Immobilienbewertung in Werder (Havel)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Werder bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Werder in Brandenburg tätig.

Werder

Pascal Willuhn / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Werder (Havel) im Ballungsraum Berlin und der Havel. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region östlich von Berlin, im Zentrum des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Werder entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Bestandswohnungen in der Stadt Werder innerhalb des letzten Jahres um über 37 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch durchweg über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Werder bei 10,00 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Werder im Allgemeinen teurer als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 9,77 Euro im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 6,44 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 10,44 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 7,93 Euro. Häuser mietet man in Werder ebenfalls zu höheren Preisen als sonst in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Werder für durchschnittlich 11,16 Euro vermietet, in Brandenburg sind es im Durchschnitt 9,32 Euro. Am Immobilienmarkt von Werder beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.510,16 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Werder zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 4.011,77 Euro, im Vergleich zu 2.406,05 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4.786,29 Euro, der brandenburgische Vergleichspreis liegt bei 3.179,27 Euro. Häuser werden in Werder ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 3.079,28 Euro verlangt, in Brandenburg sind es ansonsten 2.136,47 Euro. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Werder durchschnittlich 2.674,07 Euro im Vergleich zu 1.913,43 Euro in ganz Brandenburg. Häuser mit 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.606,21 Euro, im übrigen Bundesland sind es 1.816,37 Euro.

Werder (Havel) ist eine Stadt im Landkreis Potsdam-Mittelmark des Bundeslandes Brandenburg. Das Stadtgebiet erstreckt sich rund 10 Kilometer entfernt vom Potsdamer Zentrum und rund 40 Kilometer im Südwesten von Berlin-Mitte.

Die Kernstadt des staatlich anerkannten Erholungsortes befindet sich auf einer Insel der Havel, die dort bis zu 1.400 Meter breit ist. Die Stadt Werder liegt in der südwestlichen Agglomeration der Bundeshauptstadt Berlin. Auf einer Fläche von 117,05 km² leben hier 25.695 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 220 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeisterin von Werder ist seit 2014 die Kommunalpolitikerin Manuela Saß von der CDU. Die Stadt Werder hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Inselstadt beeindruckt mit idyllischen Gässchen, alten Fischerhäusern und einer historischen Bockwindmühle. Die Heilig Geist Kirche stammt aus dem Jahre 1734. Zum Stadtgebiet von Werder gehören auch einige sehenswerte Dorfkirchen, beispielsweise die 1704 erbaute Dorfkirche Kemnitz, die Dorfkirche Phöben von 1758, die Dorfkirche Plessow aus dem 19. Jahrhundert und die im Kern aus dem 13. Jahrhundert stammende Dorfkirche Plötzin. Das Alte Rathaus entstand im Jahre 1879 durch den Umbau einer Fachwerkschule. Direkt nebenan steht das ehemalige Stadtgefängnis von 1896, das heute ein Obstbaumuseum beherbergt. Das Lendelhaus wurde im Jahre 1789 als Stadtpalais erbaut. Die 1290 erstmals erwähnte Burg Zolchow ist heute nur noch als Ruine zu besichtigen. Früher fuhren die Berliner zur Baumblüte nach Werder, aus dieser Zeit sind die vier historischen Ausflugsgaststätten Bismarckhöhe, Friedrichshöhe, Wachtelburg und Gerlachshöhe aus dem 19. Jahrhundert erhalten. Das Baumblütenfest gibt es bis heute.

Werder verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, ein Oberstufenzentrum und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Werder ist über drei Anschlussstellen zur Bundesautobahn A10, einem Teil des Berliner Rings, in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Das Autobahndreieck Werder verbindet den Berliner Ring mit der A2 über Magdeburg nach Oberhausen. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B1 von der niederländischen bis zur polnischen Grenze durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Werder liegt an der Schienenstrecke von Berlin nach Magdeburg mit Regionalexpressverbindungen in die Städte Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt, Brandenburg und Genthin. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind die Berliner Airports.

Am Wirtschaftsstandort Werder sind einige auch überregional bekannte Unternehmen ansässig. Dazu gehört unter anderem der Schweizer Energie- und Automatisierungstechnikkonzern ABB Ltd.

Außerdem der Betreiber von regionalen beziehungsweise kommunalen Strom- und Gasnetzen e.dis AG. Das Unternehmen Herbstreith & Fox KG ist der deutschlandweit führende Hersteller von Pektinen. Auch das Logistikunternehmen Hermes Europe GmbH ist am Standort Werder vertreten. Genauso wie die Alexander Schuke Potsdam Orgelbau GmbH. Weitere in Werder ansässige Unternehmen sind beispielsweise die Christine Berger GmbH & Co KG, die LJU Sondermaschinenbau GmbH, die Firma Schaltgerätewerk Werder sowie Werder Feinkost und Werder Frucht.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Werder nur ca. 220 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Werder und der Havel-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Werder auch in den Nachbarorten Bad Belzig, Beelitz, Brück, Havelsee, Niemegk, Teltow, Treuenbrietzen, Ziesar, Beetzsee, Beetzseeheide, Bensdorf, Borkheide, Borkwalde, Buckautal, Golzow, Görzke, Gräben, Groß Kreutz (Havel), Kleinmachnow, Kloster Lehnin, Linthe, Michendorf, Mühlenfließ, Nuthetal, Päwesin, Planebruch, Planetal, Rabenstein/Fläming, Rosenau, Roskow, Schwielowsee, Seddiner See, Stahnsdorf, Wenzlow, Wiesenburg/Mark, Wollin und Wusterwitz tätig und habe in Brandenburg, in der Region der Havel seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Werder interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Werder und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung