Immobiliengutachter Radevormwald

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Radevormwald bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Radevormwald im nördlichen Oberbergischen Kreis im Bergischen Land tätig.

Radevormwald

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Radevormwald im Bergischen Land im Oberbergischen Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Stadt auf der Höhe, im Bergischen Land gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Oberbergischen Kreises in der Mitte Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Wer sich nach Immobilien im Regierungsbezirk Köln umschaut, der wird am Immobilienmarkt der Stadt Radevormwald mit den niedrigsten Miet- und Kaufpreisen konfrontiert.

Ausgenommen vom Kreis Düren zeigen sich alle anderen Regionen des Bezirks mit höheren Immobilienwerten. Deutlich höher sind diese, laut Immobiliengutachter, in den Großstädten Bonn, Köln und Aachen. Auch in den Gemeinden des Rhein-Erft-Kreises sind Immobilien, aufgrund der Nähe zur Metropole Köln, teurer. Die Stadt im Oberbergischen Kreis liegt etwas abseits der nordrhein-westfälischen Großstädte. Aus diesem Grund blieben die Menschen hier bisher von großen Preisanpassungen verschont. Wer im Regierungsbezirk Köln dennoch von günstigen Mieten profitieren will, kann ebenso am Immobilienmarkt der Kreise Heinsberg und Euskirchen Erfolg haben. In der „Stadt auf der Höhe“ werden Bestandswohnungen bereits ab 4,30 Euro pro Quadratmeter zur Miete angeboten. In guten Wohnlagen müssen sich Kunden bei solchen Immobilien aus dem Bestand auf Quadratmeterpreise von ungefähr 6,50 Euro einstellen. Für eine neue Mietwohnung fordern Vermieter Quadratmeterpreise von durchschnittlich 7,70 Euro. Aktuell zeigt sich der städtische Immobilienmarkt mit einem großen Angebot an Bestandsobjekten. Es werden derzeit rund 1.060 Immobilien aus dem Bestand im Ort angeboten. Neubauhäuser findet der Immobiliengutachter aktuell rund 280 in den hiesigen Immobilien-Angeboten. Der Immobilienmarkt der Stadt offeriert gleichwohl Doppel- bzw. Einfamilienhäuser zur Miete. Sowohl Häuser aus dem Bestand als auch Neubauobjekte sind am regionalen Immobilienmarkt gegenwärtig mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 6,50 Euro pro Quadratmeter ersichtlich. Die Mieten blieben im Ort, im Vergleich zum Vorjahr, beinahe unverändert. Wer aktuell eine Immobilie in der Region veräußern will, kann bei neuen Eigentumswohnungen von hohen Immobilienwerten profitieren. Derzeit werden diese Immobilien am lokalen Immobilienmarkt für durchschnittlich 2.180 Euro pro Quadratmeter an den Mann gebracht. Deutlich niedriger ist der Kaufpreis hiesiger Bestandswohnungen. Ein Quadratmeter kostet im Schnitt 960 Euro. Bei städtischen Ein- und Zweifamilienhäusern nimmt der Immobiliengutachter dagegen höhere Preise wahr. Der Quadratmeterpreis von regionalen Bestandshäusern beläuft sich derzeit auf rund 1.550 Euro. Bei Neubauhäusern müssen Kaufinteressenten gegenwärtig mit Quadratmeterpreisen von circa 1.800 Euro kalkulieren.

In einer der ältesten Städte des Bergischen Landes, Radevormwald, können Menschen gesunde bergische Luft schnuppern. Naturbelassene Orte finden sich in der Gegend so einige vor. Dazu hören vor allem die vielen weiten Felder und grünen Wiesen. Durch diese ziehen sich gut ausgebaute Wege, die zum Radfahren und Wandern einladen. Auch die gute Gastronomie im Ort wird von vielen Einheimischen und Gästen geschätzt. Zahlreiche Gaststätten in den Stadtteilen begeistern mit heimischer und kulinarischer Kost.

Das Mittelzentrum Radevormwald liegt im Oberbergischen Kreis. Dieser gehört zum Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen. Ebenso bekannt ist der Ort unter den Namen „Stadt auf der Höhe“.

Seit 2012 kann sich die Stadt auch offiziell so nennen. Im Oberbergischen Kreis befindet sich der Ort im äußersten Norden. Hier teilen sich rund 23.000 Menschen eine Fläche von etwa 54 Quadratkilometern. Die Bevölkerungszahl im Ort hat sich seit 1975 nicht sonderlich geändert. Mit etwa 415 Menschen pro Quadratkilometer weist die Stadt eine relativ geringe Bevölkerungsdichte auf. Der Ort befindet sich etwa 420 Meter über Normalhöhennull und gehört somit zu den höchstgelegenen Städten der Region. Vor dem Jahr 1975 gehörte die Stadt noch zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Im Zuge der Gebietsreform wurde sie später in den Regierungsbezirk Köln eingegliedert. Die westdeutsche Stadt ist von mehreren Kreisen und kreisfreien Städten umgeben. Die kreisfreien Städte Wuppertal und Remscheid grenzen im Südwesten und Westen an das Stadtgebiet. Der nördliche Nachbar des Ortes ist die 30.000-Einwohnerstadt Ennepetal, die dem Ennepe-Ruhr-Kreis angehört. Die Hansestadt Breckerfeld, die sich ebenfalls im Ennepe-Ruhr-Kreis befindet, umrahmt den Ort im Nordosten. Im Osten grenzt der Märkische Kreis mit seiner Kleinstadt Halver an das Areal der Stadt. Als südliche Nachbarn des Ortes stellen sich die Städte Hückeswagen und Wipperfürth vor, welche sich ebenso im Oberbergischen Kreis befinden. Die um 1050 erstmals urkundlich erwähnte Stadt verfügt nur über wenige ältere Immobilien. Die meisten alten Bauwerke der Stadt mussten den Zerstörungen von Kriegen und Bränden weichen. Als einzig vollkommen erhalten gebliebenes Gebäude gilt das historische Gartenhaus aus dem Jahr 1772. Das eindrucksvolle Bauwerk im Rokokostil ziert den hiesigen Stadtpark.

Das Angebot im Bereich Bildung und Kinderbetreuung kann sich im Ort sehen lassen. Zu den hiesigen Schulen gehören, neben drei Grundschulen, ein Schulzentrum, das unter anderem ein Gymnasium beinhaltet. Des Weiteren ist eine Förderschule in der Stadt ansässig. Eltern können ihre Kinder derzeit in einem der elf Kindergärten der Stadt unterbringen.

Die Wirtschaft in Radevormwald ist von Stabilität und Dynamik gezeichnet. Der Ort verfügt über ein 60 Hektar großes Industriegebiet. Zahlreiche Industrieunternehmen konnten sich hier etablieren. Die Zentralitätskennziffer der Stadt von etwa 81,5 sagt aus, dass Kaufkraft in das Umland abfließt. Die Kaufkraft im Einzelhandel bewegt sich im Ort im Bundesdurchschnitt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Radevormwald nur ca. 35 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Radevormwald und des Oberbergischen Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt auf der Höhe liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Radevormwald auch in den Nachbarorten Wuppertal, Ennepetal, Breckerfeld, Remscheid, Halver, Hückeswagen und Wipperfürth tätig und habe im Bergischen Land und in der Mitte von NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Radevormwald interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Radevormwald und den Oberbergischen Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung