, Forchheim, Gräfenberg, Eggolsheim, Egloffstein, Gößweinstein, Hiltpoltstein, Igensdorf, Neunkirchen a.Brand, Pretzfeld, Wiesenttal, Dormitz, Effeltrich, Hallerndorf, Hausen, Heroldsbach, Hetzles, Kirchehrenbach, Kleinsendelbach, Kunreuth, Langensendelbach, Leutenbach, Obertrubach, Pinzberg, Poxdorf, Unterleinleiter, Weilersbach, Weißenohe und Wiesenthau tätig und habe in Oberfranken und Süddeutschland seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einer Immobilienbewertung im Landkreis Forchheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für den Landkreis Forchheim und Oberfranken.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung