Immobiliengutachter Stuttgart

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Stuttgart bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Stuttgart in Baden-Württemberg tätig.

Stuttgart

Grafikhorst.de / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Stuttgart im Regierungsbezirk Stuttgart. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Esslingen und Ludwigsburg, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Stuttgart, in der Mitte Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Für Wohnungen in Stuttgart zahlt man etwa 50% mehr als im Bundesdurchschnitt: Das berichtete die Stuttgarter Zeitung im Februar 2017 auf Basis einer Studie des Forschungsunternehmens Forschung und Beratung GmbH (F+B).

Preislich bewegt sich der Wohnungsmarkt der Hauptstadt von Baden-Württemberg also auf einem hohen Niveau.

Laut Mietspiegel 2017/2018 von Stuttgart kosteten Mietwohnungen in Wohnimmobilien, die bis 1914 gebaut wurden, im Jahr 2016 durchschnittlich 8,94 Euro/m²/Monat. In 1915 bis 1949 erbauten Wohnimmobilien zahlte man für Wohnungen im Durchschnitt 8,48 Euro/m²/Monat. Dagegen wurden für Wohnungen in Wohnhäusern, die zwischen 1950 und 1984 erbaut wurden, 8,66 Euro/m²/Monat fällig. Wurden die Wohnimmobilien 1985 bis 2009 erbaut, kosteten die Wohnungen im Durchschnitt 9,45 Euro/m²/Monat und ab 2010 erbaute Wohnungen gab es im Durchschnitt für eine Miete von 11,04 Euro/m²/Monat.

Orientierungswerte für die Ladenmietpreise in Stuttgart lieferte die Mietpreisumfrage im Einzelhandel 2017. Demnach kosten die Ladenmieten:

  • in 1a-Lage von Stuttgart-Zentrum im Mittel 82,40 Euro/m²/Monat, während in 1b-Lage 30,60 Euro/m²/Monat und in sonstigen Lagen 24,80 Euro/m²/Monat fällig werden.
  • in 1a-Lage von Stuttgart Bad-Canstatt 18,20 Euro/m²/Monat. Dagegen zahlt man in Bad Canstatter 1b-Lage 12,60 Euro/m²/Monat. Werte für sonstige Lagen liegen nicht vor.
  • In 1a-Lage von Stuttgart-Degerloch 19,20 Euro/m²/Monat. In 1b-Lage von Stuttgart-Degerloch werden dagegen 17,40 Euro/m²/Monat und in sonstigen Lagen im Mittel 11,20 Euro/m²/Monat fällig.
  • in 1a-Lage von Stuttgart-Feuerbach 19,70 Euro/m²/Monat. Weitere Werte liegen für Stuttgart-Feuerbach nicht vor.

Laut der Studie „Germany 21: regionaler Büromarktindex“ von Corpus Sireo (Stand 9/2016) kosteten Büromieten in Stuttgart damals im Durchschnitt 9,3 Euro/m²/Monat, wobei die Spitzenmieten bis zu 19,30 Euro/m²/Monat erreichen.

Stuttgart ist die Hauptstadt von Baden-Württemberg und liegt größtenteils im sogenannten Stuttgarter Kessel. Die Stadt selbst nennt sich mit ihren Wäldern, Weinbergen, Streuobstwiesen, wertvollen Parks und spektakulären Aussichtspunkten „Grüne Großstadt“.

Wirtschaftlich bezeichnet sich Stuttgart als das Zentrum von einer der wirtschaftsstärksten Metropolregionen Deutschlands und als einen der „innovativsten High-Tech Standorte“.

Stuttgart erstreckt sich auf einer Fläche von 207,35km², auf der insgesamt 623.738 Menschen leben (Stand: 31. Dezember 2015). Die Bevölkerungsdichte er Stadt mit ihren 23 Stadtbezirken und 152 Stadtteilen liegt bei 3008 EinwohnerInnen/km². Der Oberbürgermeister von Stuttgart ist Fritz Kuhn von Bündnis 90/Die Grünen (Stand: 11/2017). Durch das Stadtgebiet fließt unter anderem der Neckar.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Stuttgart gehören beispielsweise das Alte und das Neue Schloss sowie die Schlösser Hohenheim, Solitude und Rosenstein. Bekannt sind sie darüber hinaus unter anderem die Stuttgarter Stäffele. Der Name steht für über 400 Treppenanlagen, die in früherer Zeit von Weinbauern genutzt wurden, die in den Hängen und Hügeln der Stadt Weinbau betrieben haben. Bedeutende Kirchen in Stuttgart sind beispielsweise die Domkirche St. Eberhard sowie die 2003 nach einem Umbau wiedereröffnete Stiftskirche. Ein relativ modernes und ebenso sehenswertes Bauwerk in der Stadt ist der Stuttgarter Fernsehturm.

Zur Kulturlandschaft Stuttgarts gehören unter anderem das Stuttgarter Staatstheater mit den drei Sparten Oper, Ballett und Schauspiel, die Alte und die Neue Staatsgalerie mit Kunstwerken von so bekannten Malern wie Picasso, Monet und Rubens sowie das Staatliche Museum für Naturkunde und das Mercedes-Benz-Museum, das den Fahrzeugen von einem der bekanntesten Stuttgarter Unternehmen (Daimler) gewidmet ist.

Als wichtigste Einkaufsstraße Stuttgarts gilt die Königstraße, deren Kundenfrequenz allerdings in letzter Zeit etwas abgenommen hat. An der Königsstraße liegt das Einkaufszentrum Königsbau-Passagen. Eine bekannte Shoppingadresse Stuttgarts sind daneben die Outletcity Metzingen sowie die Schulstraße als „eine der ersten Fußgängerzonen Deutschlands“.

Die bekannteste Sportstätte ist die Mercedes-Benz-Arena, die Spielstätte des VfB Stuttgart. Die größte Hochschule in der Stadt ist die Universität Stuttgart. Weitere Hochschulen sind beispielsweise die Universität Hohenheim, die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste sowie die Hochschule der Medien und die Hochschule für Technik.

Stuttgart ist nicht nur bekannt als Standort der Daimler AG. Die Marken Bosch, Porsche und Kärcher sind Beispiele für weitere weltbekannte Unternehmen mit Sitz in der baden-württembergischen Hauptstadt. Die Stadt selbst bezeichnet die Metropolregion Stuttgart als die „exportstärkste Metropolregion in Deutschland“.

Als Schwerpunktbranchen für die Stadt definiert Stuttgart einerseits den Bereich „Mobility“, was für den Standort der Daimler AG naheliegt. Weitere Schwerpunktbranchen Stuttgarts sind die Bereiche Aerospace, Engineering, Finance, IT, Medien und Kreativwirtschaft. Laut der Broschüre „Statistik 2016“ stieg die Zahl der Erwerbstätigen in Stuttgart zwischen 2001 und 2008 an und sank dann wieder etwas ab, sodass sie 2010 den Wert von 2005 erreichte.

Zur Verkehrsinfrastruktur Stuttgarts gehören die beiden Autobahnen A8 (Ost-West) und A81 (Nord-Süd). Im Schienenverkehr bezeichnet sich die Stadt selbst als Bahnknoten und als Teil des nationalen und europäischen Schienennetzes. Ein wichtiges Infrastrukturprojekt ist Stuttgart21 als neuer unterirdischer Bahnhof der Hauptstadt Baden-Württembergs.

Im Flugverkehr wird der Stuttgarter Flughafen laut Stuttgart.de von 60 Airlines angeflogen. Über 100 Ziele in der ganzen Welt kann man von Stuttgart aus ansteuern. Insgesamt nutzen etwa zehn Millionen Passagiere pro Jahr den Flughafen. Für den Schiffsverkehr lässt sich der Stuttgarter Hafen nutzen. Größte umgeschlagene Gütergruppe im Hafen waren Eisen, Stahl und Schrott.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Stuttgart nur ca. 210 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der schwäbischen Stadt Stuttgart und des Regierungsbezirks Stuttgart ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Stuttgart auch in den Nachbarorten Fellbach, Kernen im Remstal, Esslingen am Neckar, Ostfildern, Neuhausen auf den Fildern, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Sindelfingen, Leonberg, Gerlingen, Ditzingen, Korntal-Münchingen, Möglingen, Kornwestheim und Remseck am Neckar tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Region Stuttgart seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Stuttgart interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Stuttgart und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung