Immobilienbewertung in Vaterstetten

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Vaterstetten bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Vaterstetten in Oberbayern tätig.

Vaterstetten

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Vaterstetten im Landkreis Ebersberg innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern, zwischen Garching und Grafing, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Oberbayern, im Süden Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Gemeinde entwickeln sich mit deutlich steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt. Die Süddeutsche Zeitung berichtet online, dass sich die Preise im Landkreis Ebersberg bereits dem Münchner Niveau annähern.

Im Bereich der Doppelhäuser liegen die Kaufpreise in Vaterstetten beispielsweise schon bei 81 Prozent der Münchner Vergleichswerte. Die Durchschnittsmieten liegen denn auch über den gesamtbayerischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Vaterstetten bei 13,41 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden in Vaterstetten durchschnittlich 12,90 Euro verlangt, im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter im ganzen Bundesland. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Vaterstetten durchschnittlich 11,26 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zum Durchschnittspreis von 10,48 Euro in Restbayern. Auch Häuser sind in Vaterstetten als Mietobjekt teurer als im übrigen Freistaat. Für Häuser mit 100 Quadratmetern Fläche zahlt man in Vaterstetten durchschnittlich 12,70 Euro pro Quadratmeter, im ganzen Bundesland sind es im Durchschnitt 10,59 Euro pro Quadratmeter. Bei Miethäusern mit 150 Quadratmetern eruiert der Immobiliengutachter durchschnittliche Mietpreise von 15,46 Euro. Damit liegen die Durchschnittspreise für Häuser dieser Größe in Vaterstetten ebenfalls klar über den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,45 Euro. Am Immobilienmarkt von Vaterstetten beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Tendenzen, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 6.470,00 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden in Vaterstetten durchschnittlich 6.752,62 Euro verlangt, im übrigen Bundesland sind es im Durschnitt 4.461,46 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche kosten in Vaterstetten durchschnittlich 6.487,23 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.461,46 Euro in ganz Bayern. Bei den Häusern treten die Preisunterschiede noch deutlicher zutage. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten in Vaterstetten durchschnittlich 6.292,98 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu einem Durchschnittspreis von nur 2.497,32 Euro pro Quadratmeter im ganzen Freistaat.

Vaterstetten ist eine Gemeinde im Landkreis Ebersberg des Bundeslandes Bayern. Das Gemeindegebiet erstreckt sich in der Region München am Übergang der Münchner Schotterebene zum Ebersberger Forst.

Vaterstetten liegt rund 17 Kilometer im Osten der Landeshauptstadt München. Auf einer Fläche von 34,08 km² leben hier 22.936 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 673 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Die Gemeinde Vaterstetten besteht aus den Ortsteilen Baldham, Hergolding, Neufarn, Parsdorf, Purfing, Vaterstetten und Weißenfeld. Bürgermeister der Gemeinde ist seit 2013 der Kommunalpolitiker Georg Reitsberger von den Freien Wählern. Die Gemeinde Vaterstetten hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die romanische Kirche St. Pankratius wurde in der Zeit um 1200 erbaut und im 17. Jahrhundert barockisiert. Die Kirche St. Korbinian wurde zunächst im romanischen Stil gestaltet und im Jahre 1661 barock ausgebaut. Der ehemalige Atelierbau des Bildhauers Josef Thorak wurde 1937 von Albrecht Speer erbaut. Die neugotische Lourdeskapelle stammt von 1880. Das historische Gasthaus Stangl ist ein Jugendstilbau aus dem Jahre 1903. Das ehemalige Kuraten- und Schulhaus wurde 1844 errichtet. Die neugotische Kirche St. Peter und Paul stammt von 1868. Die ursprünglich spätgotische Kirche St. Nikolaus wurde 1473 erbaut und 1723 barockisiert. Im Ortsteil Parsdorf gibt es eine historische Brennerei von 1902 zu sehen. Die spätgotische Kirche St. Laurentius stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert. Die im Kern romanische Kirche St. Bartholomäus wurde im Jahre 1720 barockisiert.

Vaterstetten verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Gemeinde stehen vier Grundschulen, eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Das wichtigste Gewerbegebiet des Wirtschaftsstandortes Vaterstetten liegt im Ortsteil Parsdorf. Dort sitzen einige auch überregional bedeutende Unternehmen.

Dazu gehören beispielsweise die Hans Segmüller Polstermöbelfabrik GmbH & Co KG und die OBI Group Holding SE & Co KGaA. Die Käfer GmbH & Co Verwaltungs- und Beteiligungs KG der Käfer-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Parsdorf. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 1.400 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Gesamtumsatz von 135 Millionen Euro. Ein weiteres Unternehmen im Gewerbegebiet Parsdorf ist der Hersteller von elektronischen Schalterbauteilen Knitter Switch.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der bayerischen Landeshauptstadt München und ist von der Gemeinde Vaterstetten nur ca. 28 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Vaterstetten und des Regierungsbezirks Oberbayern ist mir somit gut vertraut. Die Gemeinde liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben Gemeinde auch in den Nachbarorten Poing, Anzing, Zorneding, Grasbrunn, Haar und Feldkirchen tätig und habe in Oberbayern und Südbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Vaterstetten interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Vaterstetten und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung