Immobilienbewertung in Suhl

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Suhl bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Suhl, im Freistaat Thüringen tätig.

Suhl

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Suhl in Thüringen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Wartburgstadt, zwischen Ilmenau und Bad Kissingen, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Südthüringen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte der Stadt Suhl entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit sinkender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Das Institut Prognos verortet Suhl in einer Analyse zu Wertverlusten von Immobilien auf den zweiletzten Platz 401 von insgesamt 402 Vergleichsstädten. Die Mieten in der Stadt liegen denn auch unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Suhl bei 5,43 Euro. Wohnungen mietet man in Suhl im Allgemeinen günstiger als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit 30 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,94 Euro vermietet, ansonsten werden in Thüringen durchschnittliche Mietpreise von 6,95 Euro verlangt. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,17 Euro im Vergleich zum thüringischen Durchschnittspreis von 5,71 Euro. Die teuersten Wohnungen werden mit durchschnittlich 6,18 Euro in Suhl-Mitte vermietet, am günstigsten bekommt man Mietwohnungen mit 3,76 Euro im Stadtteil Friedberg angeboten. Am Immobilienmarkt von Suhl beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.606,91 Euro. Wohnungen bekommt man in Suhl zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.524,32 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 1.218,13 Euro. Mit durchschnittlich 2.051,34 Euro sind Wohnungen in Suhl-Mitte am teuersten, die günstigsten Wohnungen werden mit 1.084,72 Euro im Stadtteil Döllberg verkauft. Häuser werden in Suhl hingegen teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.859,56 Euro angeboten, der thüringische Vergleichspreis liegt bei 1.565,40 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden in Suhl für durchschnittlich 1.587,84 Euro verkauft, in Thüringen sind es ansonsten 1.444,09 Euro. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten in Suhl durchschnittlich 1.520,09 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.296,54 Euro üblich ist. Die teuersten Häuser werden mit durchschnittlich 2.133,72 Euro im Stadtteil Friedberg angeboten, am günstigsten bekommt man Häuser mit 1.124,32 Euro in Mäbendorf.

Suhl ist eine kreisfreie Stadt im Bundesland Thüringen. Das Stadtgebiet erstreckt sich im fränkisch geprägten Teil des Bundeslandes.

Die Stadt Suhl liegt am Südhang des Thüringer Waldes. Auf einer Fläche von 103,02 km² leben hier 35.608 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 346 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Suhl ist seit 2006 der parteilose Kommunalpolitiker Jens Triebel. Trotz der verbreiteten Plattenbau-Architektur hat die Stadt Suhl ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Hauptkirche St. Marien ist die größte erhaltene Rokoko-Kirche in Ostdeutschland. Ursprünglich wurde sie im Jahre 1491 erbaut, jedoch durch die Stadtbrände von 1590 und 1634 erheblich zerstört, so dass sie 1753 neu aufgebaut werden musste. Die Kreuzkirche wurde in den Jahren von 1731 bis 1739 errichtet. Die Ottilienkapelle wurde 1843 an einer Stelle gebaut, wo vorher schon eine Wallfahrtskapelle gestanden hatte. Die gotische Kreuzkapelle stammt von 1555, wurde aber im Jahre 1618 durch einen Chor erweitert. Die Pfarrkirche St. Ulrich wurde bereits im Jahre 1116 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und beeindruckt vor allem mit ihrem spätgotischen Sakramentshäuschen. Das Rathaus von Suhl stammte ursprünglich von 1590, wurde aber 1910 im neobarocken Stil umgebaut. Im Stadtteil Heinrichs sieht man um das dortige Rathaus von 1657 herum ein herrliches Fachwerkensemble, das als Prunkstück des Henneberger Fachwerkstils gilt. Auch im Stadtteil Neundorf gibt es noch historische Fachwerkhäuser. An die Industrievergangenheit von Suhl erinnert das erste Fabrikgebäude der Waffenfirma C.G. Haenel aus dem Jahre 1840. Mehr darüber erfährt man im Waffenmuseum, das im historischen Malzhaus von 1663 untergebracht ist.

Suhl verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, zwei Regelschulen und drei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderzentren am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab.

Die Stadt Suhl ist über die Bundesautobahnen A71 und A73 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der Bahnhof liegt an der Schienenstrecke von Erfurt nach Schweinfurt.

Es verkehren Züge nach Würzburg, Erfurt, Meiningen und Wernshausen. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Im Nordosten des Stadtgebietes liegt der Sonderlandeplatz Suhl-Goldlauter. Den nächsten Linienflughafen erreicht man in Erfurt.

Suhl wird aufgrund seiner Geschichte als Rüstungsstandort auch Waffenstadt genannt. Darüber hinaus hat Suhl eine lange Tradition in der Herstellung von Jagdwaffen.

Eines der bekanntesten Unternehmen am Standort war einst der Zweiradhersteller Simson. Mit insgesamt 6 Millionen produzierten Krafträdern war und ist die Firma der Spitzenreiter ihrer Branche in Deutschland. Heute stellt die MZA Meyer-Zweiradtechnik-Ahnatal GmbH in Suhl aber nur noch Ersatzteile her, neue Fahrzeuge werden nicht mehr gebaut. Am Standort sitzen außerdem die Remo Gewehrfabrik Gebrüder Rempt, die C.G. Haenel Waffen- und Fahrradfabrik, eine Dependance des Ulmer Waffenherstellers Heinrich Krieghoff, der Eisenkonstrukteur Walther Steiner, die Metallfabrik Wilhelm Kober, die Messwerkzeugfabrik Friedrich Keilpart & Co und die Waffenfabrik Gebrüder Merkel. Die Arbeitslosenquote von Suhl lag im Jahr 2011 mit 8,0 Prozent im Bereich des Thüringer Durchschnitts.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Suhl nur ca. 160 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Suhl ist mir somit gut vertraut. Die im fränkischen Süden Thüringens liegende Stadt befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Thüringen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Suhl auch in den Nachbarorten Zella-Mehlis, Benshausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Dillstädt, Gehlberg, Schmiedefeld am Rennsteig im Ilm-Kreis, St. Kilian, Schmeheim und Oberstadt im Landkreis Hildburghausen tätig und habe in Thüringen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Suhl interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Suhl und den Freistaat Thüringen.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung