Immobilienbewertung in Spremberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Spremberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Spremberg in Brandenburg tätig.

Spremberg

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Spremberg im Ballungsraum Berlin und der Lausitz. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Brandenburg, zwischen Cottbus und Bautzen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region südwestlich von Berlin, im Zentrum des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in Spremberg entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit eher moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Der Immobilien-Kompass des Magazins Capital berichtet online, dass die Kaufpreise für Bestandshäuser in Spremberg im Verlauf eines Jahres um über 5 Prozent gestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in Spremberg bei 5,05 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Spremberg im Allgemeinen günstiger als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,38 Euro im Vergleich zum brandenburgischen Durchschnittspreis von 6,58 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,08 Euro vermietet, in Brandenburg sind es ansonsten 7,97 Euro. Auch Häuser mietet man in Spremberg günstiger als im übrigen Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,70 Euro, im Vergleich zu 9,28 Euro in Brandenburg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,15 Euro vermietet, im übrigen Bundesland sind es 10,04 Euro. Am Immobilienmarkt von Spremberg beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 968,02 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Spremberg zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Brandenburg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.179,70 Euro, in Brandenburg sind es ansonsten 2.430,51 Euro. Häuser werden in Spremberg ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.566,83 Euro verlangt, in Brandenburg sind es ansonsten 2.226,28 Euro. Der Preis für Häuser mit 150 Quadratmetern liegt hier bei durchschnittlich 1.052,00 Euro, im Vergleich zu 1.915,16 Euro in Brandenburg. Häuser mit 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.165,18 Euro, im übrigen Bundesland sind es 1.816,27 Euro.

Spremberg ist eine Stadt im Landkreis Spree-Neiße des Bundeslandes Brandenburg. Die Stadt ist ein lokales Zentrum der Sorben und offiziell zweisprachig.

Spremberg liegt im Süden der Niederlausitz. Auf einer Fläche von 202,3 km² leben hier 22.456 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 111 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeisterin von Spremberg ist seit 2014 die parteilose Kommunalpolitikerin Christine Herntier. Die Stadt Spremberg hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die spätgotische Kreuzkirche ist ein Backsteinbau aus dem Jahre 1509. Sie trägt noch Baumerkmale des spätromanischen Vorgängerbaus aus dem 13. Jahrhundert. Die Wendische Kirche der Sorben wurde 1676 erbaut und 1705 durch einen Stadtbrand zerstört, heute steht an ihrem Platz das klassizistische Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde von 1835. Die Auferstehungskirche war einst die Dorfkirche von Pritzen. Als das Dorf dem Braunkohletagebau weichen musste, wurde die 700 Jahre alte Kirche abgetragen und in Spremberg neu aufgebaut. Das älteste Wohngebäude der Stadt ist das Sonntagsche Haus, ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1580. Das Rathaus wurde 1706 im barocken Stil erbaut, seinen Turm erhielt es 1720. Das Kavaliershaus stammt ursprünglich von 1737, wurde aber später grundlegend erneuert. Das letzte erhaltene Burglehnhaus der Stadt wurde im Jahre 1706 erbaut. Das historische Postgebäude ist ein Backsteinbau aus dem Jahre 1883.

Spremberg verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen fünf Grundschulen, eine berufsorientierte Schule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die beiden Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Spremberg ist über eine 17 Kilometer entfernte Anschlussstelle zur Bundesautobahn A15 von Lübbenau nach Klein Bademeusel in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B97 von Guben nach Dresden und B156 von Großräschen nach Bautzen durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof von Spremberg liegt an der Schienenstrecke von Berlin nach Görlitz. Es gibt stündliche Bahnverbindungen nach Cottubs, Weißwasser und Zittau. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flugplatz Welzow liegt rund 20 Kilometer entfernt. Der nächstgelegene Linienflughafen befindet sich in Dresden.

Der Wirtschaftsstandort Spremberg ist einer von 15 Regionalen Wachstumskernen im Land Brandenburg.

Zu den in der Stadt ansässigen Unternehmen gehören beispielsweise die Kabelbetriebsgesellschaft Antennenservice GmbH Spremberg, das Biomasseheizkraftwerk Sellessen, die Feingießerei Spremberg GmbH, der Hersteller von Schichtpress- und Faserverbundwerkstoffen Hippe KG Spremberg, das Krankenhaus Spremberg mit etwa 280 Mitarbeitern, der Hersteller von Schichtpressstoffen Sprela Werk Spremberg, die Grossbäckerei Sternenbäck GmbH, der Hersteller von Braunkohlenbriketts Brikettfabrik Schwarze Pumpe, der Hersteller von Metallprofilen und Gipskarton Danogips GmbH & Co KG, das LEAG Kraftwerk Schwarze Pumpe, eine Niederlassung des Bau- und Fuhrunternehmens Felbermayr Holding GmbH, die Papierfabrik Hamburger-Rieger GmbH & Co KG, die Vattenfall-Tochter Transport- und Speditionsgesellschaft Schwarze Pumpe mbH sowie der Hersteller von Gips-Wandbauplatten und Gipsputzsystemen VG-ORTH GmbH & Co KG.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Dresden und ist von Spremberg nur ca. 105 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Spremberg und der Spree-Neiße-Region ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Brandenburg. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Spremberg auch in den Nachbarorten Neuhausen/Spree, Felixsee, Schleife, Spreetal, Welzow und Drebkau tätig und habe in Brandenburg, in der Region der Lausitz seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Spremberg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Spremberg und in Brandenburg.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung