Immobilienbewertung in Ahrensburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Ahrensburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Ahrensburg in Schleswig-Holstein tätig.

Ahrensburg

Sybille Daden / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Ahrensburg in der Region Hamburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Hamburg und Lübeck, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hamburg, im Süden Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Ahrensburg entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Ahrensburg um etwa 10 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des Landkreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen deutlich über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Ahrensburg bei 11,11 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Ahrensburg im Allgemeinen teurer als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 11,19 Euro vermietet, ansonsten werden in Schleswig-Holstein durchschnittliche Mietpreise von 7,91 Euro verlangt. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 11,97 Euro im Vergleich zum schleswig-holsteinischen Durchschnittspreis von 8,52 Euro. Häuser mietet man in Ahrensburg ebenfalls teurer als sonst in Schleswig-Holstein. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Ahrensburg für durchschnittlich 10,41 Euro vermietet, in Schleswig-Holstein sind es im Durchschnitt 7,75 Euro. Am Immobilienmarkt von Ahrensburg beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.159,78 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Ahrensburg zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4.026,07 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 3.329,90 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Ahrensburg für durchschnittlich 4.112,97 Euro verkauft, in Schleswig-Holstein sind es ansonsten 3.458,08 Euro. Häuser werden in Ahrensburg ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 3.584,17 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 2.746,61 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.546,88 Euro verkauft, in Schleswig-Holstein sind es 2.509,72 Euro. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Ahrensburg durchschnittlich 2.924,40 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.263,81 Euro üblich ist.

Ahrensburg ist die größte Stadt im Kreis Stormarn des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Die Stadt gehört zur Metropolregion Hamburg und befindet sich im Nordosten der Hansestadt. Das Hamburger Stadtzentrum ist nur rund 30 Kilometer entfernt.

Die Stadt Ahrensburg liegt im mittleren Stormarn. Auf einer Fläche von 35,3 km² leben hier 32.936 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 933 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Ahrensburg ist seit 2010 der Kommunalpolitiker Michael Sarach von der SPD. Die Stadt Ahrensburg hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die touristische Hauptattraktion ist das Ahrensburger Schloss aus dem 16. Jahrhundert. Das kleine Wasserschloss wurde ursprünglich als Herrenhaus im Renaissancestil erbaut. Es war früher der Mittelpunkt eines adligen Gutes und wurde bereits im 18. Jahrhundert als Schloss bezeichnet. Als solches ist das Bauwerk eines der Hauptwerke der Renaissancearchitektur in Schleswig-Holstein und eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Bundeslandes. Die Schlosskirche wurde in der Zeit um 1595 erbaut. Dazu gehören die sogenannten Gottesbuden, die einst als Unterkunft für Bedürftige dienten. In der Nachbarschaft des Schlosses kann man auch die Schlossmühle am Mühlenredder besichtigen. Die Bagatelle ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Dabei handelt es sich um das ehemalige Waschhaus der Grafenfamilie Schimmelmann.

Ahrensburg verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, ein Schulzentrum mit Gemeinschaftsschule und Gymnasium, eine Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe und ein Gymnasium zur Verfügung. Eine Förderschule und eine Schule für geistig behinderte Kinder runden das allgemeine Bildungsangebot ab.

Die Stadt Ahrensburg ist über eine Anschlussstelle zur Bundesautobahn A1 von Heiligenhafen nach Saarbrücken in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Der Bahnhof Ahrensburg liegt an der Schienenstrecke von Lübeck nach Hamburg. Darüber hinaus ist Ahrensburg mit der Linie U1 der Hamburger U-Bahn verbunden. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene Flughafen ist Hamburg-Fuhlsbüttel.

Zu den am Wirtschaftsstandort Ahrensburg ansässigen Unternehmen gehört beispielsweise das taiwanische Computerunternehmen Acer Group Inc.

Ein weiteres Technologieunternehmen mit Sitz in der Stadt ist die Allied Vision Technologies GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Nischenmärkte digitale Bildverarbeitung und optische Sensorik spezialisiert. Das Medienunternehmen Axel Springer SE betreibt in Ahrensburg einen Produktionsstandort und eine Druckerei. Die Basler AG ist ein Anbieter schlüsselfertiger Inspektionssysteme zur Qualitätskontrolle. Die Unternehmensgruppe Christoph Kroschke Holding GmbH & Co KG ist im Bereich der KfZ-Dienstleistungen tätig. Die Clariant AG ist ein Schweizer Unternehmen aus dem Bereich der Spezialchemie. Der Schreibwarenhersteller edding AG betreibt seinen Hauptsitz in Ahrensburg. Der amerikanische Mischkonzern General Electric hat seine Sparte GE Sensing & Inspection Technologies GmbH am Standort sitzen. Die schwedische Hasselblad Gruppe betreibt in Ahrensberg einen Vertriebsstandort. Das Lebensmittelunternehmen Hela Gewürzwerk Hermann Laue GmbH stellt an seinem Hauptsitz Ahrensburg Mischgewürze her. Die proALPHA Business Solutions GmbH stellt seinen Kunden Anwendersoftware zur Verfügung. Die Stern-Wywiol Gruppe stellt Zusatzstoffe für Lebensmittel und Tierernährung sowie Nahrungsergänzungsmittel her. Die Vivanco Gruppe AG mit Sitz in Ahrensburg ist in der Sparte Unterhaltungselektronik tätig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Ahrensburg ca. 425 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Ahrensburg auch in den Nachbarorten Ammersbek, Delingsdorf, Hammoor, Todendorf, Großhansdorf, Siek, Braak, Stapelfeld und Hamburg tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Region Hamburg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Ahrensburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Ahrensburg und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung