Immobilienbewertung in Darmstadt

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Darmstadt bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Darmstadt in Hessen tätig.

Darmstadt

Dieter Schütz / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Darmstadt in Südhessen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Hessen, zwischen Frankfurt und Heidelberg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Main-Gebiet, im Süden Hessens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Laut einer Erhebung des Unternehmens Empirica gehörte Darmstadt im letzten Quartal 2017 zu den zehn Städten mit den höchsten Neubaumieten,

lag im Quartal 1/2018 aber nicht mehr in den Top-10. Die Broschüre „Immobilienmärkte in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland 2017“ von DG HYP bescheinigt Darmstadt, sich als Shopping-Standort im Süden des Rhein-Main-Gebiets gut positioniert zu haben. Im Bürostandort Darmstadt habe es in den letzten zehn Jahren ein Plus an Büroflächen von 15% gegeben, heißt es in der Broschüre weiter.

Laut Mietspiegel 2016 der Stadt Darmstadt zahlt man beispielsweise für eine 30m² große Einzimmerwohnung mit Standardgrundausstattung in Darmstadt 9,49 Euro/m²/Monat. Mietet man eine 100m² große Wohnung mit vier Zimmern und Standardgrundausstattung, muss man mit einer Miete von 7,48 Euro/m²/Monat rechnen. Wer ein Einfamilienhaus mit fünf oder mehr Zimmern sowie Standardgrundausstattung und 150m² Größe mietet, zahlt 8,20 Euro/m²/Monat.

Laut der bereits erwähnten Broschüre „Immobilienmärkte in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland 2017“ kostet die Miete für den Erstbezug einer Wohnung in Darmstädter Spitzenlage 13,80 Euro/m²/Monat. Im Durchschnitt kostet der Erstbezug in eine Darmstädter Wohnung 11,80 Euro/m²/Monat.

Für Ladenlokale zahlt man laut der Broschüre in Darmstadt eine Miete von 99 Euro/m²/Monat. Die Bürospitzenmiete liegt bei 13,30 Euro/m²/Monat. Dem Einzelhandelsmietspiegel 2018 von Brockhoff&Partner für Darmstadt entnimmt der Immobiliengutachter, dass 60 bis 120m² große Ladenlokale 85 bis 105 Euro/m²/Monat und 120 bis 260m² große Ladenlokale 65 bis 85 Euro/m²/Monat kosten.

Darmstadt liegt im Süden von Hessen und vermarktet sich selbst als Wissenschafts- und Jugendstilstadt. Für beide Bezeichnungen gibt es gute Gründe.

Das Wahrzeichen Darmstadts ist der Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe, der höchsten Erhebung im Darmstädter Stadtgebiet. Die Tourismusseite bescheinigt Darmstadt, noch heute den Charme der ehemaligen Residenzstadt zu tragen und „zugleich Stadt der Moderne und Experimentierfeld für Kultur inmitten einer Forschungslandschaft“ zu sein.

Die neun Stadtteile von Darmstadt verteilen sich auf eine Stadtfläche von 122,09 km². In der Stadt leben 157.437 EinwohnerInnen und die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.290 EinwohnerInnen/km². Oberbürgermeister von Darmstadt ist Jochen Partsch von Bündnis90/Die Grünen.

Bekannt ist Darmstadt nicht zuletzt für die bereits erwähnte Mathildenhöhe. Hier findet man neben dem Hochzeitsturm den Landschaftspark Rosenhöhe sowie prächtige Künstlerhäuser der Darmstädter Künstlerkolonie. Vor allem der Jugendstilarchitektur dieser Künstlerhäuser verdankt Darmstadt seinen Ruf als Jugendstilstadt. Ein weiteres interessantes Bauwerk auf der Mathildenhöhe ist zum Beispiel die Russische Kapelle.

Sehenswert sind darüber hinaus in Darmstadt unter anderem das Residenzschloss, das heute von der Technischen Universität (TU) Darmstadt genutzt wird, die Burgruine Frankenstein sowie die Darmstädter Stadtkirche und die „Kuppelkirche“ St. Ludwig. Zur Kulturlandschaft Darmstadts gehören neben diesen architektonischen Highlights das Staatstheater mit den Sparten Oper, Tanz, Schauspiel und Konzert sowie das Hessische Landesmuseum, die Centralstation im Carree, das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein und das Museum Künstlerkolonie Darmstadt.

Auch für Kinder gut geeignet ist das bioversum Kranichstein, das als Mitmachmuseum die Vielfalt der Natur präsentiert. Weitere Orte in Darmstadt, die sich unter anderem für eine Freizeitbeschäftigung mit Kindern eignen, sind zum Beispiel der Zoo Vivarium Darmstadt, der Kletterwald Darmstadt und das Naturfreibad Großer Woog. Schwimmvergnügen im historischen Ambiente bietet das Darmstädter Jugendstilbad.

Zum Shoppen empfiehlt die städtische Tourismusseite Orte wie die Schulstraße und die Wilhelminenstraße sowie den Stadtkirchplatz. Eine Wissenschaftsstadt ist Darmstadt nicht zuletzt aufgrund der Hochschulen auf dem Stadtgebiet: Zu ihnen gehören die TU sowie die Hochschule Darmstadt und kleinere Hochschulen mit einem privaten Träger.

Der hohe Stellenwert der Wissenschaft ist ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor für Darmstadt. Die Stadt bezeichnet sich selbst als das „das Wissenschafts- und High-Tech-Zentrum der Metropolregion RheinMain“ sowie als Geburtsort vieler Erfindungen wie der Funkuhr und von Flüssigkristallen in Handys und Laptops.

Darüber hinaus verweist die Stadt auf Global Player aus Darmstadt wie die Evonik Röhm GmbH, Coty Professional Beauty (Wella) und Kao Germany (Goldwell) sowie auf den Status als europaweit bekannter und „leistungsfähiger IT-Standort mit zahlreichen kleinen, mittleren und großen IT-Unternehmen und IT-Forschungseinrichtungen“. Als Leitbranchen definiert Darmstadt für sich neben der IT Biotech, Chemie und Pharma, Elektrotechnik, Haarkosmetik, Maschinenbau und Mechatronik sowie Weltraum-Technologie.

Für die Raumfahrt in Europa spielt Darmstadt als Standort des Europäischen Raumflugkontrollzentrums eine herausragende Rolle. Den Status als Wissenschaftsstadt verdankt Darmstadt neben den Hochschulen auch Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung sowie dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung. Darmstadt wirbt für sich mit insgesamt mehr als 30 wissenschaftlichen Einrichtungen und forschenden Unter¬nehmen mit internationaler Bedeutung.

Laut Kennzahlen der IHK Darmstadt für 2017 lag der Kaufkraftindex von Darmstadt 2017 bei 107,4. Der Indexwert für die Einzelhandelsrelevante Kaufkraft erreichte 105,2, die Umsatzkennziffer 124,7 und die Zentralitätskennziffer 118,5. Autobahnen auf dem Stadtgebiet sind die A5 und die A67, die sich beide am Darmstädter Kreuz treffen. Der größte Bahnhof Darmstadts ist der Darmstädter Hauptbahnhof. Der hier haltende Schienenfernverkehr verbindet Darmstadt beispielsweise mit Berlin, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise an den nahegelegenen Flughafen Frankfurt an.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Darmstadt nur ca. 200 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der südhessischen Stadt Darmstadt und des Regierungsbezirks Darmstadt ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Hessen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Darmstadt auch in den Nachbarorten Landkreis Offenbach, Landkreis Darmstadt-Dieburg, Egelsbach, Langen, Dreieich, Messel, Groß-Zimmern, Roßdorf, Ober-Ramstadt, Mühltal, Seeheim-Jugenheim, Pfungstadt, Griesheim, Weiterstadt und Erzhausen tätig und habe in Hessen, in der Region Südhessen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Darmstadt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Darmstadt und Hessen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung