Immobilienbewertung in Winsen (Luhe)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Winsen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Winsen in Niedersachsen tätig.

Winsen (Luhe)

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Winsen (Luhe) in der Metropolregion Hamburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Niedersachsen, zwischen Lüneburg und Seevetal, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Hamburg, im Nordosten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Winsen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise für Wohnungen in Winsen in etwa auf dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen durchweg über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Winsen bei 9,17 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Winsen im Allgemeinen teurer als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,03 Euro, im Vergleich zu 7,26 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,25 Euro vermietet, ansonsten werden in Niedersachsen durchschnittliche Mietpreise von 7,53 Euro verlangt. Häuser mietet man in Winsen ebenfalls zu höheren Preisen als sonst in Niedersachsen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden in Winsen für durchschnittlich 9,82 Euro vermietet, in Niedersachsen sind es im Durchschnitt 7,91 Euro. Am Immobilienmarkt von Winsen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.571,41 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Winsen zu niedrigeren Preisen angeboten als im übrigen Niedersachsen. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.483,21 Euro, im Vergleich zu 2.595,69 Euro im übrigen Niedersachsen. Häuser werden in Winsen hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 2.909,69 Euro, der niedersächsische Vergleichspreis liegt bei 1.988,97 Euro. Die Durchschnittspreise für Häuser mit 150 Quadratmetern liegen in Winsen bei 2.554,65 Euro, im Vergleich zu 1.877,92 Euro im übrigen Bundesland.

Winsen (Luhe) ist die Kreisstadt im Landkreis Harburg des Bundeslandes Niedersachsen. Die Stadt gehört zur Metropolregion Hamburg. Lüneburg liegt rund 20 Kilometer entfernt, die Entfernung zu Hamburg beträgt rund 30 Kilometer.

Die Stadt Winsen liegt in der Lüneburger Heide am Fluss Luhe. Auf einer Fläche von 109,58 km² leben hier 34.284 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 313 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2011 der Kommunalpolitiker André Wiese von der CDU. Winsen hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Winsener Schloss wurde im Jahre 1315 erstmals urkundlich erwähnt. Der Marstall ist ein Fachwerkhaus und trägt die Jahreszahl 1599, sein wahres Baudatum ist jedoch unklar. Die spätgotische St. Marien Kirche wurde wahrscheinlich ab 1415 errichtet. Das älteste erhaltene Bürgerhaus der Stadt Winsen ist das Blaufärberhaus aus dem Jahre 1585. Es hat einen reich verzierten Giebel mit Renaissancemotiven. Das Stift St. Georg wurde ursprünglich im Jahre 1401 als Leprosen-Hospital erbaut. Im Jahre 1445 kam die Stiftskapelle hinzu. Die Alte Stadtschule wurde im Jahre 1893 im Stil des Historismus errichtet. Sehenswert ist auch das historische Rathaus von 1896. Das ehemalige Amtsschreiberhaus wurde im Jahre 1714 erstmals urkundlich erwähnt. Das Hotel „Zum Weißen Roß“ gibt es schon seit 1684. Die herzogliche Wassermühle wurde im Jahre 1385 erstmals urkundlich erwähnt.

Winsen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, eine Grund- und Oberschule, eine integrierte Gesamtschule, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Winsen ist über Anschlussstellen an die Bundesautobahnen A1 von Heiligenhafen nach Saarbrücken, A7 von Handewitt nach Füssen und A39 von Seevetal nach Holle in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Der Bahnhof Winsen liegt an der Schienenstrecke von Hamburg nach Hannover. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Auf dem Wasser ist Winsen mit der Auto-Elbfähre Zollenspieker zu erreichen, der bis zum Hamburger Stadtteil Kirchwerder verkehrt. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Hamburg, Hannover und Lübeck.

Der Wirtschaftsstandort Winsen profitiert maßgeblich von seiner verkehrsgünstigen Lage in der Metropolregion Hamburg. Auf dem Stadtgebiet sitzen insgesamt rund 3.000 Gewerbebetriebe.

Die vorherrschenden Branchen sind Bauwesen, Maschinen- und Fahrzeugbau, Holz-, Elektro-, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie, Logistikdienstleistungen sowie Verwaltung und Handel. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten sind die meisten Arbeitnehmer von Winsen im öffentlichen Dienst tätig. Zu den Behörden mit Sitz am Standort gehören die Stadt- und Kreisverwaltung, das Finanzamt, das Katasteramt, das Amtsgericht, das Kreiskrankenhaus, die Außenstelle der Arbeitsagentur Lüneburg sowie Geschäftsstellen der Krankenkassen AOK, BEK, DAK und IKK. Zu den am Standort ansässigen Gewerbebetrieben zählen beispielsweise das Unternehmen für Prozess-Automatisierung Alfred Kuhse GmbH, ein Amazon Logistikzentrum, der Produzent exklusiver Außenmöbel DEDON GmbH, die Koch-Anhängerwerke, der Hersteller von pharmazeutischen Produkten Dr. Loges + Co GmbH, ein Zentrallager des Textilhändlers Takko Holding GmbH, das Großhandelsunternehmen Trost Auto Service und das Winsenia Lebensmittelwerk der Firma Wilhelm Reuss GmbH & Co KG.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist von Winsen ca. 395 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Kreisstadt Winsen und der Region Hamburg ist mir dennoch gut vertraut. Die Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Niedersachsen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Gemeinde Winsen auch in den Nachbarorten Hamburg, Wentorf bei Hamburg, Geesthacht, Schwarzenbek, Stelle, Lauenburg, Jesteburg, Amelinghausen und Lüneburg tätig und habe in Niedersachsen, in der Region des Ballungsraums Hamburg seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Winsen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Winsen eine und Niedersachsen.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung