Immobiliengutachter Rheinbach

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Rheinbach bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Rheinbach

uschi dreiucker / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Rheinbach im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region zwischen der Millionenstadt Köln und der Bundesstadt Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Große Preissprünge konnte der Immobiliengutachter im Vorjahr am Immobilienmarkt von Rheinbach nicht beobachten.

Mit Ausnahme von den Immobilienwerten städtischer Neubauhäuser, die im Betrachtungszeitraum um knapp 14 Prozent gestiegen sind, blieben die Kaufpreise aller anderen Immobilien der Stadt relativ überschaubar.Dennoch sah der versierte Immobiliengutachter ebenso bei vielen anderen städtischen Immobilien leichte Preisanstiege. So kletterten unter anderem die Immobilienwerte regionaler Eigentumswohnungen bis um etwa 6 Prozent nach oben. Auch die Mietpreise hiesiger Neubauwohnungen verbuchten im Vorjahr eine Veränderungsrate von knapp 8 Prozent. Eine große Auswahl haben Kunden am lokalen Immobilienmarkt derzeit bei Bestandshäusern, von welchen hier aktuell rund 1.480 Immobilien angeboten werden. Neue Immobilien sind am lokalen Immobilienmarkt derzeit schätzungsweise 190 an der Zahl verfügbar. Die niedrigsten Mieten liegen in der Stadt gegenwärtig bei ungefähr 5,60 Euro pro Quadratmeter. Bei Bestandswohnungen in guten Wohnlagen kann der Quadratmeterpreis bis auf rund 8 Euro steigen. Neubauwohnungen gibt es im Ort meist nicht unter 9 Euro je Quadratmeter. Bei hiesigen Miethäusern sollte der Kunde Mieten zwischen ungefähr 7,40 Euro und 8,30 Euro je Quadratmeter einplanen. Sehr hohe Immobilienwerte sichtet der Immobiliengutachter zurzeit bei regionalen Neubauwohnungen. Der Quadratmeter einer neuen Eigentumswohnung im Ort verlangt momentan einen durchschnittlichen Kaufpreis von 3.400 Euro. Dagegen sind Bestandswohnungen in der Region deutlich erschwinglicher. Bei diesen Immobilien liegt der aktuelle Kaufpreis bei rund 2.000 Euro je Quadratmeter. Beim Erwerb von Ein- oder Zweifamilienhäusern müssen Kunden am örtlichen Immobilienmarkt derzeit mit Quadratmeterpreisen zwischen circa 2.000 Euro und 2.050 Euro kalkulieren.

Nur circa 17 Kilometer trennen die rheinländische Mittelstadt vom belebten Bonner Zentrum. Die knapp 28.000 Einwohner der mittleren Stadt wissen die Nähe zu den nordrhein-westfälischen Großstädten zu schätzen.

Auch die 1-Millionen-Einwohnerstadt Köln, die sich nördlich der Mittelstadt befindet, ist binnen kurzer Zeit erreichbar. Hier kommen die Menschen in den Genuss eines vielfältigen Nachtlebens und eines breit gefächerten Freizeitangebotes. Aber auch Rheinbach selbst hat mit seinen zahlreichen Bauwerken und Kultureinrichtungen bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Bei einem Besuch der westdeutschen Stadt lohnt es sich unter anderem, den Hexenturm und die Pfarrkirche „St. Martin“ zu besichtigen. Der so genannte Hexenturm erweckt mit seinen dunklen Mauern ein mystisches Ambiente. Das Überbleibsel der Burg Rheinbach zählt zum mittelalterlichen Stadtkern und gilt zugleich als ein Wahrzeichen des Ortes.

Im äußersten Südwesten des Rhein-Sieg-Kreises dehnt sich das rund 70 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Rheinbach aus.

Die im Rheinland eingebettete Stadt teilt sich in die neun Ortschaften Wormersdorf, Todenfeld, Ramershoven, Oberdrees, Queckenberg, Hilberath, Niederdrees, Neukirchen und Flerzheim auf. Hinzu kommt der gleichnamige Kernort, der mit einer Anzahl von etwa 16.000 die meisten Einwohner zählt. In ihrer gegenwärtigen Form existiert die Stadt seit der kommunalen Neugliederung, die im Jahr 1969 zum Tragen kam. Wormersdorf, Todenfeld, Oberdrees und Flerzheim sind die ältesten Ortsteile der Stadt. Ihre Ortsnamen tauchten bereits vor etwa 1.200 Jahren in einer Urkunde in Erscheinung. Die hiesige Landschaft wird zum einen von der Voreifel und zum anderen von der Kölner Bucht bestimmt. Das südliche Stadtgebiet wird vom Ahrgebirge umsäumt, das sich mit Höhenzügen von bis zu knapp 624 Metern zeigt. In der Nähe des Ortsteils Todenfeld befindet sich der höchste Punkt der Stadt mit einer Höhe von rund 407 Metern. Von hier aus hat man einen ausgezeichneten Blick sowohl auf die Ville und das Vorgebirge als auch auf die Eifel. Zu den dominantesten Bauwerken der rheinländischen Stadt zählen, neben der Pfarrkirche und dem Hexenturm, die Burgruine Tomburg und der Wasemer Turm. Die Burgruine Tomburg befindet sich auf dem rund 315 Meter hohen Tomberg, der sich in einem Naturschutzgebiet befindet. Diese Sehenswürdigkeit geht aus einer Höhenburg aus dem Jahre 900 hervor. Als Rundturm mit angrenzendem Neutor zeigt sich der Wasemer Turm, der inzwischen über 700 Jahre die Innenstadt ziert. Die kreisangehörige Stadt wird im Norden von den Gemeinden Swisttal und Alfter umrahmt. Weiterhin gilt die Stadt Meckenheim als östlicher Nachbar des Ortes. Der Kreis Euskirchen säumt sich mit seinen Städten Bad Münstereifel und Euskirchen um das südliche und westliche Stadtgebiet. Zu guter Letzt umgibt die Verbandsgemeinde Altenahr, die zum Land Rheinland-Pfalz zählt, die Mittelstadt im Südosten.

Mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg verfügt Rheinbach über eine bedeutende Bildungseinrichtung, die derzeit etwa 9.000 Studenten unterhält. Diese können hier unter anderem ein Informatik- oder Maschinenbaustudium absolvieren. Darüber hinaus bietet die Hochschule mit den Fachbereichen „Angewandte Naturwissenschaften“ sowie „Wirtschaftswissenschaften“ zwei weitere interessante Studienrichtungen an.

Unternehmen und Existenzgründer haben in Rheinbach gute Chancen, wirtschaftliche Erfolge zu erzielen. Nicht nur, dass die Stadtentwicklungspolitik hier beispielhaft ist. Ebenso profitiert der Ort von seiner Lage in einer kraftvollen Wirtschaftsregion. Nicht zuletzt trägt auch die hohe Lebensqualität der Stadt zu einer leistungsstarken Wirtschaft bei. Die überdurchschnittliche Einzelhandelskaufkraft bestätigt die Dynamik des rheinländischen Wirtschaftsstandortes.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Rheinbach, zwischen Bonn und der Eifel, nur ca. 54 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Rheinbach ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Raum Bonn liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Rheinbach auch in den Nachbarorten Swisttal, Alfter, Euskirchen, Meckenheim, Bad Münstereifel, Altenahr in Rheinland-Pfalz tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Rheinbach interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Rheinbach und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung