Immobilienbewertung in Fürstenwalde

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Fürstenwalde bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Fürstenwalde in Brandenburg tätig.

Fürstenwalde

Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Fürstenwalde im Ballungsraum Berlin und an der Spree. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Frankfurt/Oder und Berlin, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region östlich von Berlin, im Osten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Fürstenwalde entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Fürstenwalde um etwa 10 Prozent unter dem Niveau der Vergleichswerte des Landkreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen ebenfalls unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Fürstenwalde bei 6,64 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Fürstenwalde im Allgemeinen günstiger als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,70 Euro, im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 7,93 Euro. Häuser mietet man in Fürstenwalde ebenfalls für niedrigere Preise als sonst in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Fürstenwalde für durchschnittlich 5,52 Euro vermietet, in Brandenburg sind es im Durchschnitt 9,95 Euro. Am Immobilienmarkt von Fürstenwalde beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.488,65 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Fürstenwalde zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten in Fürstenwalde durchschnittlich 1.494,16 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Brandenburg beträgt 2.340,35 Euro. Häuser werden in Fürstenwalde ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Brandenburg. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.739,33 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.171,27 Euro. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Fürstenwalde durchschnittlich 1.428,72 Euro, im Vergleich zu 1.930,18 Euro in ganz Brandenburg. Für Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.124,43 Euro verlangt, in Brandenburg sind es ansonsten 1.722,89 Euro.

Fürstenwalde ist die bevölkerungsreichste Stadt im Landkreis Oder-Spree des Bundeslandes Brandenburg. Berlin befindet sich rund 50 Kilometer entfernt im Nordwesten der Stadt, die Entfernung nach Frankfurt (Oder) beträgt rund 30 Kilometer in östlicher Richtung.

Die Stadt Fürstenwalde liegt im Berliner Urstromtal. Auf einer Fläche von 70,68 km² leben hier 32.025 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 453 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Fürstenwalde ist seit 2018 der Kommunalpolitiker Matthias Rudolph von der Partei Bündnis Fürstenwalder Zukunft BFZ. Der im Jahre 1446 erbaute spätgotische Dom St. Marien ist das Wahrzeichen von Fürstenwalde und prägt das Stadtbild im Zentrum. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde der Dom wieder aufgebaut und 1995 schließlich neu geweiht. Die evangelisch-lutherische Kirche ist ein neugotischer Backsteinbau aus dem Jahre 1883. Zusammen mit dem Pfarrhaus steht die Kirche als Gebäudeensemble unter Denkmalschutz. Die Dorfkirche Trebus wurde im 18. Jahrhundert von einem Barockbau ersetzt, 1945 zerstört und 1955 neu aufgebaut. Auch das gotische Alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert musste nach dem Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut werden. Zu den sehenswerten historischen Bürgerhäusern der Altstadt gehören beispielsweise die Weberhäuser aus dem 18. Jahrhundert. Das Bischofsschloss wurde ursprünglich im 14. Jahrhundert erbaut, im 16. Jahrhundert jedoch durch einen Brand weitgehend zerstört. Seine heutige Bauform stammt von 1891. Das Jagdschloss wurde im Jahre 1699 von Friedrich III erbaut. Sehenswert sind darüber hinaus die Domschule aus dem 19. Jahrhundert, die Ulanenkaserne von 1894, die Knabenschule von 1891, die Villa Lässig aus der Gründerzeit und die Reste der Stadtbefestigung mit dem Bullenturm und dem Niederlagetor.

Fürstenwalde verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, vier Oberschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Ein Oberstufenzentrum mit beruflichem Gymnasium und drei Förderschulen vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Fürstenwalde ist über zwei Anschlussstellen zur Bundesautobahn A12 von Berlin nach Frankfurt (Oder) und eine Anschlussstelle zum östlichen Berliner Ring A10 mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden.

Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße 168 von Müncheberg nach Beeskow durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Fürstenwalde liegt an der Bahnstrecke von Berlin nach Frankfurt (Oder). Es bestehen unter anderem Regionalverbindungen nach Magdeburg und Bad Saarow. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Berlin.

Der Wirtschaftsstandort Fürstenwalde ist einer von insgesamt 15 regionalen Wachstumskernen im Bundesland Brandenburg. In der Stadt sind einige Unternehmen aus dem Bereich Autozulieferung ansässig.

Dazu gehören beispielsweise ein Werk des Reifenherstellers Dunlop und die Firma Pneumant Reifen Fürstenwalde GmbH. Das Energieunternehmen e.dis AG betreibt regionale Strom- und Gasnetze und hat seinen Hauptsitz in Fürstenwalde. Die Branche Kunststoffe und Farben ist am Standort mit den Firmen Deutsche Amphibion Werke, Baser Kunststoffe GmbH und SEDO Chemicals Neoprene GmbH vertreten. Die Unternehmen Reuther STC GmbH, Duktil Guss GmbH und RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbH gehören der Metallbranche an. Darüber hinaus haben das Wohnungsbauunternehmen Bonava Deutschland GmbH und Energiesysteme GmbH ihren Sitz in der Stadt Fürstenwalde.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Fürstenwalde nur ca. 185 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Fürstenwalde und der Oder-Spree-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Fürstenwalde auch in den Nachbarorten Jänickendorf, Beerfelde, Buchholz, Neuendorf im Sande, Steinhöfel, Berkenbrück, Langewahl, Bad Saarow, Petersdorf, Rauen, Markgrafpieske, Braunsdorf, Spreenhagen Grünheide und Hangelsberg tätig und habe in Brandenburg, in der Region der Oder-Spree seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Fürstenwalde interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Fürstenwalde und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung