Immobilienbewertung in Unterschleißheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Unterschleißheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Unterschleißheim in Oberbayern tätig.

Unterschleißheim

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Unterschleißheim im Landkreis München innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Oberbayern, zwischen Dachau und Neufahrn bei Freising, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region in Oberbayern, im Süden Bayerns in Süddeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in Unterschleißheim entwickeln sich mit schwankenden Tendenzen, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Plattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in der Stadt um 28 Prozent unter den Durchschnittspreisen des Landkreises München liegen. Die Durchschnittsmieten liegen dennoch über den gesamtbayerischen Preisen. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Unterschleißheim bei 14,08 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungen mit 60 Quadratmetern Fläche liegt der Durchschnittspreis bei 13,27 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 11,37 Euro pro Quadratmeter für ganz Bayern. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten in Unterschleißheim durchschnittlich 12,25 Euro pro Quadratmeter, der gesamtbayerische Durchschnittswert liegt bei 10,48 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser sind in Unterschleißheim als Mietobjekt teurer als im übrigen Freistaat. Der Immobiliengutachter eruiert bei Miethäusern mit einer Fläche von 150 Quadratmetern derzeit Mietpreise von durchschnittlich 13,23 Euro pro Quadratmeter. Damit liegen die durchschnittlichen Mieten für Häuser in Unterschleißheim ebenfalls über den Vergleichswerten im gesamten Bundesland Bayern von 10,45 Euro pro Quadratmeter. Am Immobilienmarkt von Unterschleißheim beobachten die Immobiliengutachter einen umgekehrten Trend, der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 5.817,15 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mit 100 Quadratmetern Fläche kosten durchschnittlich 3.650,82 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu 4.570,65 Euro pro Quadratmeter in ganz Bayern. Bei den Häusern zeigt sich wiederum ein umgekehrter Trend. Häuser mit 150 Quadratmeter Fläche kosten in Unterschleißheim durchschnittlich 6.205,57 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu einem Durchschnittspreis von nur 2.497,32 Euro pro Quadratmeter im ganzen Freistaat.

Unterschleißheim ist eine Stadt im Landkreis München des Bundeslandes Bayern. Das Stadtgebiet erstreckt sich zwischen den Flüssen Isar und Amper, die Landeshauptstadt München liegt rund 17 Kilometer im Süden von Unterschleißheim.

Die Stadt Unterschleißheim liegt in Oberbayern. Auf einer Fläche von 14,93 km² leben hier 28.051 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.879 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Die Stadt gliedert sich in die Bezirke Unterschleißheim, Lohhof, Lohhof-Süd, Riedmoos, Inhauser-Moos und Hollern auf. Oberbürgermeister von Unterschleißheim ist seit 2013 der Kommunalpolitiker Christoph Böck von der SPD. Unterschleißheim hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die denkmalgeschützte St. Ulrich Kirche wurde im Jahre 1518 erbaut. Auch die romanische Mallertshofener Kirche steht unter Denkmalschutz. Auf dem Rathausturm befindet sich ein Glockenspiel, das anlässlich der Jahrtausendwende installiert wurde. Am Rathausplatz kann man auch das Heimatmuseum der Stadt besuchen. Darüber hinaus gibt es in Unterschleißheim ein Orgelmuseum.

Unterschleißheim verfügt über ein gut ausgestattetes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Schule für Sehbehinderte und Blinde hat je einen Grundschul-, Hauptschul- und Realschulzweig. Das sonderpädagogische Förderzentrum und die Montessori-Schule am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Zu den am Wirtschaftsstandort Unterschleißheim ansässigen Unternehmen gehören unter anderem die BMW-Tochter Alphabet, das Softwareunternehmen arivis AG, die Unternehmensberatung Asentus Europe BV GmbH, die amerikanische Pharmafirma Baxter International Inc, die Eon-Tochter Bayernwerk AG, der weltweit größte Kälteanlagenhersteller Carrier Corporation, der kanadische Technologiekonzern Corel Corporation, der Hersteller von Netzwerktechnikgeräten D-Link Corporation, der Chipkartenhersteller exceet Card AG, das schwedische Sicherheitsunternehmen Gunnebo AB, der Baustoffanbieter Froschmeier GmbH & Co Betriebs KG, der Nutzfahrzeughersteller Iveco Magirus AG, der Technologiekonzern Linde AG, das Pharmaunternehmen MSD Sharp & Dohme GmbH, der Getränkefachgroßhandel Orterer Getränkemärkte GmbH, der Betriebslogistikanbieter STILL GmbH und der amerikanische Softwareentwickler VMware Inc. Die Firma NOKIA hat ihre Sales und Services GmbH in Unterschleißheim angesiedelt. Das Stammhaus des Großhandelsunternehmens Keller & Kalmbach hat seinen Sitz ebenfalls am Standort. Die BMW Group betreibt hier eine Trainingsakademie, ein Entwicklungszentrum für autonomes Fahren, ein Recyclingzentrum und ein Demontagezentrum.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in der bayerischen Landeshauptstadt München und ist von der Stadt Unterschleißheim nur ca. 17 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Unterschleißheim und des Regierungsbezirks Oberbayern ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Bayern. Als Immobiliengutachter bin ich neben Unterschleißheim auch in den Nachbarorten Aschheim, Aying, Baierbrunn, Brunnthal, Feldkirchen, Garching bei München, Gräfelfing, Grasbrunn, Grünwald, Haar, Hohenbrunn, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Ismaning, Kirchheim bei München, Neubiberg, Neuried, Oberhaching, Oberschleißheim, Ottobrunn, Planegg, Pullach im Isartal, Putzbrunn, Sauerlach, Schäftlarn, Straßlach-Dingharting, Taufkirchen, Unterföhring und Unterhaching tätig und habe in Oberbayern und Südbayern seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Unterschleißheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Unterschleißheim und Oberbayern.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung