Immobilienbewertung in Wedel

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Wedel bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Wedel in Schleswig-Holstein tätig.

Wedel

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Wedel in der Region Nordsee. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Schleswig-Holstein, zwischen Hamburg und Elmshorn, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Nordsee-Region, im Süden Schleswig-Holsteins. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Wedel entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise für Wohnungen in Wedel um etwa 20 Prozent über dem Niveau der Vergleichswerte des gleichnamigen Landkreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen meist über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Wedel bei 10,91 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Wedel im Allgemeinen teurer als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 10,94 Euro vermietet, ansonsten werden in Schleswig-Holstein durchschnittliche Mietpreise von 7,91 Euro verlangt. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,72 Euro im Vergleich zum schleswig-holsteinischen Durchschnittspreis von 8,41 Euro. Häuser mietet man in Wedel ebenfalls teurer als sonst in Schleswig-Holstein. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Wedel für durchschnittlich 10,58 Euro vermietet, in Schleswig-Holstein sind es im Durchschnitt 8,36 Euro. Am Immobilienmarkt von Wedel beobachten die Immobiliengutachter unterschiedliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.434,51 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Wedel zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Schleswig-Holstein. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 2.421,34 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 3.405,54 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Wedel für durchschnittlich 3.435,45 Euro verkauft, in Schleswig-Holstein sind es ansonsten 3.480,97 Euro. Häuser werden in Wedel hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kauft man hier für durchschnittlich 3.591,74 Euro, der schleswig-holsteinische Vergleichspreis liegt bei 2.731,86 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 4.171,30 Euro verkauft, in Schleswig-Holstein sind es 2.478,64 Euro. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Wedel durchschnittlich 3.481,54 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.271,45 Euro üblich ist.

Wedel gehört zum Kreis Pinneberg des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Die Stadt ist Teil der Metropolregion Hamburg und befindet sich in der westlichen Agglomeration der Hansestadt.

Die Stadt Wedel liegt an der Unterelbe. Auf einer Fläche von 33,82 km² leben hier 33.322 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 985 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Wedel ist seit 2004 der parteilose Kommunalpolitiker Niels Schmidt. Wedel hat seinen Besuchern aufgrund der exponierten geografischen Lage so Einiges zu bieten. Bekannt ist die Stadt vor allem für die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft und den Hamburger Yachthafen, der mit seinen annähernd 2.000 Liegeplätzen der größte in ganz Norddeutschland ist. Aber auch architektonisch und historisch gibt es hier viel zu entdecken. Das Wahrzeichen von Wedel ist der über 500 Jahre alte Roland, eine Statue auf dem Markplatz, die als Zeichen der Marktgerechtigkeit aufgestellt wurde. Im historischen Reepschlägerhaus kann man Kunstausstellungen besichtigen und kulturelle Veranstaltungen besuchen. Das Geburtshaus des Künstlers Ernst Barlach dokumentiert dessen Leben und Werk heute als Museum. Im Stadtmuseum erfährt man in den Räumen des alten Schulgebäudes alles über die Geschichte von Wedel und der Region. Das kulturelle Leben findet in dieser Stadt aber selbstverständlich auch auf dem Wasser statt. Der knallrote Kulturdampfer Batavia ist ein Beispiel dafür und schon so etwas wie ein zusätzliches Wahrzeichen von Wedel.

Wedel verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine Gemeinschaftsschule, eine Regionalschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an der Fachhochschule Wedel und der privaten Berufsfachschule PTL Wedel.

Die Stadt Wedel ist über die Anschlussstelle Hamburg-Bahrenfeld zur Bundesautobahn A7 mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B431 von Altona kommend durch das Stadtgebiet.

Diese Trasse führt weiter in die Städte Uetersen, Elmshorn, Glückstadt und Meldorf. Wedel ist über die S-Bahnlinie S1 mit dem Fernbahnhof Hamburg-Altona und dem Hamburger Hauptbahnhof verbunden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Außerdem bestehen Fährverbindungen über die Elbe nach Hamburg St. Pauli Landungsbrücken, Stadersand und Helgoland. Der nächstgelegene Flugplatz ist Uetersen/Heist, die Fahrtzeit über die Bundesstraße beträgt rund 20 Minuten. Etwa 40 Minuten benötigt man bis zum internationalen Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel.

Aufgrund der Nähe zu Hamburg ist Wedel ein attraktiver Standort für große Unternehmen. Hier sitzt beispielsweise mit Astra Zeneca PLC der weltweit fünfgrößte Pharmakonzern.

Außerdem betreibt die Vattenfall Europe AG in der Stadt ein Steinkohle-Heizkraftwerk. Ebenfalls am Standort ansässig sind die J.D. Möller Optische Werke Wedel, ein weltweit agierender Produzent von optischen Präzisionsgeräten. Ein weiteres Unternehmen der Optik-Branche mit Sitz in Wedel ist die Trioptics GmbH. Die Medac GmbH hat ihren Hauptsitz ebenfalls in Wedel und stellt hier Spezialpräparate für die Onkologie her. Die Firma EVAC GmbH ist als Produzent von Vakuumtoiletten Weltmarktführer. Das Unternehmen Solarnova ist aus der AEG Solartechnik hervorgegangen und stellt am Standort Photovoltaik-Module her. Die ebenfalls weltweit agierende Firma m-u-t AG produziert Messgeräte für die Medizin- und Umwelttechnik.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Düsseldorf und ist zwar von Wedel ca. 410 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der schleswig-holsteinischen Stadt und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Norddeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Wedel auch in den Nachbarorten Appen, Barmstedt, Bevern, Bilsen, Bokel, Bokholt-Hanredder, Bönningstedt, Borstel-Hohenraden, Brande-Hörnerkirchen, Bullenkuhlen, Ellerbek, Ellerhoop,Elmshorn, Groß Nordende, Groß Offenseth-Aspern, Halstenbek, Haselau, Haseldorf, Hasloh, Heede, Heidgraben, Heist, Helgoland, Hemdingen, Hetlingen, Holm, Klein Nordende, Klein Offenseth-Sparrieshoop, Kölln-Reisiek, Kummerfeld, Langeln, Lutzhorn, Moorrege, Neuendeich, Osterhorn, Pinneberg, Prisdorf,Quickborn, Raa-Besenbek, Rellingen, Schenefeld, Seester, Seestermühe, Seeth-Ekholt, Tangstedt, Tornesch, Uetersen und Westerhorn tätig und habe in Schleswig-Holstein, in der Nordsee-Region seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Wedel interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Wedel und Schleswig-Holstein.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung