Immobilienbewertung in Taunusstein

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Taunusstein bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Taunusstein in Hessen tätig.

Taunusstein

Norbert Kunder / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Taunusstein in Südwesthessen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Hessen, zwischen Wiesbaden und Limburg an der Lahn, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Rhein-Main-Gebiet, im Taunus. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Taunusstein entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise für Wohnungen in Taunusstein um etwa 15 Prozent unter dem Niveau der Vergleichswerte des Landkreises liegen. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Taunusstein bei 9,73 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Taunusstein im Allgemeinen günstiger als im übrigen Hessen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,38 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,82 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 8,65 Euro, im Vergleich zum Hessenischen Durchschnittspreis von 10,41 Euro. Häuser mietet man in Taunusstein ebenfalls günstiger als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern Fläche kosten hier durchschnittlich 8,57 Euro, im Vergleich zu 10,46 Euro sonst in Hessen. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 9,70 Euro verlangt, in ganz Hessen sind es 10,74 Euro. Am Immobilienmarkt von Taunusstein beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.943,23 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Taunusstein zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Hessen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten in Taunusstein durchschnittlich 2.220,40 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Hessen beträgt 3.232,49 Euro. Für Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 2.783,50 Euro erhoben, im übrigen Bundesland sind es 3.605,75 Euro. Häuser werden in Taunusstein hingegen teurer verkauft als in gesamt Hessen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.793,48 Euro, im übrigen Bundesland sind es 2.483,60 Euro. Der Kaufpreis für Häuser mit 150 Quadratmetern beträgt in Taunusstein durchschnittlich 3.286,88 Euro, im Vergleich zu 2.508,73 Euro in ganz Hessen. Für Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 2.751,38 Euro verlangt, im sonstigen Bundesland sind es 2.491,78 Euro.

Taunusstein ist die größte Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis des Bundeslandes Hessen. Das Stadtgebiet erstreckt sich in rund zehn Kilometern Entfernung im Nordwesten der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die Stadt Taunusstein liegt im Taunus. Auf einer Fläche von 67,03 km² leben hier 29.746 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 444 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Taunusstein ist seit 2013 der Kommunalpolitiker Sandro Zehner von der CDU. Die Stadt Taunusstein hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehört beispielsweise das Wehener Schloss, ein ehemaliges Jagdschloss, in dem sich heute das Taunussteiner Museum befindet. Die denkmalgeschützte Kirche Wehen wurde im Jahre 1812 aus Steinen der einstigen Stadtbefestigung erbaut. An ihrem Platz stand früher das fürstliche Jagdzeughaus. Die ehemalige Wehener Schule stammt aus der Zeit um das Jahr 1900 und zeigt den Baustil des Übergangs von der Gründerzeit zum Jugendstil. Die katholische Pfarrkirche St. Ferrutius steht in Bleidenstadt und gehörte früher zum dortigen Kloster. Ihre Innenausstattung enthält einige historisch wertvolle Elemente, wie beispielsweise die Statue des Heiligen Ferrutius aus dem Jahre 1718 oder einen Taufstein von 1696. Im gleichen Stadtteil kann man auch die Kirche St. Peter auf dem Berg besichtigen, sie war zunächst katholisch, wurde aber im Jahre 1530 der protestantischen Gemeinde überlassen. Das Kastell Zugmantel im Stadtteil Orlen gehört zu den ältesten römischen Wehrbauten des gesamten Taunus. Seit 2005 gehört es zum UNESCO Weltkulturerbe.

Taunusstein verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, eine integrierte Gesamtschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Darüber hinaus hat im Stadtteil Neuhof die Obermayr Europa-Schule Taunusstein ihren Sitz, zu der eine bilinguale Grundschule, eine bilinguale Realschule und ein bilinguales Gymnasium gehören.

Die Stadt Taunusstein hat keine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die nächste Auffahrt steht in der Stadt Idstein zur Verfügung, dort erreicht man die Autobahn A3.

In Wiesbaden kann man auf die A66 gelangen, außerdem liegt der Mainzer Autobahnring nicht weit entfernt. Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen B417 und B54 und schaffen eine direkte Verbindung in die Landeshauptstadt Wiesbaden. Die beiden Schienenhaltepunkte der Stadt Taunusstein liegen an der Aartalbahn. Diese Verbindung wird derzeit jedoch nur noch teilweise von der Nassauischen Touristikbahn betrieben. Der öffentliche Nahverkehr muss daher komplett mit Bussen abgewickelt werden. Es gibt unter anderem Verbindungen in die Städte Hohenstein, Aarbergen, Bad Schwalbach, Idstein, Niedernhausen und Limburg an der Lahn. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Am Wirtschaftsstandort Taunusstein haben einige auch überregional bekannte Unternehmen ihren Sitz. Dazu gehört beispielsweise die Brita GmbH, ein deutscher Hersteller von Trinkwasserfiltern. Außerdem ist der deutsche Lebensmittelhersteller und -vermarkter Feinkost Dittmann in Taunusstein ansässig. Die SGS Institut Fresenius GmbH stellt am Standort Dienstleistungen in der nichtmedizinischen Laboranalytik zur Verfügung. Die Firma Omicron Nano Technology GmbH fertigt in der Stadt Taunusstein Geräte für die Nanotechnologie und die Oberflächenphysik.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Taunusstein nur ca. 155 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der südhessischen Stadt Taunusstein und des Regierungsbezirks Darmstadt ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Hessen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Taunusstein auch in den Nachbarorten Hohenstein, Hünstetten, Idstein, Bad Schwalbach, Niedernhausen, Schlangenbad und Wiesbaden tätig und habe in Hessen, in der Region Taunus seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Taunusstein interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Taunusstein und Hessen.

Comments are closed.

© 2004 - 2021 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung