Immobiliengutachter Bielefeld

Immobiliengutachter in Bielefeld: Der Immobiliensachverständige Matthias Kirchner bewertet bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten in Ihrer Stadt oder Region.

Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist mit einem Kooperationspartner u.a. in der Stadt Bielefeldtätig.

BielefeldBundesland: Nordrhein – Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Kreis: kreisfreie Stadt
Gemeinde: Stadt Bielefeld
Einwohner: ca. 328.000 (Stand 2012)
Kaufkraftkennziffer: 96,1
Verwaltung: Niederwall 23 in 33602 Bielefeld
Telefon: 05 21/ 51-0
Die Umgebung der Stadt Bielefeld ist geprägt von: Spenge, Enger, Herford, Bad Salzuflen, Leopoldshöhe, Oerlinghausen, Kreis Lippe, Schloß Holte-Stukenbrock, Verl, Gütersloh, Steinhagen, Halle (Westf.), Werther (Westf.).

Bielefeld

Bielefeld

Christian v.R. / pixelio.de

Bielefeld gehört zum Regierungsbezirk Detmold sowie zur Region Ostwestfalen-Lippe. Die Stadt besteht aus zehn Stadtbezirken und nennt sich selbst unter anderem Großstadt am Teuto, womit die Nähe zum Teutoburger Wald gemeint ist. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Sparrenburg.

Immobilien
Der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2013 verzeichnet für teure Bielefelder Wohnlagen eine Kaltmiete zwischen 6,91 und 7,00 Euro/m²/Monat (Postleitzahlengebiete 33602, 33615, 33617). In den preisgünstigsten Regionen der Stadt (PLZ-Gebiete: 33689, 33729) wird dagegen eine Kaltmiete zwischen 5,10 und 5,35 Euro/m²/Monat fällig. Der Fachthemenreihe der DG HYP „Immobilienmarkt Nordrhein-Westfalen 2012“ entnimmt der Immobiliengutachter für 2012 bei Büroflächen in Toplagen Bielefelds eine Miete von 10,2 Euro/m²/Monat und in Bielefelder Seitenlagen von 4,3 Euro/m²/Monat. Bei Einzelhandelsflächen prognostizierte der Report eine Miete von 107 Euro/m²/Monat für Toplagen und von 7 Euro/m²/Monat für Seitenlagen.

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Bielefeld in der Region Ostwestfalen-Lippe. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe im Nordosten NRWs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Lage und Verkehr

Bielefeld liegt nicht weit von Niedersachsen entfernt. So befindet sich etwa die niedersächsische Stadt Rinteln in nur knapp 42 Kilometern Entfernung. Von Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover ist Bielefeld knapp 91 Kilometer weit weg, während die Strecke bis zur nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf etwa 150 Kilometer lang ist. Bis zur Ruhrgebietsstadt Dortmund sind es knapp 93 Kilometer. Größere Städte im Umkreis von 50 Kilometern sind Paderborn (knapp 38 Kilometer) und Osnabrück (ca. 42,5 Kilometer), während Münster etwa 62 Kilometer entfernt liegt.

Bielefeld ist über die A2 (Berlin-Bielefeld-Ruhrgebiet) und die A33 (Osnabrück-Bielefeld-Paderborn) ans deutsche Autobahnnetz angebunden. Vom Bielefelder Hauptbahnhof fahren ICE und IC Züge beispielsweise nach Berlin, Leipzig, Magdeburg und Stuttgart. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Paderborn/Lippstadt und Münster/Osnabrück sowie die etwas größeren Flughäfen Dortmund und Hannover. Etwa 150 Kilometer weit entfernt liegt der Düsseldorfer Flughafen (alle Angaben: Luftlinie)

Daten und Fakten
In Bielefeld leben 328.011 Menschen auf einer Fläche von 258,82 km². Die Bevölkerungsdichte liegt demnach bei 1.271 Einwohnern je km². Mit 320 Metern ist der Berg „Auf dem Polle“ der höchste Punkt der Stadt. Auf dem Stadtgebiet gibt es laut Bielefeld.de insgesamt 560 Kilometer Fließgewässer und mehr als 350 Teiche. Zu den Fließgewässern gehören die Flüsse Aa und Lutter (Ems).

Freizeit und Einkauf

Museen und Theater
Zur Museumslandschaft in Bielefeld zählt die Kunsthalle Bielefeld mit Kunst des 20. Jahrhunderts. Anderen Themen widmen sich unter anderem das Historische Museum zur Geschichte der Stadt Bielefeld und der Region Ostwestfalen-Lippe, das Naturkunde-Museum Bielefeld (namu), das Bauernhausmuseum (Freilichtmuseum), das Museum Wäschefabrik sowie die Dr. Oetker Welt, die der Oetker-Gruppe (Hauptsitz in Bielefeld) gewidmet ist.

Das städtische Theater Bielefeld bringt jährlich rund 500 „Vorstellungen in Schauspiel, Tanz- und Musiktheater“ auf die Bühne. Ergänzt wird die Theaterlandschaft von freien Theatern wie dem Alarmtheater, dem Theaterhaus Feilenstraße, dem Theaterlabor im Tor 6, den Puppentheatern Dagmar Selje Puppenspiele und NiekampTheater Company sowie dem Kleinen Theater Bielefeld. Eine feste Größe im Bielefelder Kulturleben sind darüber hinaus die Bielefelder Philharmoniker. Als ein Veranstaltungsort für klassische Konzerte fungiert die Rudolf-Oetker-Halle.

Bauwerke
Das Wahrzeichen Bielefelds, die Sparrenburg, soll bereits rund ums Jahr 1200 erbaut worden sein. Neben Führungen durch die Burg gibt es hier auch Veranstaltungen wie ein Krimidinner und spezielle kulinarische Führungen. Eine Reihe sehenswerter Bürgerhäuser säumt den Alten Markt in der Altstadt. Ebenfalls sehenswerte Profanbauten in Bielefeld sind das Alte Rathaus, das Gebäude des Stadttheaters und das Herrenhaus Grest’scher Hof. Als ein Zeugnis der Industriekultur präsentiert sich die im Fabrikschlossstil erbaute Ravensberger Spinnerei, die heute als Kultur- und Veranstaltungszentrum dient. Sehenswerte sakrale Bauwerke sind in Bielefeld beispielsweise die Altstädter Nicolai-Kirche als älteste Stadtkirche, die Neustädter Marienkirche sowie St. Jodokus- und Süsterkirche.

Rock, Pop, Musik und Nachtleben
Die größten Veranstaltungshallen für Konzerte und andere Veranstaltungen sind die Seidensticker Halle und die Stadthalle Bielefeld. Als größte Kinos der Stadt präsentieren sich das CinemaxX und das Cinestar. Clubs, Discos und Szenelokale findet man in erster Linie im Stadtbezirk „Mitte“, wo Clubs wie der Ringlokschuppen Bielefeld, Movie und Far Out Partygäste erwarten.

Grünflächen, Sport und Bäder
Zu den Grünflächen Bielefelds gehört der 1912 angelegte Botanische Garten in Zentrumsnähe. Weitere Park- bzw. Grünanlagen sind der Bürgerpark in der Nähe der Rudolf-Oetker-Halle, der Japanische Garten in Bielefeld-Gadderbaum und das Naturgebiet rund um den Obersee. Natur und Tierleben kann man zudem im Heimat-Tierpark Olderdissen erleben. Etwa 20 Prozent der Stadtfläche Bielefelds bestehen aus Wald. Da die Stadt teilweise in den Naturparks TERRA.vita und Teutoburger Wald/Eggegebirge liegt, ergeben sich vielerorts Gelegenheiten für reizvolle Naturerlebnisse.

Badespaß und teils auch Sauna-Wellness bieten in Bielefeld die Bäder ISHARA, Familienbad Heepen, SennestadtBad und AquaWede. In der Freibadsaison entscheidet man sich vielleicht für eins der Bäder Jöllenbeck, Schröttinghausen, Dornberg, Hillegossen, Senner Waldbad, Naturbad Brackwede, Erlebnisbad Wiesenbad oder Gadderbaum. Bielefelder Fußballstadion und Heimat von Arminia Bielefeld ist die „SchücoArena“ (ehemals Bielefelder Alm) mit 27.300 Plätzen.

Einkauf
Bielefeld empfiehlt zum Shopping insbesondere die „großzügig angelegten Fußgängerstraßen zwischen Bahnhof und Sparrenburg“, in denen man auch sechs vollklimatisierte Einkaufspassagen findet.

Arbeit und Bildung

Eine das Wirtschaftsleben in Bielefeld lange Zeit prägende Branche war die Leinenweberei, wobei die Textilindustrie nach wie vor eine gewisse Rolle fürs Wirtschaftsleben der Stadt spielt. Heute bezeichnet sich Bielefeld als „moderner Industriestandort mit ausgewogenem Branchenmix“ und ist relativ breit aufgestellt: Die Bandbreite der ansässigen Branchen reicht von Maschinenbau, Nahrungs- und Genussmittelindustrie über Textil und Bekleidung sowie Handel und Handwerk bis zu Zukunftstechnologien und einem wachsenden Dienstleistungssektor. Große in Bielefeld ansässige Firmen sind unter anderem die Oetker-Gruppe, Schüco und Seidensticker.

Laut Bielefelder Wirtschaftsbericht 2013 hatte die Stadt im Jahr 2010 ein Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von 54.586€. Der Durchschnitt für NRW lag im selben Jahr bei 63.125€ und der Bundesdurchschnitt bei 61.076€. Die Stadt Bielefeld kam im März 2014 auf eine Arbeitslosenquote von 9,9% (NRW: 8,5%, Gesamtdeutschland: 7,1%). Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld listet folgende Hochschulen in der Stadt auf: Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld, Fachhochschule des Mittelstands, Fachhochschule der Wirtschaft, Kirchliche Hochschule Bethel, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW und Fachhochschule der Diakonie.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Bielefeld nur ca. 200 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Bielefeld und des Bereiches der Region Ostwestfalen-Lippe ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin in der Region tätig und habe im nördlichen NRW seit ca. 20 Jahren bereits unzählige Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Bielefeld interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Bielefeld und in die Region Ostwestfalen-Lippe.


Größere Kartenansicht

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung