Immobiliengutachter Wiesbaden

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Wiesbaden bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Wiesbaden, im Bundesland Hessen tätig.

Wiesbaden

Jürgen Burberg / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Wiesbaden in Hessen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Stadt am Rhein gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Landeshauptstadt im südwestlichen Bundesland Hessen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Immobilienmarkt Wiesbaden

Die Preise im Bereich Immobilien haben am Wiesbadener Immobilienmarkt mittlerweile die bundesweiten Immobilienpreise weit überschritten. Der Immobiliengutachter sieht in dem Kurort Mietpreise, die bis auf beachtliche 16 Euro pro Quadratmeter gestiegen sind. Das Angebot an Immobilien ist am regionalen Immobilienmarkt sehr breit gefächert. Selbst Bestandswohnungen in durchschnittlichen Wohngegenden sind in der hessischen Stadt im Mietsegment meist nicht unter 7,50 Euro pro Quadratmeter zu haben. Neue Mietwohnungen sind in der Gesundheitsstadt mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 13 Euro ebenfalls sehr teuer. Angebote dieser Immobilien mit Mieten unter 12 Euro je Quadratmeter sind in der noblen Stadt sehr rar. Ebenfalls sehen die Immobiliengutachter bei Ein- oder Zweifamilienhäusern aus dem Bestand überdurchschnittlich hohe Mietpreise, die sich derzeit auf knapp 11 Euro je Quadratmeter belaufen. Merkliche Anstiege beobachtet der Immobiliengutachter vor allem bei den Mieten von hiesigen Neubauwohnungen, welche augenblicklich etwa 15 Prozent höher sind als noch im Vorjahr. Die Immobilienwerte städtischer Eigentumswohnungen sind in den vergangenen Monaten ebenso deutlich in die Höhe geklettert. Für Bestandswohnungen zahlen Kunden in der Stadt derzeit rund 2.900 Euro pro Quadratmeter. Wer hier eine neue Eigentumswohnungen veräußern möchte, profitiert aktuell von hohen Immobilienwerten. Diese Objekte werden zurzeit im Ort für circa 4.200 Euro pro Quadratmeter verkauft. Bei Einfamilienhäusern der Stadt haben die Kaufpreise inzwischen die Millionen-Grenze überschritten. Objekte über 180 Quadratmeter kosten in gehobenen Wohnlagen bereits knapp 1,5 Millionen Euro.

Zahlreiche Mineral- und Thermalquellen existieren in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Sie zählt in Europa zu den ältesten Kurbädern. Die hessische Großstadt zeigt sich mit einem umfangreichen Gesundheits- und Wellnessangebot.

Mit althergebrachten Methoden, die einst bei den Römern Anwendung fanden, begeistert die Kurstadt heute noch zahlreiche Gäste. Die vielen Einrichtungen des modernen Gesundheitsstandortes werden nicht nur von regionalen Besuchern, sondern ebenso von internationalen Gästen aufgesucht. Zwei beliebte Bäder sind das Thermalbad Aukammtal und die Kaiser-Friedrich-Therme. Im Zentrum der Stadt befindet sich die Kaiser-Friedrich-Therme. Der Badepalast, welcher eine textilfreie Nutzung erlaubt, zeigt sich mit einer sehr luxuriösen Ausstattung im antiken Stil. Wer besonderen Wert auf ein ausgiebiges Wellness-Angebot legt, der kommt im Thermalbad Aukammtal auf seine Kosten. Die Becken der exklusiven Wellness-Einrichtung sind mit heilendem Thermalwasser gefüllt, welches sowohl den Kreislauf ankurbelt als auch entspannend auf die Muskulatur wirkt.

Wiesbaden fungiert als Landeshauptstadt des Bundeslandes Hessen. Mit einer Gesamtfläche von knapp 204 Quadratkilometern und einer Einwohnerzahl von rund 280.000 gilt der Ort in Hessen als zweitgrößte Stadt.

Die kreisfreie Stadt ist im Südwesten des Landes gelegen. Die westdeutsche Stadt zählt zu den wohlhabendsten Orten Deutschlands. Mit etwa 1.370 Einwohnern je Quadratkilometer ist das Oberzentrum relativ dicht besiedelt. Dennoch konnte sich der Ort seinen natürlichen Charakter bewahren und präsentiert sich gleichwohl als grüne Stadt, die direkt am Rhein gelegen ist. Während sich die südlichen Stadtteile des Ortes in Wassernähe befinden, erstreckt sich im nördlichen Stadtgebiet der Taunus, dessen höchste Erhebung der rund 880 Meter hohe Feldberg ist. Zudem nehmen Waldgebiete fast 30 Prozent des gesamten Stadtareals ein. Landschaftlich reizvoll sind gleichermaßen die grünen Weinberge, die den Westen der Stadt dominieren. Ebenfalls weitläufig sind im Ort landwirtschaftlich genutzte Areale, die knapp 30 Prozent des östlichen Stadtgebiets umfassen. Erholungsflächen nehmen circa 6 Prozent ein. Die kreisfreie Stadt im schönen Rhein-Main Gebiet umfasst insgesamt sechs Bezirke und 20 Vororte. Im Groben teilt sich der Ort in die Innenstadt, die nördlichen Vororte, die östlichen Vororte sowie die süd-westlichen Vororte auf. Die kreisfreie Stadt, die zum Regierungsbezirk Darmstadt zählt, ist im Süden vom Bundesland Rheinland-Pfalz umgeben. Der Rhein trennt die beiden Regionen voneinander. Weiterhin gehören der Rheingau-Taunus-Kreis im Westen und Norden, der Main-Taunus-Kreis im Osten und der Kreis Groß-Gerau im Südosten zu den Nachbarregionen der Stadt. Die Banken-Metropole Frankfurt am Main befindet sich nur wenige Kilometer östlich der kreisfreien Stadt.

Faszinierend an Wiesbaden ist die adäquate Mischung aus modernem Stadtleben und intakter Natur. Das Erholungsangebot der Stadt ist beachtlich. Zudem stellt sie den sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt der Rhein-Main-Region dar. Der dynamische Ort bereichert mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und ist insbesondere im Gesundheitssektor bestens aufgestellt.

Als Wirtschaftsstandort besitzt die hessische Landeshauptstadt eine große Dynamik. Ob traditioneller Familienbetrieb oder innovativer Global-Player – sie alle machen sich die optimalen Voraussetzungen des Ortes zunutze. So wird die Wirtschaft der Stadt zum einen durch die hohe Lebensqualität und zum anderen durch die gut entwickelte Infrastruktur angekurbelt.

Im Jahr 2016 lag die einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Ort bei rund 6.950 Euro pro Kopf. Der Einzelhandelsumsatz belief sich auf circa 7.045 Euro je Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der hessichen Landeshauptstadt Wiesbaden nur ca. 165 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Wiesbaden und von Südwesthessen ist mir somit gut vertraut. Die nach Frankfurt zweitgrößte hessische Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland. Als Immobiliengutachter bin ich neben Wiesbaden auch in den Nachbarorten in der Region Taunusstein, Rheingau-Taunus-Kreis, Niedernhausen, Eppstein, Main-Taunus-Kreis, Hofheim am Taunus, Hochheim am Main, Ginsheim-Gustavsburg, Kreis Groß-Gerau, Mainz Budenheim, Landkreis Mainz-Bingen, Walluf, Rheingau-Taunus-Kreis, Eltville am Rhein und Schlangenbad tätig und habe im Rhein-Main-Gebiet seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Wiesbaden interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Wiesbaden und das Bundesland Hessen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung