Zusammengesetzte Hölzer

Lamellenholz, Lagenholz, Brettholz und Sperrholz zählen zu den “zusammengesetzten Hölzern”. Hier werden Vollholz- oder Holzteile in der jeweiligen Form von Lammellen oder Lagen kompakt verleimt.

Lamellenholz wird aus Holzlamellen hergestellt. Durch Verleimung entsteht ein Holzbaustoff mit federnden, stabilen und nicht verziehenden Eigenschaften. Es gibt sogar gebogene Varianten, so dass Lammenholz viele unterschiedliche Konstruktionsmöglichkeiten bietet.

Brett- oder Lagenhölzer sowie Sperrholz werden aus Holzleisten hergestellt. Diese werden lagenweise zu Flächen verklebt. In jeder Lage wird die Faserrichtung für mehr Stabilität gewechselt und die Deckflächen furniert.

Man sollte beim Kauf von zusammengesetzen Hölzern ist darauf zu achten, dass diese gesundheitlich unbedenklich sind und das Holz nicht chemisch behandelt wurde, um eine geringe Innenraumbelastung zu erzielen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung