Immobiliengutachter Ingolstadt

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Ingolstadt bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Ingolstadt in Oberbayern tätig.

Ingolstadt

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Ingolstadt im Regierungsbezirk Oberbayern. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Oberbayern, in der Mitte Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Ingolstadt sieht der Immobiliengutachter Preise für Immobilien, welche weitaus höher sind als die durchschnittlichen Immobilienpreise in Deutschland.

Die Stadt gehört zu den teuersten Gegenden im Raum Oberbayern. Nur in München und den Orten im Münchener Speckgürtel beobachtet der Immobiliengutachter höhere Immobilienwerte. In den Kreisen Mühldorf am Inn, Altötting, Traunstein, Erding, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen an der Ilm sind Immobilien erschwinglicher als in dem Oberzentrum. Die Mietpreise reichen im Ort mittlerweile bis zu rund 14,50 Euro pro Quadratmeter. Selbst für Bestandswohnungen fordern hiesige Vermieter bis zu circa 10 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Unter 6 Euro ist der Quadratmeter dieser Immobilien im Ort selten noch zu bekommen. Das Angebot an Immobilien am lokalen Immobilienmarkt ist derzeit sehr hoch. Der Immobiliengutachter ermittelt derzeit eine Anzahl an etwa 4.200 Bestandsobjekten, die hier zum Verkauf oder zur Miete angeboten werden. Kunden haben in der Stadt zudem die Wahl zwischen rund 870 Neubauhäusern. Mieten können Interessenten ein regionales Bestandshaus ab etwa 10 Euro pro Quadratmeter. Überdurchschnittlich hohe Immobilienwerte weisen im Ort sowohl Eigentumswohnungen als auch Ein- und Zweifamilienhäuser auf. Für eine neue Eigentumswohnung zahlen Kaufinteressenten bis zu ungefähr 4.550 Euro pro Quadratmeter. Auch die Quadratmeterpreise von rund 3.650 Euro für eine hiesige Bestandswohnung sind nicht gerade günstig. Ähnlich hohe Immobilienwerte eruiert der Immobiliengutachter bei Einfamilien- und Bestandshäusern der Stadt. So zahlen Wohnraumsuchende für ein lokales Bestandshaus im Schnitt 4.000 Euro pro Quadratmeter. Rund 500 Euro mehr sollten Kunden für den Quadratmeter eines städtischen Neubauhauses einplanen. Trotz der aktuell hohen Immobilienpreise im Ort, kam es im Vorjahr zu weiteren Preisanpassungen am städtischen Immobilienmarkt. Insbesondere die Immobilienwerte von regionalen Bestandswohnungen verzeichneten Anstiege von rund 16 Prozent.

Die bayerische Großstadt Ingolstadt präsentiert sich in einer großen Vielfalt. Das Oberzentrum an der Donau ist nicht nur Kulturstadt, sondern gleichwohl der Sitz mehrerer Universitäten.

Mit der Technischen Hochschule sowie der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät verfügt die Stadt über überregional bedeutende Hochschulen. In der katholischen Universität können Studenten – im Rahmen der Betriebswirtschaftslehre – sowohl ihren Bachelor- als auch einen Masterabschluss absolvieren. Die im Jahre 1994 gegründete Technische Hochschule vermittelt im Sektor Wirtschaft und Technik. Sie verfügt über die Fakultäten Maschinenbau sowie Elektrotechnik und Informatik, die eine Vielzahl an Studiengängen anbieten.

Die zweitgrößte Stadt in Oberbayern, Ingolstadt, ist derzeit der Wohnort von über 135.000 Menschen. In den hiesigen zwölf Stadtbezirken Münchener Straße, Mitte, Friedrichshofen-Hollerstauden, Nordwest, Süd, Nordost, Mailing, Südost, Oberhaunstadt, Südwest, Etting und West stehen viele schöne Immobilien, die entweder zur Miete oder zum Verkauf angeboten werden.

Den größten Stadtbezirk stellt West dar. Dieser Stadtteil erstreckt sich auf ungefähr 3.340 Hektar. Die meisten Einwohner verzeichnet hingegen der Stadtbezirk Nordost, wo derzeit etwa 20.000 Menschen zu Hause sind. Dieser Bezirk weist zudem mit etwa 40 Einwohnern je Hektar die höchste Bevölkerungsdichte im Ort auf. Die kreisfreie Großstadt zeigt sich mit einem umfangreichen Angebot, welches sowohl die Bedürfnisse von Kindern als auch von Familien und Senioren abdeckt. Weiterhin hält das Oberzentrum einige Sehenswürdigkeiten bereit. Das Kulturangebot ist hier ebenso breit gefächert. Dennoch hat die oberbayerische Stadt ihren Sinn für Umweltbewusstsein nicht verloren. So trägt sie mit dem Ausbau von regenerativen Energien zum Klimaschutz bei. Trotz der vielen Bauwerke, welche das Stadtbild zieren, kommen auch Grünflächen nicht zu kurz. Mit ihren zahlreichen Grünanlagen, Wäldern und Parks vermittelt die Stadt ein harmonisches Bild. Den Mittelpunkt nimmt hierbei das sogenannte „Glacis“ ein, welches die grüne Lunge der Stadt bildet. Alle Areale des „Grünen Ringes“, der sich um die Altstadt säumt, gehören ebenfalls zum „Glacis“. Der größte Park der Stadt ist der Klenzepark. Der Bürgerpark liegt direkt an der Donau und gehört ebenfalls zum Festungsring „Glacis“. Die hiesigen Stadtparks sind ein Eldorado für Spaziergänger. Die bayerische Stadt zeigt sich also als ein idealer Naherholungsort. Aber auch kulturell können die Menschen sich hier ausleben. Ob ein Besuch im hiesigen Stadttheater oder die Besichtigung des „Deutschen Medizinhistorischen Museums“ – der Ort wartet mit vielen Kulturschätzen auf.

Ingolstadt gehört zu den beliebtesten bayerischen Städten. Sie vermittelt einen hohen Wohnwert und verfügt über zahlreiche Angebote, die den Einwohnern ein angenehmes Leben ermöglichen. Eine Vielzahl an Märkten und Festen beleben das städtische Dasein. Das Afrikafest, das Bürgerfest im Sommer und das Volksfest im Herbst sorgen für ein buntes Treiben. Kinder und Erwachsene kommen hier in den Genuss eines komplexen Bildungsangebotes, welches ihnen gute Perspektiven verspricht. Sieben Gymnasien, vier Berufsfachschulen und zwei Hochschulen sind ein Teil der hiesigen Schulformen.

Die oberbayerische Stadt gehört in Bayern zu den Orten mit der geringsten Arbeitslosenquote. Die Wirtschaft entwickelt sich hier von Jahr zu Jahr rasant weiter. Seit 2010 ist auch die einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Ort merklich gestiegen. Derzeit beläuft sich diese auf rund 6.125 Euro je Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Ingolstadt nur ca. 95 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Großstadt Ingolstadt und des Regierungsbezirks Oberbayern ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Großstadt Ingolstadt auch in den Nachbarorten Gaimersheim, Wettstetten, Kösching, Großmehring, Niederfeld, Reichertshofen, Karlskron, Königsmoos, Neuburg, Gerolfing, Eichstätt, Denkendorf, Altmannstein, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Neustadt, Mainburg und Wolnzach tätig und habe in Oberbayern und Nordbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Ingolstadt interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Ingolstadt und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung