Immobilienbewertung in Geesthacht

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Geesthacht bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Geesthacht in Schleswig-Holstein tätig.

Geesthacht

Hurry / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Geesthacht in der Region Hamburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Hamburg und Lüneburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hamburg, im Süden Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Geesthacht entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise für Wohnungen in Geesthacht um etwa 15 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Landkreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen ebenfalls über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Geesthacht bei 9,16 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Geesthacht im Allgemeinen teurer als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,61 Euro vermietet, ansonsten werden in Schleswig-Holstein durchschnittliche Mietpreise von 7,90 Euro verlangt. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 9,75 Euro im Vergleich zum schleswig-holsteinischen Durchschnittspreis von 8,52 Euro. Häuser mietet man in Geesthacht ebenfalls teurer als sonst in Schleswig-Holstein. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Geesthacht für durchschnittlich 10,03 Euro vermietet, in Schleswig-Holstein sind es im Durchschnitt 7,70 Euro. Am Immobilienmarkt von Geesthacht beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.114,73 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Geesthacht zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.744,29 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 3.388,27 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Geesthacht für durchschnittlich 3.058,78 Euro verkauft, in Schleswig-Holstein sind es ansonsten 3.467,72 Euro. Häuser werden in Geesthacht hingegen etwas teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 2.810,80 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 2.726,48 Euro. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Geesthacht durchschnittlich 2.294,14 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.265,88 Euro üblich ist.

Geesthacht ist die größte Stadt im Kreis Herzogtum Lauenburg des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Nur etwa 30 Kilometer von der Hamburger Innenstadt entfernt befindet man sich hier direkt am Ufer der Elbe im Südosten der Hansestadt.

Die Stadt Geesthacht liegt in der Metropolregion Hamburg. Auf einer Fläche von 33,19 km² leben hier 30.453 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 918 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Geesthacht ist seit 2015 der Kommunalpolitiker Olaf Schulze von der SPD. In der Stadt Geesthacht gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die St. Salvatoris Kirche ist die älteste Kirche am Ort. Einer der Vorgängerbauten soll hier bereits in der Zeit um 1300 gestanden haben. Nach mehrmaligen Zerstörungen durch die nahe Elbe wurde die Kirche in der heutigen Bauform auf einer flutsicheren Anhöhe errichtet. In der neuen Fachwerkkirche fanden im Jahr 1685 einige gerettete Gegenstände der Vorgängerbauten eine neue Heimstatt. Ein beliebtes Ausflugsziel für technisch interessierte Touristen ist die Staustufe Geesthacht, die im Jahr 1960 erbaut wurde. Hier kann man einen Schleusenkanal mit Doppelschleuse und ein Wehr mit Fischaufstieg sehen. Die Anlage begrenzt stromaufwärts den Gezeitenfluss der Nordsee. Der Wasserturm Geesthacht-Krümmel ist einer der letzten steinernen Zeugen der dortigen Dynamitfabrik, die von Alfred Nobel im Jahre 1866 gegründet wurde. Leider musste der Turm wegen Einsturzgefahr geschlossen werden. Der Energiekonzern Vattenfall als Besitzer plant jedoch mit Hilfe des Staatsministers für Kultur und Medien in Berlin die Ruinensicherung des denkmalgeschützten Turmes. Der Bahnwasserturm Geesthacht aus dem Jahre 1917 befindet sich hingegen in einem guten Erhaltungszustand. Der Turm steht im baulichen Zusammenhang mit dem zugehörigen ehemaligen Arbeiterwohnhaus.

Geesthacht verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine Grund- und Gemeinschaftsschule, eine Gemeinschaftsschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Zwei Förderschulen runden das allgemeine Bildungsangebot von Geesthacht ab.

Die Stadt Geesthacht ist über die Bundesautobahn A25 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B5 und B404 durch das Stadtgebiet und verbinden Geesthacht mit den Städten Hamburg, Lauenburg, Lüneburg, Schwarzenbek und Kiel.

Der hiesige Bahnhof liegt an der Schienenstrecke von Hamburg nach Bergedorf. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Außerdem verfügt Geesthacht über einen Binnenhafen für die Schifffahrt auf der Elbe. Der nächste Seehafen und der nächste Flughafen liegen in Hamburg.

Als Standort des Kernkraftwerks Krümmel ist Geesthacht zur reichsten Stadt des Bundeslandes Schleswig Holstein avanciert.

Durch die Zahlungen des Kraftwerkes konnten 50 Millionen Euro an Rücklagen erwirtschaftet werden. Die Stadt ist der größte Nuklear- und Energiestandort im Norden Deutschlands, neben dem Kernkraftwerk gibt es hier auch noch ein Pumpspeicherwerk und einen Forschungsreaktor. Auch in Geesthacht ansässig ist die Firma Depesche Vertrieb GmbH, die vor allem durch die Diddl Maus gekannt geworden ist. Der Neuland Verlag vertreibt am Standort Fachliteratur zu den Themen Sucht, Sozialarbeit und Selbsthilfe. Der Leuchtturm Albenverlag stellt hier Briefmarken- und Münzsammelsysteme her. Darüber hinaus sitzen die Norddeutsche Teppichfabrik GmbH und das Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung in Geesthacht.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Geesthacht ca. 425 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Geesthacht auch in den Nachbarorten Albsfelde, Alt-Mölln, Aumühle, Bäk, Bälau, Basedow, Basthorst, Behlendorf, Berkenthin, Besenthal, Bliestorf, Börnsen, Borstorf, Breitenfelde, Bröthen,Brunsmark, Brunstorf, Büchen, Buchholz, Buchhorst, Dahmker, Dalldorf, Dassendorf, Düchelsdorf, Duvensee, Einhaus, Elmenhorst, Escheburg, Fitzen,Fredeburg, Fuhlenhagen, Giesensdorf, Göldenitz, Göttin, Grabau, Grambek, Grinau, Groß Boden, Groß Disnack, Groß Grönau, Groß Pampau,Groß Sarau, Groß Schenkenberg, Grove, Gudow, Gülzow, Güster, Hamfelde, Hamwarde, Harmsdorf, Havekost, Hohenhorn, Hollenbek, Hornbek, Horst,Juliusburg, Kankelau, Kasseburg, Kastorf, Kittlitz, Klein Pampau, Klein Zecher, Klempau, Klinkrade, Koberg, Kollow, Köthel, Kröppelshagen-Fahrendorf,Krukow, Krummesse, Krüzen, Kuddewörde, Kühsen, Kulpin, Labenz, Langenlehsten, Lankau, Lanze, Lauenburg/Elbe, Lehmrade, Linau, Lüchow, Lütau,Mechow, Möhnsen, Mölln, Mühlenrade, Müssen, Mustin, Niendorf a. d. St., Niendorf bei Berkenthin, Nusse, Panten, Pogeez, Poggensee, Ratzeburg, Ritzerau,Römnitz, Rondeshagen, Roseburg, Sahms, Salem, Sandesneben, Schiphorst, Schmilau, Schnakenbek, Schönberg, Schretstaken, Schulendorf, Schürensöhlen,Schwarzenbek, Seedorf, Siebenbäumen, Siebeneichen, Sierksrade, Sirksfelde, Steinhorst, Sterley, Stubben, Talkau, Tramm, Walksfelde, Wangelau, Wentorf (Amt Sandesneben), Wentorf bei Hamburg, Wiershop, Witzeeze, Wohltorf, Woltersdorf, Worth und Ziethen tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Region Hamburg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Geesthacht interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Geesthacht und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung