Immobilienbewertung in Espelkamp

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Espelkamp bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Espelkamp im Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Espelkamp

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Espelkamp in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Minden-Lübbecke. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Osnabrück und Hannover, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Minden-Lübbecke im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Espelkamp entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Espelkamp um rund 60 Prozent unter dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises Minden-Lübbecke liegen. Die Mieten in der Stadt bleiben denn auch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Espelkamp bei 5,00 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Espelkamp wesentlich günstiger als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,06 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zum nordrhein-westfälischen Durchschnittspreis von 7,17 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 4,85 Euro pro Quadratmeter vermietet, ansonsten werden in Nordrhein-Westfalen durchschnittliche Mietpreise von 8,06 Euro pro Quadratmeter verlangt. Häuser kann man in Espelkamp ebenfalls viel günstiger mieten als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern mietet man in Espelkamp für durchschnittlich 4,45 Euro pro Quadratmeter, in Nordrhein-Westfalen sind es 9,17 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Espelkamp beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.436,91 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Espelkamp zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.106,28 Euro pro Quadratmeter verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 1.854,94 Euro pro Quadratmeter. Häuser werden in Espelkamp ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.415,97 Euro pro Quadratmeter verkauft, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 2.316,64 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Espelkamp durchschnittlich 1.526,43 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.183,41 Euro pro Quadratmeter üblich ist.

Espelkamp ist eine Stadt im Kreis Minden-Lübbecke des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bielefeld liegt rund 40 Kilometer im Süden von Espelkamp, die Entfernung nach Osnabrück beträgt ebenfalls rund 40 Kilometer in südwestlicher Richtung.

Die Kreisstadt Minden liegt rund 20 Kilometer im Osten von Espelkamp. Die Stadt Espelkamp liegt in der Norddeutschen Tiefebene. Auf einer Fläche von 84,21 km² leben hier 24.766 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 294 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Bürgermeister von Espelkamp ist seit 1999 der Kommunalpolitiker Heinrich Vieker von der CDU. Die Stadt Espelkamp hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Für die Ellerburg des Stadtteils Fiestel findet im Jahre 1475 eine erste urkundliche Erwähnung, sie wurde aber mittlerweile abgetragen. Auf dem Gelände kann man jedoch bis heute die Ellenburger Mühle aus dem Jahre 1781 besichtigen, die Teil der Westfälischen Mühlenstraße ist. Auch das Schloss Benkhausen gehörte einst zum Gut Ellerburg, die Aufteilung fand im Jahre 1510 statt. Seine heutige Form erhielt das ehemalige Rittergut 1683, im Jahre 1899 wurde es nochmals umgestaltet. Heute wird es als Schulungs- und Seminarzentrum genutzt. Die Christuskirche ist eine 1880 erbaute spätklassizistische Emporenkirche. Sehenswert ist in der Stadt Espelkamp auch die Fachwerkkapelle Alte Klus aus dem Jahre 1818.

Espelkamp verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, eine Hauptschule, eine Sekundarschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Espelkamp hat keine Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die Einbindung in den Fernverkehr wird durch die Bundesstraße B239 gewährleistet, welche durch das Stadtgebiet verläuft.

Der Bahnhof Espelkamp liegt an der Schienenstrecke von Rahden nach Bünde. Es gibt stündliche Verbindungen in die Städte Lübbecke, Herford und Bielefeld. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es bestehen Busverbindungen nach Lübbecke, Minden, Rahden und Preußisch Oldendorf. Der nächstgelegene Flughafen ist Hannover.

Der Wirtschaftsstandort Espelkamp stellte im Jahr 2007 insgesamt 8.910 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Mehr als die Hälfte entfielen mit 54 Prozent auf das verarbeitende Gewerbe. Im Dienstleistungsbereich waren 15,6 Prozent der Beschäftigten tätig. Zu den wichtigen Arbeitgebern der Stadt Espelkamp gehört beispielsweise die Firma Harting AG & Co KG, ein Hersteller von Industriesteckverbindern. Die Gauselmann AG ist eine Unternehmensgruppe, die am Standort Unterhaltungsautomaten herstellt und vertreibt. Die NAUE GmbH & Co KG beschäftigt sich mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Geokunststoffen. Die Firma Aumann ist ein Maschinenhersteller für Drahtlackier- und Spulenwickeltechnik. Die Erwin Quarder Gruppe ist in den Bereichen Entwicklung, Werkzeugbau, Automatisierungstechnik und Kunststoffverarbeitung tätig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Espelkamp nur ca. 225 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Espelkamp und des Kreises Minden-Lübbecke ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Espelkamp auch in den Nachbarorten Hille, Lübbecke, Preußisch Oldendorf, Stemwede, Rahden und Uchte im Landkreis Nienburg/Weser (Niedersachsen) tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Espelkamp interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Espelkamp und den Kreis Minden-Lübbecke.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung