Immobilienbewertung in Brakel

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Brakel bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Brakel im Kreis Höxter in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Brakel

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Brakel in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Höxter. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Paderborn und Kassel, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Höxter im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Brakel entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Brakel um durchschnittlich 2 Prozent unter den Vergleichswerten des Kreises Höxter liegen. Die Wohnungsmietpreise der Stadt bleiben dennoch deutlich unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Brakel bei 5,36 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Brakel durchschnittlich 4,40 Euro pro Quadratmeter, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 8,01 Euro pro Quadratmeter. Häuser kann man in Brakel ebenfalls günstiger mieten als im übrigen Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden in Brakel durchschnittlich 5,56 Euro pro Quadratmeter verlangt, in ganz Nordrhein-Westfalen sind es im Durchschnitt 8,33 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Brakel beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.439,73 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.056,60 Euro pro Quadratmeter erhoben, im Vergleich zu 1.792,83 Euro pro Quadratmeter im gesamten Bundesland. Auch die Kaufpreise für Häuser liegen in Brakel unter den nordrhein-westfälischen Durchschnittswerten. Bei Häusern mit 100 Quadratmetern ist hier ein Durchschnittspreis von 1.849,21 Euro pro Quadratmeter üblich, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.286,28 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.447,25 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.210,39 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden in Brakel durchschnittlich 1.129,01 Euro pro Quadratmeter erhoben, im Vergleich zu 1.996,13 Euro pro Quadratmeter im restlichen Nordrhein-Westfalen.

Brakel ist eine Stadt im Kreis Höxter des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Paderborn befindet sich rund 30 Kilometer im Westen, 15 Kilometer nordöstlich von Brakel liegt die Kreisstadt Höxter.

Die Stadt Brakel liegt zwischen dem Eggegebirge und der Weser. Auf einer Fläche von 173,92 km² leben hier 16.449 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 95 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Brakel ist seit 2009 der Kommunalpolitiker Hermann Temme von der CDU. Die Stadt Brakel hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Gebäude Alte Waage wurde in der Zeit um 1350 als Rittersitz erbaut, bis 1840 war hier die Stadtwaage untergebracht. Die Annenkapelle wurde Im Jahre 1719 in achteckiger Form errichtet. Seit 1700 ist sie jährlich im Juli das Ziel der Annenprozession. Das Kloster Mariae Opferungstal wurde im Jahre 1483 gegründet. Das Benediktinerinnenkloster Gehrden wurde 1142 gegründet, seine barock ausgestattete Kirche von 1190 ist heute die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Das Kloster wurde im Jahre 1810 aufgehoben und zu einem Schloss umgestaltet. Die Hinnenburg wurde 1237 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, im 17. und 18. Jahrhundert wurde die Anlage baulich erneuert. Die Kapuzinerkirche wurde im Jahre 1718 erbaut. Die romanische Pfarrkirche St. Michael geht auf einen Vorgängerbau aus dem 9. Jahrhundert zurück. Der älteste Bauteil der heutigen Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die Modexer Warte ist ein ehemaliger Wartturm, der 1383 erstmals erwähnt wurde und heute als Aussichtsturm dient. Das Rathaus von Brakel stammt aus dem 13. Jahrhundert. Das Schloss Rhede wurde im Jahre 1750 als Wasserburg erbaut.

Brakel verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, eine Hauptschule, eine Gesamtschule, zwei Realschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Brakel hat keine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die nächstgelegenen Anschlussstellen sind Warburg zur A44 in 35 Kilometern Entfernung, Paderborn zur A33 in 40 Kilometern Entfernung und Rheda-Wiedenbrück zur A2 in 70 Kilometern Entfernung. Die Bundesstraßen B64 und B252 kreuzen sich auf dem Stadtgebiet. Die Bahnstation Brakel liegt an der Schienenstrecke Aachen-Altenbeken-Braunschweig. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist der Verkehrslandeplatz Höxter-Holzminden in 20 Kilometern Entfernung. Die nächsten größeren Flughäfen sind der 40 Kilometer entfernte Airport Paderborn-Lippstadt, Kassel-Calden in 56 Kilometern Entfernung und der 110 Kilometer entfernte Flughafen HannoverLangenhagen.

Der Wirtschaftsstandort Brakel wird vorwiegend von mittelständischen Unternehmen geprägt. Dabei herrschen handwerkliche Betriebe und Firmen aus den Bereichen Metall-, Glas-, Holz- und Kunststoffverarbeitung vor.

Ein wichtiger Arbeitgeber des Standortes ist das Unternehmen Schaumstofftechnik Schulze, dabei handelt es sich um einen Hersteller von Mikrofon-Windschutz und Dämmmaterial für die Automobilindustrie. Die Firma beliefert namhafte Kunden wie Sennheiser und öffentlich-rechtliche Sender. Für das Unternehmen Franz Schneider Brakel sind rund 600 Mitarbeiter tätig. Der Hersteller produziert am Standort Griffe und Klinken, zu seinen Kunden zählen beispielsweise der Turning Torso in Malmö oder die Berliner James-Simon-Galerie. Im Gesundheitssektor ist am Standort die Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge von Bedeutung, die ihren Verwaltungssitz in Brakel betreibt.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Brakel nur ca. 220 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Brakel und des Kreises Höxter ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Brakel auch in den Nachbarorten Bad Driburg, Nieheim, Marienmünster, Höxter, Beverungen, Borgentreich und Willebadessen tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Brakel interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Brakel und den Kreis Höxter.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung