Immobiliengutachter Warstein

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Warstein bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Warstein in Westfalen tätig.

Warstein

Günter Ritter / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Warstein im Regierungsbezirk Arnsberg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Westfalen, zwischen Paderborn und Dortmund, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Westfalen, im Osten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobiliengutachter bewertet den Immobilienmarkt von Warstein als ein Pflaster mit bezahlbaren Preisen für Immobilien. Die niedrigsten Mietpreise liegen in der Stadt bei rund 4,10 Euro pro Quadratmeter.

Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine hiesige Bestandswohnung beläuft sich auf 5 Euro. Neubauwohnungen weisen am regionalen Immobilienmarkt aktuell Mieten zwischen circa 6 Euro und 8 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche auf. Ebenfalls sind neue Ein- oder Zweifamilienhäuser in der Stadt mit Mieten von schätzungsweise 6 Euro je Quadratmeter relativ bezahlbar. Erhöhte Werte nimmt der Immobiliengutachter aktuell bei den Mietpreisen städtischer Bestandshäuser wahr. Die Mieten dieser Immobilien sind in den vergangenen Monaten um rund 8 Prozent gestiegen. Dennoch sind die Quadratmeterpreise dieser zu vermietenden Immobilien mit rund 5 Euro vergleichsweise niedrig. Mit sehr geringen Immobilienwerten zeigen sich gegenwärtig städtische Eigentumswohnungen, die zum Bestand zählen. Der Immobiliengutachter eruiert in diesem Segment einen Quadratmeterpreise von ungefähr 830 Euro. Circa 1.000 Euro mehr müssen Käufer für den Quadratmeter einer Neubauwohnung im Ort einplanen. In den durchschnittlichen und guten Wohnlagen von Warstein finden sich ebenso viele Einfamilien- und Doppelhäuser als Kaufobjekt vor. Bei Immobilien aus dem Bestand registriert der Immobiliengutachter augenblicklich einen durchschnittlichen Kaufpreis von 1.100 Euro pro Quadratmeter. Ein neues Ein- oder Zweifamilienhaus zeigt etwas höhere Immobilienwerte auf. Der Quadratmeterpreis solcher Immobilien bewegt sich aktuell bei knapp 1.540 Euro.

In Warstein befinden sich mit dem Haus Kupferhammer und dem Psychiatrie-Museum zwei interessante Kultureinrichtungen.

Das unmittelbar an einer Bundesstraße gelegene Haus Kupferhammer galt einst als Wohnsitz einer Industriellen-Familie. Heute ist in dem schlossartigen Bauwerk das Stadtmuseum beherbergt, welches zugleich das größte Museum der Stadt darstellt. Das städtische Museum verfügt über Ausstellungsstücke zum Thema Mineralogie und Geologie. Ein Highlight des Hauses stellt das wiederhergestellte Höhlenbären-Skelett dar. Zudem erfahren Gäste des Museums wie die Menschen zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert gewohnt haben. Weiterhin informiert das Haus Kupferhammer auf anschauliche Art und Weise über die Entwicklung der Stadt. Ein Mikrokosmos der Kunst findet sich im hiesigen Wintergarten wieder, der mit seiner Skulpturensammlung das Herz von Kunstliebhabern höher schlagen lässt.

Auf einer Fläche von über 158 Quadratkilometern erstreckt sich die Mittelstadt Warstein direkt im Naturpark Arnsberger Wald. Am Rande der Stadt dehnt sich zudem die Mittelgebirgsregion Sauerland aus, die jährlich das Ziel von vielen Urlaubern ist.

Durch das Stadtgebiet ebnet sich die Wäster ihren Weg, die im Naturpark Arnsberger Wald entspringt. Der südliche Teil der nordrhein-westfälischen Stadt ist von Wald bedeckt. Das nördliche Stadtgebiet zeichnet sich hingegen durch einen unbewaldeten Höhenzug, dem Haarstrang, aus. Dieser Teil der Stadt ist landwirtschaftlich geprägt. Getrennt werden diese beiden Landschaftsbilder durch den 65 Kilometer langen Fluss Möhne. Der Ort ist mit seinen rund 26.000 Einwohnern im Süden des Kreises Soest platziert, welcher dem Regierungsbezirk Arnsberg angehört. Die sauerländische Stadt am Rande des Arnsberger Waldes bietet mit ihren neun Ortsteilen vielfältige Strukturen und wechselvolle Landschaften. Gelegen in einer Erholungsregion, bereichert die Stadt ihre Bewohner und Besucher mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Die Ortsteile Allagen, Belecke, Warstein, Waldhausen, Suttrop, Hirschberg, Mülheim, Sichtigvor und Niederbergheim versprühen einen ländlichen Charme. Kleine Kirchen und Fachwerkhäuser umgeben von grünen Wiesen und altem Baumbestand gehören zu den manifesten Merkmalen der westdeutschen Stadt. Der Stadtteil Hirschberg gilt mit seiner landschaftlich reizvollen Lage als Erholungsort. Die „Alte Kirche“ und der Lörmecke-Turm charakterisieren das Stadtbild. Die „Alte Kirche“ thront auf dem Stadtberg. Inzwischen hat das Bauwerk das Alter von 700 Jahren überschritten. Somit gehört die „Alte Kirche“, die seinerzeit ein Teil der Stadtbefestigung war, zu den ältesten Bauwerken der Mittelstadt. Eine hervorragende Aussicht bietet der Lörmecke-Turm im Warsteiner Wald. Das besondere Konstrukt des 35 Meter hohen Turmes zeichnet sich durch zahlreiche Douglasienstämme aus, die teilweise über Kreuz angeordnet sind. Die Aussichtsplattform des Turmes befindet sich auf etwa 615 Metern Höhe. Von hier aus können Besucher einen fantastischen Panoramablick genießen, welcher Landschaften wie das Ebbegebirge, den Teutoburger Wald und das Rothaargebirge mit einschließt. Im Süden ist die naturreiche Stadt vom Hochsauerlandkreis umgeben. An das westliche Stadtareal grenzt die Gemeinde Möhnesee. Die südlichen Nachbarorte der Stadt sind die Gemeinden Anröchte und Bad Sassendorf. Im Osten ist der Ort von der 12.000-Einwohnerstadt Rüthen umgeben.

Warstein ist eine Stadt, die die Bedürfnisse ihrer Bewohner in den Vordergrund stellt. Vielfältige Angebote im Sektor Sport und Freizeit stehen den Menschen hier ebenso zur Verfügung wie eine breite Offerte in den Bereichen Bildung und Betreuung. Zu den Besuchermagneten der Stadt gehört unzweifelhaft das Allwetterbad, das mit einem großen Saunabereich und verschiedenen Schwimmbecken aufwartet.

Die Wirtschaft in Warstein wird überwiegend durch Industrie- und Gewerbebetriebe bestimmt. Einige von ihnen gelten als Weltmarktführer. Die Kaufkraftkennziffer liegt im Ort im bundesweiten Durchschnitt. Die Einzelhandelszentralität der Mittelstadt liegt bei rund 85.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Gummersbach und ist von Warstein nur ca. 110 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der westfälischen Stadt Warstein und des Regierungsbezirks Arnsberg ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland NRW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Warstein auch in den Nachbarorten Anröchte, Rüthen, Bestwig, Meschede, Arnsberg, Möhnesee und Bad Sassendorf tätig und habe in Westfalen, im Kreis Soest seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Warstein interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Warstein und Westfalen.

Comments are closed.

© 2004 - 2021 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung