Immobilienbewertung in Springe

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Springe bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Springe in Niedersachsen tätig.

Springe

Dirk Schröder / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Springe in der Region Hannover. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Minden und Hildesheim, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, im Südosten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Springe entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderat steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Neubauhäuser in Springe innerhalb des letzten Jahres um über 18 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Springe bei 6,33 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Springe im Allgemeinen zu günstigeren Preisen als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,40 Euro, im Vergleich zu 7,43 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,03 Euro vermietet, ansonsten werden in Niedersachsen durchschnittliche Mietpreise von 7,63 Euro verlangt. Häuser mietet man in Springe ebenfalls zu niedrigeren Preisen als sonst in Niedersachsen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,37 Euro, im Vergleich zu 7,95 Euro im ganzen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Springe beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.728,97 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Springe zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.151,71 Euro verkauft, in Niedersachsen sind es ansonsten 2.273,70 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.491,62 Euro, im Vergleich zu 2.551,36 Euro im übrigen Bundesland. Häuser werden in Springe hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 2.073,61 Euro verlangt, in Niedersachsen sind es 1.982,66 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.922,47 Euro, im Vergleich zu 1.882,18 Euro im sonstigen Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.800,57 Euro angeboten, ansonsten sind es in Niedersachsen 1.644,75 Euro.

Springe ist eine Stadt im Landkreis Region Hannover des Bundeslandes Niedersachsen. Das Stadtgebiet erstreckt sich inmitten des Städtedreiecks Hannover-Hameln-Hildesheim.

Springe liegt an der Deisterpforte. Auf einer Fläche von 159,81 km² leben hier 28.918 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 181 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2016 der Kommunalpolitiker Christian Springfeld von der FPD. Die Stadt Springe hat ihren Besuchern einige interessante historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Jagdschloss Springe wurde im Jahre 1842 nach den Plänen des Hofbaumeisters Georg Ludwig Friedrich Laves erbaut. Das zunächst eingeschossige Bauwerk wurde später noch aufgestockt und durch mehrere Bauten erweitert. Darunter waren Forst- und Jagdgebäude sowie zwei Kavaliershäuser. Darüber hinaus finden sich die Überreste von drei frühgeschichtlichen Wallburgen auf dem Stadtgebiet von Springe. Die älteste davon ist die Barenburg, die wahrscheinlich aus der vorrömischen Eisenzeit stammt. Die ältesten Teile der Kukesburg, einer ehemaligen Ringwallanlage, werden auf das 3. Jahrhundert zurückdatiert. Die Bennigser Burg wurde im 10. Jahrhundert errichtet. Das Kloster Wülfinghausen ist ein ehemaliges Augustiner-Chorfrauenstift, das im Jahre 1236 gegründet wurde. An der Ostseite des Kleinen Deisters liegt die Ruine der im Jahre 1189 erstmals erwähnten Burg Hallermund.

Springe verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sieben Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier am Studienzentrum Springe der SRH Fernhochschule Riedlingen.

Die Stadt Springe verfügt nicht über einen direkten Anschluss zu einer Bundesautobahn. Einbindung in das Fernverkehrsnetz besteht durch die B217 von Hannover nach Hameln, die durch das Stadtgebiet verläuft.

Springe liegt an der Bahnstrecke von Hannover nach Altenbeken. Die S-Bahn-Linie 5 verbindet die Stadt mit Paderborn, Hameln, dem Hauptbahnhof und dem Flughafen Hannover. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient.

Am Wirtschaftsstandort Springe sind einige auch überregional bekannte Unternehmen ansässig. Die Firma Paulmann Licht GmbH hat ihren Hauptsitz im Stadtteil Völksen.

Das Unternehmen aus dem Bereich der Lichttechnik hat sich auf die Produktion und den Vertrieb von Leuchtmitteln und Beleuchtungssystemen spezialisiert. Das Deutsche Rote Kreuz unterhält am Standort Springe seinen Blutspendedienst für den Bereich Norddeutschland. Die Firma Binos entwickelt an seinem Sitz in der Stadt Springe Maschinen zur Fertigung von Faserplatten. Darüber hinaus hat der zu Klampen Verlag seinen Hauptsitz am Standort Springe. Der kleine unabhängige Verlag hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1983 einen festen Platz in der deutschsprachigen Verlagslandschaft erarbeitet. Das Unternehmen Octapharma AG betreibt am Standort eine Produktionsniederlassung. Dort werden Medikamente zur Behandlung von Störungen der Blutgerinnung hergestellt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Springe ca. 260 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Springe und der Region Hannover ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Springe auch in den Nachbarorten Barsinghausen, Wennigsen (Deister), Ronnenberg, Hemmingen, Pattensen, Nordstemmen, Elze im Landkreis Hildesheim, Salzhemmendorf, Coppenbrügge und Bad Münder im Landkreis Hameln-Pyrmon tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Ballungsraums Hannover-Braunschweig-Wolfsburg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Springe interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Springe und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung