Immobiliengutachter Würselen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Würselen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Würselen in der Städteregion Aachen tätig.

Würselen

Thomas Max Müller / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Würselen im Rheinland. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Grenzregion zu Belgien und Holland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Aachen im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Bei der Betrachtung der Immobilienwerte am Immobilienmarkt der Stadt Würselen fallen dem Immobiliengutachter insbesondere bei großen Eigentumswohnungen hohe Immobilienwerte auf.

3- und 4-Raumwohnungen sind am örtlichen Immobilienmarkt aktuell sehr gefragt. Der Quadratmeterpreis dieser Immobilien beläuft sich auf knapp 2.600 Euro. Etwas erschwinglicher ist der Quadratmeter hiesiger Eigentumswohnungen, die eine Wohnfläche unter 120 Quadratmetern aufweisen. So kosten Wohnungen zwischen 40 und 80 Quadratmeter im Schnitt 1.700 Euro je Quadratmeter. Für einen Quadratmeter einer Eigentumswohnung zwischen 80 und 120 Quadratmeter zahlen Kunden am hiesigen Immobilienmarkt durchschnittliche Quadratmeterpreise von 2.000 Euro. Sehr hohe Immobilienwerte erkennen die Immobiliengutachter gleichwohl bei städtischen Einfamilien- oder Doppelhäusern, die eine Wohnfläche über 180 Quadratmeter aufweisen. Der hiesige Immobilienmarkt offeriert diese Immobilien zu durchschnittlichen Kaufpreisen von 650.000 Euro. Deutlich niedriger sind die Kaufpreise regionaler Häuser unter 180 Quadratmetern. So kosten Immobilien zwischen 140 und 180 Quadratmeter im Schnitt 250.000 Euro. Eine größere Nachfrage verbuchen die Immobiliengutachter jedoch derzeit bei Objekten, die zwischen 100 und 140 Quadratmeter groß sind. Diese sind mit Kaufpreisen von rund 300.000 Euro etwas teurer. Kleinere Immobilien unter 100 Quadratmeter sind in der Bergbau-Stadt bereits unter 200.000 Euro zu haben. Bestandswohnungen werden am lokalen Immobilienmarkt ab einem Quadratmeterpreis von rund 5,40 Euro vermietet. In besseren Wohnlagen kann der Quadratmeterpreis für diese Wohnungen bis auf ungefähr 8,20 Euro steigen. Neubauwohnungen fordern im Ort durchschnittliche Quadratmeterpreise von 9 Euro.

Bekannt ist Würselen gleichermaßen als die Stadt der Jungenspiele, die hier den kulturellen Mittelpunkt einnehmen. Die rheinländischen Jungenspiele haben bereits eine lange Tradition in der Region.

Bei den Jungenspielen handelt es sich um Maigesellschaften, bestehend unter anderem aus Maimagd, Maiknecht, Maikönigin und Maikönig. Im Rahmen dieser Veranstaltung finden in der Stadt alljährlich im Frühjahr der Maiball und das Mai-Singen statt. Das traditionelle Maibrauchtum gilt als das Wahrzeichen der westdeutschen Stadt. Die Jungenspiele haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass die einzelnen Ortsteile der Stadt zusammengewachsen sind. Dieser Brauchtum wurde bereits im Jahre 1620 gepflegt. Die Kirmes nach Pfingsten stellt den Höhenpunkt der Jungenspiele dar. Dann ziehen die Herren in schwarzen Anzügen und die Damen in schicken Ballkleidern durch die städtischen Straßen.

Die 40.000-Einwohnerstadt Würselen liegt im Norden der Städteregion Aachen. Das Stadtgebiet umfasst eine Gesamtfläche von etwa 34 Quadratkilometern.

Neben dem gleichnamigen Stadtteil setzt sich die Stadt weiterhin aus den Stadtteilen Broichweiden und Bardenberg zusammen. Diese teilen sich nochmals in mehrere Ortsteile auf. Die deutsche Mittelstadt gehört zum nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln. Circa 1.140 Menschen teilen sich hier einen Quadratkilometer. Somit weist der Ort eine relativ hohe Bevölkerungsdichte auf. Die Mittelstadt ist nur wenige Kilometer von Belgien und den Niederlanden entfernt. Sie befindet sich also in direkter Nähe zum Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande, was dem Ort einige Vorteile einbringt. Bereits im Jahre 870 tauchte die Stadt, damals noch unter den Namen „Uuormsalt“, in einem Buch auf. Es handelte sich hierbei um das goldene Buch, welches zur Abtei Prüm gehört. Viele Bauwerke der Stadt mussten den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1944 weichen. Einen großen Wandel erlebte die Stadt im Jahr 1972, als es zu einer kommunalen Neugliederung kam. Zu jener Zeit wurden die ehemals selbstständigen Gemeinden Broichweiden und Bardenberg in die Stadt eingegliedert. Diese Tatsache führte zu einem wesentlichen Bevölkerungswachstum im Ort. Würselen ist eine weltoffene Stadt, die internationale Beziehungen zu einigen Städten pflegt. So bestehen Städtepartnerschaften unter anderem mit der Gemeinde Campagnatico in Italien, der chinesischen Stadt Ruichan sowie mit der französischen 15.000-Einwohnergemeinde Morlaix. Die mittlere Stadt befindet sich südlich der Städte Alsdorf und Herzogenrath, westlich der 56.000-Einwohnerstadt Eschweiler sowie nördlich der Großen Mittelstadt Stolberg (Rheinland) und der kreisfreien Großstadt Aachen. Nur wenige Kilometer westlich der Stadt befinden sich die Niederlande. Neben den Jungenspielen wird der Burg Wilhelmstein in der Stadt eine große kulturelle Bedeutung beigemessen. Die Entstehungszeit der alten Burgruine geht bis auf das 13. Jahrhundert zurück. Die eindrucksvolle Burg im Stadtteil Bardenberg gilt alljährlich als Ausübungsort von Kino- und Kabarett-Aufführungen sowie Konzerten. Diese finden auf der Freilichtbühne als Open-Air-Programm statt.

Würselen ist eine lebendige und aktive Stadt, die durch ihre Lage im Dreiländereck vielfältige Möglichkeiten eröffnet.

Ausgelassene Feste, zahlreiche Vereine und ein buntes Kulturleben bestimmen das städtische Dasein. Das reizvolle Wurmtal bietet zudem tolle Wandermöglichkeiten. Ein beliebtes Freizeitdomizil der Stadt ist gleichwohl das Freizeitbad „AQUANA“. Die hiesige Innenstadt lockt mit einer attraktiven Flaniermeile, die mit schönen Geschäften und Lokalitäten geschmückt ist.

Dank der optimalen Verkehrsanbindungen ist Würselen ein hervorragender Standort für Speditionen. Waren werden in der Düvelstadt seit Jahren erfolgreich im- und exportiert. Zudem feuern die örtlichen Gewerbegebiete „Weiweg“ und „Aachener Kreuz“ mit ihren idealen Standortfaktoren die städtische Wirtschaft an. Die Stadt erzielt einen überdurchschnittlich hohen Einzelhandelsumsatz. Die Zentralitätskennziffer beläuft sich hier aktuell auf etwa 146.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seiner Kölner Nebenstelle von Würselen nur ca. 76 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Würselen und des Rheinlandes ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Würselen auch in den Nachbarorten Herzogenrath, Alsdorf, Eschweiler und Aachen tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Würselen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Würselen und die Städteregion Aachen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung