Immobiliengutachter Troisdorf

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Troisdorf bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Troisdorf im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Troisdorf

Carsten Fröhlich / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Troisdorf im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region zwischen der Millionenstadt Köln und der Bundesstadt Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Troisdorf gehört mit seinem Immobilienmarkt im Regierungsbezirk Köln zu den teureren Pflastern. Der Immobiliengutachter sieht die Nähe zu den Großstädten als hauptsächlichen Grund für die steigenden Immobilienwerte im Ort.

Einige Menschen sehen in der Stadt eine gute Alternative, da diese Immobilien noch zu niedrigeren Preisen anbietet als die nordrhein-westfälischen Metropolen. Allerdings sind auch am regionalen Immobilienmarkt die Preise für Immobilien deutlich gestiegen. Betrachtet der Immobiliengutachter die anderen Regionen im Regierungsbezirk Köln, sieht er in den Kreisen Euskirchen, Düren, Heinsberg und Oberbergischer Kreis wesentlich günstigere Mieten und Kaufpreise. Am Immobilienmarkt der kreisfreien Stadt Aachen und des Rhein-Erft-Kreises bemerkt der Immobiliengutachter dagegen in einigen Wohnlagen höhere Immobilienwerte als in der 75.000-Einwohnerstadt. Vor allem kleine Single-Wohnungen erfreuen sich im Ort derzeit großer Nachfrage. Allerdings zieht diese leider auch steigende Mieten nach sich. Die Quadratmeterpreise für solche Wohnungen sind in der Stadt bis auf etwa 9 Euro gestiegen. Dagegen sind größere 3- oder 4-Raumwohnungen etwas erschwinglicher. Der Mietpreis einer hiesigen Wohnung ab 120 Quadratmeter beläuft sich auf durchschnittlich 7,40 Euro pro Quadratmeter. Interessenten einer Bestandswohnung müssen am lokalen Immobilienmarkt mit Mietpreisen zwischen etwa 6 Euro und 8 Euro je Quadratmeter kalkulieren. Neue Mietwohnungen sind in der Gegend mit Quadratmeterpreisen von circa 9 Euro merklich teurer. Der Immobiliengutachter hat sich im Immobilien-Portal „wohnpreis.de“ über das aktuelle Angebot an Immobilien in der Stadt informiert. Derzeit haben potenzielle Mieter oder Käufer von Immobilien in der Stadt die Wahl zwischen circa 3.100 Bestandsobjekten und 250 neuen Immobilien. Wohneigentum ist im Ort ab ungefähr 1.745 Euro pro Quadratmeter zu haben. Ist die Wohnung größer als 40 Quadratmeter, steigt der Kaufpreis im Ort bis auf rund 2.600 Euro pro Quadratmeter. Die höchsten Immobilienwerte weisen hier Eigentumswohnungen auf, die 80 und 120 Quadratmeter groß sind. Auch bei hiesigen Ein- und Zweifamilienhäusern staffeln sich die Preise, je nach Wohnlage und Größe der Immobilien. So können Kaufinteressenten in der Region ein Haus unter 100 Quadratmeter bereits ab 180.000 Euro erwerben. Große Immobilien dieser Art mit einer Wohnfläche über 180 Quadratmeter fordern aktuell stolze Kaufpreise von durchschnittlich 650.000 Euro.

Troisdorf präsentiert sich als größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Die vielseitige Stadt zwischen Köln und Bonn hält für ihre Bürger einige Überraschungen bereit.

Der Ort verfügt über zahlreiche Freizeiteinrichtungen und Restaurants. Ebenso spielen sich in der Innenstadt viele Veranstaltungen ab. Umrahmt von zwei Naturschutzgebieten wartet der Ort ebenfalls mit guten Möglichkeiten zum Radfahren und Wandern auf. In der Gegend laden unter anderem das Freizeitbad „AGGUA“, ein Bowling-Center und die Eissporthalle „ICECOME“ mit attraktiven Angeboten ein. In den vergangenen Jahren hat die Stadt ihr Angebot im Freizeitsektor umfassend erweitert. Für Sportliebhaber und aktive Menschen lohnen sich die hiesige Kletterhalle und der Minigolfplatz am AGGUA-Bad. Viele der hiesigen Freizeiteinrichtungen sind auch außerhalb der Stadt bekannt.

Die Stadt Troisdorf grenzt im Norden direkt an das Kölner Stadtgebiet. Im Süden teilt sie sich mit der Bundesstadt Bonn eine gemeinsame Grenze. Die rund 75.000 Troisdorfer wissen die gute Lage des Ortes zu schätzen.

Das etwa 62 Quadratkilometer große Stadtareal befindet sich im Norden des Rhein-Sieg-Kreises. Auf einem Quadratkilometer verteilen sich im Schnitt 1.200 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte in der Stadt ist also relativ hoch. Sie teilt sich in zwölf Stadtbezirke auf. Die Stadtteile Troisdorf-Mitte und Spich weisen die höchsten Einwohnerzahlen auf. Im Stadtzentrum leben ungefähr 16.700 Menschen. In Spich haben circa 13.000 Menschen ihren Wohnsitz. In den restlichen Stadtteilen Troisdorf-West, Altenrath, Sieglar, Bergheim, Rotter See, Eschmar, Oberlar, Friedrich-Wilhelms-Hütte, Müllekoven und Kriegsdorf leben jeweils unter 9.000 Menschen. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Köln und befindet sich demzufolge im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen. Gekennzeichnet ist das Stadtgebiet durch die Kölner Bucht. Des Weiteren ist der Ort von den Siegauen und den Ausläufern des Bergischen Landes umgeben. Die Stadt ist zudem durch mehrere Flüsse geprägt. So fließt die Sieg am Stadtgebiet entlang. Im Osten des Ortes ebnet sich die Agger ihren Weg, welche gleichzeitig die Grenze zum Nachbarort Siegburg bildet. Agger und Sieg treffen im Ort aufeinander. Der westliche Nachbarort der Stadt ist die Stadt Niederkassel, die ebenfalls im Rhein-Sieg-Kreis gelegen ist. Im Osten grenzen weiterhin die Städte Lohmar und Sankt Augustin an den 75.000-Einwohnerort.

Als größte Stadt des nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreises hat der Ort einiges zu bieten. Die aufgeschlossene Stadt verfügt über eine attraktive Fußgängerzone, an der sich mehr als 300 Fachgeschäfte, Restaurants und Cafés entlang reihen.

Das wichtigste Standbein der hiesigen Wirtschaft stellt die Industrie dar. In der Stadt sind Unternehmen sesshaft, die bereits mehr als 100 Jahre bestehen. Viele von ihnen beschäftigen sich mit der Kunststoffverarbeitung. Verkehrstechnisch ist die Stadt hervorragend gelegen. 2015 verzeichnete sie eine Kaufkraftkennziffer von 98.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Troisdorf, nahe der Stadtgrenze zu Bonn, nur ca. 23 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Troisdorf, der größten Stadt des Rhein-Sieg-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Raum Bonn liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Troisdorf auch in den Nachbarorten Köln, Lohmar, Siegburg, Sankt Augustin, Bonn und Niederkassel tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Troisdorf interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Troisdorf und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung