Immobilienbewertung in Bad Homburg vor der Höhe

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Bad Homburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Bad Homburg in Hessen tätig.

Bad Homburg

Siegfried Baier / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bad Homburg im Taunus. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Hessen, zwischen Usingen und Oberursel, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Main-Gebiet, im Süden Hessens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Bad Homburg entwickeln sich mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Bad Homburg um rund 12 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Hochtaunuskreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch durchweg über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Bad Homburg bei 12,72 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Bad Homburg im Allgemeinen teurer als im übrigen Hessen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 12,58 Euro im Vergleich zum hessischen Durchschnittspreis von 10,42 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 11,43 Euro vermietet, ansonsten werden in Hessen durchschnittliche Mietpreise von 10,29 Euro verlangt. Häuser werden in Bad Homburg ebenfalls teurer vermietet als sonst in Hessen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern mietet man in Bad Homburg für durchschnittlich 14,52 Euro, in Hessen sind es im Durchschnitt 9,85 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 13,25 Euro, im Vergleich zu 10,31 Euro im übrigen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Bad Homburg beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 4.976,49 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Bad Homburg zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Hessen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.436,59 Euro verkauft, in Hessen sind es ansonsten 3.086,99 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Bad Homburg durchschnittlich 4.200,55 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Hessen beträgt 3.483,99 Euro. Häuser werden in Bad Homburg deutlich teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5.508,66 Euro angeboten, der hessische Vergleichspreis liegt bei 2.419,05 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Bad Homburg durchschnittlich 4.838,86 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.385,85 Euro üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6.479,70 Euro angeboten, in Hessen sind es ansonsten 2.209,67 Euro.

Bad Homburg vor der Höhe ist die Kreisstadt im Hochtaunuskreis des Bundeslandes Hessen. Die Kurstadt grenzt direkt an Frankfurt und ist ein attraktiver Wohnort für Pendler in die Mainmetropole.

Die Stadt Bad Homburg liegt im Ballungsraum Rhein-Main. Auf einer Fläche von 51,16 km² leben hier 53.707 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.050 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Bad Homburg ist seit 2015 der Kommunalpolitiker Alexander W. Hetjes von der CDU. Die Stadt Bad Homburg hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Gotische Haus ist ein ehemaliges Jagdschloss aus dem Jahre 1823, in dem heute das Stadtarchiv und das kulturhistorische Museum beheimatet sind. Das Bad Homburger Schloss geht auf ein Bauwerk von 1180 zurück. Die Saalburg ist ein ehemaliges Kastell des römischen Limes. Sie wurde im Jahr 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und ist das am besten restaurierte Kastell des Obergermanisch-Raetischen Limes. Bereits im Jahr 90 wurde an dieser Stelle ein erstes Holz-Erde-Kastell errichtet. Das Sinclair-Haus wurde 1708 als Wohnhaus für einen Regierungsrat erbaut. Heute ist es ein Ausstellungshaus für Moderne Kunst.

Bad Homburg verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sieben Grundschulen, eine Realschule, eine Gesamtschule, zwei allgemeine Gymnasien, ein internationales zweisprachiges Gymnasium und ein berufliches Mädchengymnasium zur Verfügung. Eine Förderschule rundet das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man in der Stadt an der privaten accadis Hochschule Bad Homburg.

Die Stadt Bad Homburg ist über drei Anschlussstellen an die Bundesautobahn A661 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Am Bad Homburger Kreuz treffen sich die Autobahnen A661 und A5.

Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B456 durch das Stadtgebiet, die Verbindungsstrecke zwischen Frankfurt und dem Usinger Land. Auf der Schiene ist Bad Homburg über die Linie S5 in das S-Bahn Netz der Stadt Frankfurt eingebunden. Am Bahnhof Bad Homburg verkehrt die Taunusbahn, welche die Stadt mit dem Hauptbahnhof Frankfurt verbindet. Außerdem fahren die Stadtbusse von Bad Homburg Frankfurt an. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Die Stadt Bad Homburg sticht wirtschaftlich durch einen überdurchschnittlichen Kaufkraftindex hervor. Im Jahr 2012 lag dieser bei 156 Prozent.

Dieser Wert stellt einen bundesweiten Spitzenwert dar, nur Kronberg und Königstein schnitten mit 179 und 191 Prozent noch besser ab. Am Standort haben einige namhafte Unternehmen ihren Sitz. Dazu gehören beispielsweise der Softwarehersteller Amadeus Germany GmbH, die Basler Versicherungs-Aktiengesellschaft, der Reifenhersteller Bridgestone Deutschland GmbH, die Management-Holding Delton AG, die Deutsche Leasing AG, die Feri Finance AG, das Medizintechnikunternehmen Fresenius SE & Co KGaA, die Technologiefirma Hewlett-Packard GmbH, der Automobilzulieferer ixetic GmbH, das Pharmaunternehmen Lilly Deutschland GmbH, die Kawasaki Gas Turbine Europe GmbH, die Softwarefirma Linotype GmbH und die börsennotierte Digitalagentur SYZYGY AG. Darüber hinaus befindet sich der Verwaltungssitz der Quandt-Gruppe in Bad Homburg. Außerdem stellt der Kurbetrieb mit seinen zahlreichen Kliniken einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Bad Homburg nur ca. 195 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der hessischen Stadt Bad Homburg und des Regierungsbezirks Darmstadt ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Hessen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Bad Homburg auch in den Nachbarorten Wehrheim, Friedrichsdorf, Rosbach vor der Höhe, Karben im Wetteraukreis, Frankfurt am Main, Oberursel (Taunus), Schmitten und Neu-Anspach tätig und habe in Hessen, in der Region Südosthessen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bad Homburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bad Homburg und Hessen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung