Immobiliengutachter Glauchau

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Glauchau bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Glauchau, im Freistaat Sachsen tätig.

Glauchau

Juana K. / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Glauchau in Sachsen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Stadt an der Zwickauer Mulde die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Westsachsen und den Landkreis Zwickau. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Wenn sich der Immobiliengutachter mit dem Immobilienmarkt von Glauchau befasst, fallen ihm vergleichsweise geringe Preise für Immobilien auf. Die Immobilienwerte im Ort liegen im Großen und Ganzen im bundesweiten Durchschnitt.

Die Mieten fangen am regionalen Immobilienmarkt bei etwa 4,50 Euro pro Quadratmeter an und enden bei ungefähr 6,20 Euro pro Quadratmeter. Neubauwohnungen werden in der Stadt bereits ab rund 6 Euro je Quadratmeter vermietet, so der Immobiliengutachter. Aktuell sieht dieser am lokalen Immobilienmarkt ein Angebot an etwa zehn neuen Immobilien sowie 1.140 bestehenden Objekten. Die Mietpreise von regionalen Bestandshäusern, die in der Stadt unter anderem in Form eines Ein- oder Zweifamilienhauses angeboten werden, belaufen sich auf durchschnittlich 6 Euro pro Quadratmeter. Auch bei den Mieten städtischer Neubauhäuser sieht der Immobiliengutachter einen relativ niedrigen Quadratmeterpreis von ungefähr 6,10 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr blieben die Mieten in der Großen Kreisstadt beinahe unverändert. Sehr niedrige Immobilienwerte verzeichnen im Ort derzeit bestehende Eigentumswohnungen. Ein Quadratmeter dieser beliebten Immobilien kostet im Schnitt nur 510 Euro. Deutlich teurer sind dagegen neue Eigentumswohnungen im Ort. Für ein Neubauobjekt in einer durchschnittlichen Wohnlage zahlt der Kunde in der Gegend knapp 2.000 Euro pro Quadratmeter. Sparen können Interessenten beim Erwerb eines örtlichen Bestandshauses. Ein bestehendes Einfamilien- oder Doppelhaus ist in der Stadt ab ungefähr 1.000 Euro je Quadratmeter zu haben. Der Kaufpreis erhöht sich auf circa 1.640 Euro pro Quadratmeter, wenn das Objekt noch jünger als drei Jahre alt ist. Deutliche Anstiege verbucht der Immobiliengutachter vor allem bei den Immobilienwerten städtischer Bestandshäuser. Die Kaufpreise dieser gefragten Immobilien sind im Vorjahr um bis zu 25 Prozent gestiegen.

Weitläufige Grünareale zieren das Stadtbild von Glauchau. Der sächsische Ort wird von zahlreichen Parkanlagen dominiert.

Die ehemalige Gartenstadt befindet sich im erzgebirgischen Becken. Der rund 45 Meter hohe Bismarckturm präsentiert sich als das Wahrzeichen der Stadt. Der Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Turm besteht aus Sandstein und zeigt sich weltweit als der größte Turm seiner Art. Der berühmte Bismarckturm ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher müssen knapp 200 Stufen besteigen, um auf die Aussichtsplattform des Turmes zu gelangen. Von hier aus haben sie einen fantastischen Ausblick. Bei klarem Wetter können die Gäste vom Aussichtsturm aus sogar das Völkerschlachtdenkmal von Leipzig sehen.

In der Großen Kreisstadt leben derzeit knapp 24.000 Menschen. Sie breitet sich auf etwa 52 Quadratkilometern im Norden des Landkreises Zwickau aus.

Mit nur circa 460 Einwohnern je Quadratkilometer ist der Ort recht dünn besiedelt. Die Stadt wird von dem etwa 165 Kilometer langen Fluss, der Zwickauer Mulde, durchquert. Die regionale Landschaft ist durch das sogenannte sächsische Burgen- und Heideland geprägt. Die Große Kreisstadt ist in Sachsen relativ zentral gelegen. So ist sie von dem Oberzentrum Zwickau nur knapp 14 Kilometer entfernt. Bis zur kreisfreien Großstadt Chemnitz sind es von hier aus im Schnitt 25 Kilometer. Weiterhin zählt die 100.000-Einwohnerstadt Gera zu den nahe gelegenen Großstädten. Die kreisfreie Stadt ist auf einem Fahrtweg von circa 32 Kilometern erreichbar. Der Ort setzt sich aus der Kernstadt und weiteren 14 Stadtteilen zusammen. Dazu zählen Wernsdorf, Albertsthal, Voigtlaide, Ebersbach, Schönbörnchen, Gesau, Rothenbach, Höckendorf, Reinholdshain, Hölzel, Niederlungwitz, Jerisau, Lipprandis und Kleinbernsdorf. Das rund 50 Quadratkilometer große Stadtgebiet besteht zu beinahe 50 Prozent aus Waldfläche. Der sogenannte Rümpfwald steht heute unter Naturschutz und ist Lebensraum von zahlreichen Tierarten. Einige von ihnen sind vom Aussterben bedroht. Neben dem Bismarckturm gehören gleichwohl die Schlösser Forderglauchau und Hinterglauchau zu den bekannten Bauwerken der Stadt. Das Schloss Hinterglauchau ist das älteste der beiden Bauwerke, das im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Das Schloss Forderglauchau wurde etwa 350 Jahre später errichtet. Ein Teil des Renaissancebaus musste im Jahr 1945 einem großen Brand weichen. Gegenwärtig sind in den sehenswerten Schlössern unter anderem eine Musikschule, ein Museum sowie eine Bibliothek beherbergt. Umzingelt wird die Große Kreisstadt im Norden von den Gemeinden Schönberg und Remse, im Westen von der Stadt Meerane und der Gemeinde Dennheritz, im Süden von dem Oberzentrum Zwickau und der Gemeinde Mülsen, im Südosten von der Kleinstadt Lichtenstein/Sa. sowie im Osten von den Gemeinden Callenberg und St. Egidien.

Die zentral gelegene Stadt gilt als angenehmer Wohnort für Jung und Alt. Das Schulwesen und die Kinderbetreuung sind hier breit aufgestellt. Das vielfältige Bildungspaket des Ortes erstreckt sich von mehreren Grundschulen über zwei Oberschulen bis zum Gymnasium. Derzeit profitieren zudem berufstätige Eltern von den sechs Horten im Ort, welche Grundschüler auch nach der Unterrichtszeit umfassend betreuen.

Glauchau fungiert als Mittelzentrum, welches über beste Verkehrsanbindungen verfügt. Führend sind im Ort die Branchen Textilindustrie, Fahrzeugbau und Maschinenbau. Der Kaufkraftindex des innovativen Gewerbestandortes beläuft sich aktuell auf rund 88. Aus der Stadt fließt Kaufkraft unter anderem nach Zwickau ab.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Glauchau, am Rand des Erzgebirgsbeckens, nur ca. 209 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Glauchau und im Erzgebirgsbecken, im südwestlichen Teil Sachsens, ist mir somit gut vertraut. Die in der Nähe von Chemnitz befindliche Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Sachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Glauchau auch in den Nachbarorten Callenberg, Dennheritz, Remse, St. Egidien, Mülsen, Lichtenstein, Meerane, Zwickau und Waldenburg tätig und habe in Sachsen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Glauchau, im Großraum Chemnitz, interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Glauchau und den Landkreis Zwickau.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung