Immobiliengutachter Lübeck

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Lübeck bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Lübeck in Schleswig-Holstein tätig.

Lübeck

Manfred Rose / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Lübeck an der Ostsee. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Bad Segeberg und Wismar, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Ostsee-Region, im Norden Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Laut Wohnungsmarktbericht 2017 von Lübeck gibt es auf dem Wohnungsmarkt der Stadt einen „messbaren Anstieg der Angebotsmieten, der auf eine zunehmende Anspannung des Wohnungsmarktes hinweist“.

Als Einzelhandelsstandort hat Lübeck laut der Broschüre „Immobilienmarkt Norddeutschland 2016“ der DG HYP „in der Region eine hohe Bedeutung“. Das Einzugsgebiet der Stadt wird allerdings „durch die umliegenden Städte Hamburg, Kiel und Schwerin“ limitiert.

Laut Mietspiegel 2016 für die Stadt Lübeck liegt der Quadratmeterpreis für Wohnungen mit einer Größe zwischen 65 und 85 m² in Häusern, die zwischen 1969 und 1978 erbaut wurden, bei 5,02 Euro/m²/Monat. Das ist der niedrigste Wert im Lübecker Mietspiegel. Bei Wohnungen mit 40 bis unter 65 m² in Häusern, die zwischen 1949 und 1957 erbaut wurden, liegt der Durchschnittsmietpreis bei 5,69 Euro/m²/Monat, wobei die Bandbreite von 5,23 bis 6,22 Euro/m²/Monat reicht.

Für Familien bieten sich Wohnungen mit einer Größe von 85 m² und mehr in Häusern mit einem Erstellungszeitpunkt von 1991 bis 2001 an. Dort liegen die Mieten im Durchschnitt bei 6,81 Euro/m²/Monat und variieren von 6,24 bis max. 7,34 Euro/m²/Monat. Die kleinsten Wohnungen von 25 bis unter 40 m² sind am preiswertesten in Häusern, die zwischen 1949 und 1957 erbaut wurden. So liegt dort der Durchschnittsmietpreis bei 5,70 Euro/m²/Monat und die Mieten variieren von 5,30 bis 6,03 Euro/m²/Monat.

Auch für Ladenmieten in Lübeck gibt es frü Immobiliengutachter Orientierungswerte. Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in 1A-Lage der Stadt 85 bis 105 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Ladenlokale 60 bis 85 Euro/m²/Monat zahlt.

Lübeck ist eine schleswig-holsteinische Stadt an der Ostsee, deren Altstadt seit 1987 zum UNESCO-Welterbe gehört.

Fließgewässer auf dem Stadtgebiet sind der Fluss Trave sowie der Elbe-Lübeck-Kanal. Die Stadt ist Teil der Metropolregion Hamburg und ihre Altstadt gehört seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe. Einer der Stadtteile Lübecks ist das Ostseebad Travemünde.

Lübeck hat 216.712 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2016), besitzt eine Fläche von 214,21 km² und eine Bevölkerungsdichte von 1.012 EinwohnerInnen/km². Die Stadt besteht aus zehn Stadtteilen mit 45 Stadtbezirken. Bürgermeister Lübecks ist Bernd Saxe von der SPD (Stand 1/2018).

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Lübeck ist das Holstentor. Weitere noch existierende Stadttore Lübecks sind das Burgtor, das Hüxter- und das Mühlentor. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen daneben das Historische Rathaus, Kirchen wie der Dom zu Lübeck sowie die Marienkirche, die Aegidien-, die Petri- und die Jakobikirche. Typisch für die historischen Teile der Stadt sind reizvolle Backsteinbauten sowie die rund 90 Gänge, Torwege und Höfe.

Einer der größten Akteure der Kulturlandschaft in Lübeck ist das Theater Lübeck, das von der Lübecker Theater gGmbH betrieben wird. Im Holstentor befindet sich heute ein Museum zur Stadtgeschichte und mit Exponaten zur „Macht des Handels“. Das Buddenbrookhaus beherbergt das Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum und in der Glockengießerstraße befindet sich heute das Günter-Grass-Zentrum.

Weitere Kulturorte in der Stadt sind beispielsweise das Kulturforum Burgkloster mit dem Museum für Archäologie, das Willy-Brandt-Haus sowie das Europäische Hansemuseum und der Museumshafen Lübeck. Kinofreunde können das CineStar Lübeck in der Stadthalle oder das Filmhaus Lübeck besuchen. Für eine attraktive Freizeitgestaltung bieten sich in den warmen Monaten natürlich Ausflüge an die Ostsee an, beispielsweise zum Ostseebad Travemünde. Aber auch Orte wie der Hochseilgarten Travemünde sind gut für eine attraktive Freizeitgestaltung geeignet.

Zum Einkaufen bieten sich in Lübeck die Fußgängerzone Breite Straße an. Ebenfalls zum Bummeln laden die Hüxstraße, die Fleischhauerstraße sowie die Königstraße. Hochschulbildung in der Stadt ist an der Universität zu Lübeck möglich, daneben in der Fachhochschule Lübeck, in der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (Fachbereich Bundespolizei) und in der privaten International School of New Media (ISNM).

Die Stadt Lübeck ist nicht zuletzt wegen ihres Ostseehafens ein interessanter Wirtschaftsstandort. Der Hafen – einer der größten Ostseehäfen in Deutschland – verbindet die Hansestadt mit Russland, den skandinavischen Ländern und dem Baltikum. Die Wirtschaftsförderung wirbt zudem mit der A1, die Lübeck beispielsweise an Hamburg anschließt, sowie mit der A20, die die Stadt unter anderem mit Stettin (Polen) verbindet.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Lübeck nennt als Schwerpunktbranchen in Lübeck die Logistik, die Ernährungs- und die Kreativwirtschaft, die Gesundheitsbranche sowie den Einzelhandel, die Windenergiebranche und den Maschinenbau. Nicht zuletzt prägt die Lage am Meer die Branchenstruktur der Stadt. Die maritime Wirtschaft und der Ostseetourismus sind ebenfalls für Lübeck bedeutend.

Als größte Arbeitgeber in der Stadt nennt die Wirtschaftsförderung das Uniklinikum, die Drägerwerk AG & Co. KGaA sowie die Bockholdt-Gruppe KG, die Konditorei Junge GmbH und die BIRGROUP Holding GmbH & Co. KG. Laut des Infoblatts 2016 „Kennzahlen des Einzelhandels Schleswig-Holsteins“ hatte Lübeck zum damaligen Zeitpunkt eine einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennzahl von 96,2. Die einzelhandelsrelevante Umsatzkennzahl Lübecks lag bei 135,22, die Zentralitätskennziffer der Stadt bei 140,83 (Deutschland: jeweils = 100).

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Lübeck ca. 460 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Lübeck auch in den Nachbarorten Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern, Dassow, Selmsdorf, Lüdersdorf, Amt Schönberger Land, Kreis Herzogtum Lauenburg, Groß Grönau, Groß Sarau, Amt Lauenburgische Seen, Klempau, Krummesse, Rondeshagen, Bliestorf, Amt Berkenthin, Groß Schenkenberg, Amt Sandesneben, Kreis Stormarn, Klein Wesenberg, Wesenberg, Hamberge, Badendorf, Heilshoop, Mönkhagen, Amt Nordstormarn, Kreis Ostholstein, Stockelsdorf, Bad Schwartau, Ratekau und Timmendorfer Strand tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Ostsee-Region seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Lübeck interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Lübeck und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung