Immobiliengutachter Meckenheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Meckenheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Meckenheim im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Meckenheim

omron2003 / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Meckenheim im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region zwischen der Millionenstadt Köln und der Bundesstadt Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobilienmarkt von Meckenheim bietet derzeit knapp 590 Bestandshäuser sowie 180 neue Immobilien zur Miete oder zum Verkauf an.

Die niedrigsten Immobilienwerte verzeichnen gegenwärtig hiesige Eigentumswohnungen, die dem Bestand angehören. Ein Quadratmeter dieser Immobilien fordert derzeit rund 1.430 Euro. Dagegen sind neue Eigentumswohnungen am lokalen Immobilienmarkt wesentlich teurer. Hier eruiert der Immobiliengutachter einen Quadratmeterpreis von schätzungsweise 2.950 Euro. Im Vorjahr wurden in der Rosenstadt die Kaufpreise vieler Immobilien angezogen. Ob die modernisierte Eigentumswohnung im Zentrum oder das solide Einfamilienhaus am Stadtrand – erhöhte Immobilienwerte sind aktuell bei allen dieser Immobilienarten zu sehen. Der höchste Anstieg ist allerdings bei städtischen Bestandswohnungen erkennbar. Der Immobiliengutachter ermittelt bei diesen Immobilien einen Anstieg der Kaufpreise von rund 16 Prozent. Dennoch gehören bestehende Eigentumswohnungen am städtischen Immobilienmarkt immer noch zu den erschwinglichsten Immobilien. Mehr Geld müssen Kunden am lokalen Immobilienmarkt für ein Ein- oder Zweifamilienhaus investieren. So zahlen Interessenten für den Quadratmeter eines örtlichen Bestandshauses durchschnittlich 2.000 Euro. Neubauhäuser verzeichnen im Ort Kaufpreise von etwa 2.380 Euro pro Quadratmeter. Die Mieten haben sich in der Baumschulstadt nur geringfügig verändert. Der Immobiliengutachter sieht in diesem Segment eine Veränderungsrate von gerade mal 2 Prozent. Um rund 3 Prozent zurückgegangen sind im Vorjahr die Mieten hiesiger Neubauwohnungen. Aktuell müssen sich Kunden am städtischen Immobilienmarkt auf Mieten von mindestens 5,50 Euro pro Quadratmeter einstellen. In der Regel werden hier jedoch Bestandswohnungen für ungefähr 6,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Natürlich sind Lage und Alter der Immobilien entscheidend für den tatsächlichen Mietpreis. So sind regionale Neubauwohnungen mit durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von 9,50 Euro deutlich kostspieliger.

Die breite Sparte des städtischen Kultur- und Freizeitangebotes spricht Menschen jeden Alters an. Das vielfältige Kulturleben von Meckenheim wird durch zahlreiche Veranstaltungen bereichert.

Großen Zuspruch erhalten die Meckenheimer Kulturtage. Jedes Jahr im Juni finden im Rahmen der Kulturtage zahlreiche Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen statt. Ihre Freizeit können die Bewohner unter anderem in einem der hiesigen Vereine oder im städtischen Hallenbad verbringen. Ob Sport- und Gesangsverein oder Förderverein – das lokale Vereinsleben ist vielfältig und bunt. So haben die Menschen hier verschiedene Möglichkeiten, ihren Hobbys nachzugehen. Das Hallenfreizeitbad zählt bereits seit 1981 zu den Freizeiteinrichtungen der Stadt. Es wartet mit mehreren Sprungtürmen, einer Rutsche und einem Lehrschwimmbecken auf. Für die kleinen Badegäste steht außerdem das Kleinkinderbecken zur Verfügung. Abgerundet wird das großartige Angebot des Schwimmbades durch einen großen Saunabereich sowie einer herrlichen Entspannungslandschaft im Außenbereich.

Meckenheim ist eine moderne Stadt, die sich nur wenige Kilometer südlich von Bonn befindet. Die Stadt am Rande des Ahrgebirges trägt viele Namen.

So wird der Ort ebenso als „Rosenstadt“ oder „Baumschulstadt“ betitelt. Darüber hinaus ist die Stadt auch als „Das grüne Tor zu Ahr und Eifel“ bekannt. Das etwa 35 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist nämlich in der Voreifel eingebettet. Auch das Ahrgebirge, das Höhen von bis zu rund 624 Metern erreicht, umrahmt die Stadt. Darüber hinaus schmeicheln hier Obstplantagen, Rosenfelder und Baumschulen den Augen der Besucher. Der Apfelanbau wird in der Stadt ebenso aktiv betrieben, weshalb ihr auch der Name „Apfelstadt“ zuteil wird. Zu finden ist die vielfältige Stadt im Süden der Kölner Bucht sowie im südwestlichen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Das Bonner Stadtzentrum ist von hier aus innerhalb etwa 20 Autominuten zu erreichen. Im Südosten grenzt das Bundesland Rheinland-Pfalz an die Stadt. Das knapp 70 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Rheinbach umgibt den Ort im Westen. Weiterhin zählen die Gemeinde Alfter im Norden sowie die Gemeinde Wachtberg im Osten zu den Nachbarorten der „Mecktown“. Zur Stadt gehören, neben dem gleichnamigen Kernort, mit Merl, Lüftelberg, Ersdorf und Altendorf vier weitere Ortschaften. In der Kernstadt leben etwa 17.000 der insgesamt 25.000 städtischen Einwohner. Zwischen 1969 und 1999 kam es im Ort zu einem signifikanten Einwohneranstieg. So lebten 1969 nur circa 8.000 Menschen im Ort, während es 1999 bereits über 26.000 Einwohner waren. Etwa 1.300 Hektar des Stadtgebiets dienen als landwirtschaftliche Nutzfläche. Ebenso hat Ackerland mit etwa 1.070 Hektar einen großen Anteil am Stadtareal. Ein Teil des 40 Quadratkilometer großen Waldgebiets „Kottenforst“ prägt die hiesige Landschaft ebenso wie die Swist.

Meckenheim beschreibt sich als sympathischer und lebendiger Wohnort, der sowohl junge als auch ältere Menschen anspricht. Die Einwohner der Stadt profitieren von kurzen und bequemen Wegen bis in die nahegelegenen Oberzentren Köln und Bonn. Zudem genießen Kinder in der Apfelstadt eine gute Schulausbildung. Neben zahlreichen allgemeinbildenden Schulen haben ebenso ein Gymnasium und eine Realschule ihren Sitz in der Stadt.

Durch das Stadtgebiet verkehren mehrere Linienbusse und S-Bahnen. Somit verfügt der Ort über beste Anbindungen in die umliegenden Regionen. Außerdem durchqueren zwei Bundesautobahnen das Stadtgebiet. Zwei der bedeutendsten Arbeitgeber im Ort sind das Bundeskriminalamt und der Fleischhof Rasting. Die Stadt zeichnet sich durch eine überdurchschnittlich hohe Einzelhandelskaufkraft aus.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Meckenheim, südlich der Stadtgrenze zu Bonn liegend, nur ca. 42 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Meckenheim ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Raum Bonn liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Meckenheim auch in den Nachbarorten Alfter, Bonn, Grafschaft, Landkreis Ahrweiler, Rheinbach und Wachtberg tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Meckenheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Meckenheim und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung