Immobilienbewertung in Sondershausen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Sondershausen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Sondershausen, im Freistaat Thüringen tätig.

Sondershausen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Sondershausen in Thüringen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der fünftgrößten Stadt Thüringens, zwischen Mühlhausen und Nordhausen, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Mitteldeutschland. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte der Stadt Sondershausen entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt. Die Zeitschrift Capital berichtet online in ihrem Immobilien-Kompass, dass beispielsweise die Kaufpreise für Neubauhäuser in der Stadt im Verlauf eines Jahres um fast 32 Prozent angestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Sondershausen bei 4,90 Euro. Wohnungen mietet man in Sondershausen günstiger als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4,99 Euro, im Vergleich zum thüringischen Durchschnittspreis von 5,69 Euro. Häuser werden in Sondershausen ebenfalls günstiger vermietet als sonst in Thüringen. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3,50 Euro, im übrigen Bundesland sind es 7,58 Euro. Am Immobilienmarkt von Sondershausen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.274,35 Euro. Wohnungen kauft man in der Stadt Sondershausen zu günstigeren Preisen als sonst in Thüringen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werde hier für durchschnittlich 406,30 Euro verkauft, in Thüringen sind es ansonsten 1.111,50 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 549,66 Euro, im Vergleich zu 1.736,95 Euro im übrigen Bundesland. Häuser werden in Sondershausen ebenfalls zu günstigeren Preisen verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.454,30 Euro verkauft, in Thüringen sind es ansonsten 1.740,26 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.073,99 Euro, im Vergleich zu 1.638,62 Euro im übrigen Bundesland. Für Häuser mit 200 Quadratmetern beträgt der durchschnittliche Kaufpreis 1.157,11 Euro, der thüringische Vergleichspreis liegt bei 1.541,09 Euro.

Sondershausen ist die Kreisstadt im Kyffhäuserkreis des Bundeslandes Thüringen. Früher Residenzstadt des Fürstentums Schwarzburg Sondershausen und dann Landeshauptstadt des gleichnamigen Freistaates, wird Sondershausen heute Musik- und Bergbaustadt genannt.

Sondershausen liegt im Wippertal. Auf einer Fläche von 201,21 km² leben hier 21.768 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 108 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Sondershausen ist seit 2018 der parteilose Kommunalpolitiker Steffen Grimm. Das Wahrzeichen der Bergbaustadt Sondershausen ist der Gebäudekomplex des Petersenschachts. Das Ensemble wurde im Jugendstil erbaut. Der zugehörige Förderturm ist architektonisch dem Pariser Eiffelturm nachempfunden und stellt eines der bedeutenden deutschen Industriedenkmäler dar. Eine der prägenden Sehenswürdigkeiten der Stadt ist auch das Residenzschloss mit seiner fast 800jährigen Baugeschichte. Etwas abseits davon kann man das Jagdschloss Zum Possen aus dem 18. Jahrhundert mit dem größten Fachwerkturm Europas besichtigen. Im denkmalgeschützten ehemaligen Prinzenpalais von 1725 residiert heute das Landratsamt. Die Burg Straußberg wurde in der der Zeit um 1200 erbaut, die Burg Furra stammt aus dem 11. Jahrhundert. In der Alten Wache aus dem Jahre 1839 sitzt heute die Touristinformation. Das Gottschalcksche Haus stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist ein barockes Stadtpalais. Die St. Matthias Kirche im Stadtteil Stockhausen aus dem Jahre 1905 gilt als eine der schönsten Sakralbauten in der Region. Das älteste Gebäude der Stadt ist die Cruciskirche aus dem 14. Jahrhundert. Die St. Trinitatiskirche ist eine barocke Saalkirche aus dem 17. Jahrhundert. Die Milkwe von Sondershausen ist ein mittelalterliches jüdisches Ritualbad. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist somit eines der ältesten Bäder ihrer Art in ganz Mittel- und Norddeutschland.

Sondershausen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen vier Grundschulen, zwei Regelschulen und ein Gymnasium zur Verfügung.

Sondershausen verfügt über keinen direkten Anschluss an eine Bundesautobahn. Die Bundesstraße B4 von Bad Bramstedt nach Nürnberg führt als Umgehungsstraße an der Stadt vorbei.

Am hiesigen Bahnhof halten Regionalexpresszüge und Regionalbahnen auf der Strecke von Wolkramshausen nach Erfurt. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es verkehren unter anderem Buslinien in die Städte Ebeleben, Greußen, Kelbra, Straußberg, Bad Frankenhausen und Artern. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Erfurt und Leipzig.

Früher war der Wirtschaftsstandort Sondershausen hauptsächlich vom Bergbau geprägt. Heute wird hier nur noch in geringem Maße Industriesalz abgebaut, das vor allem als Streusalz Verwendung findet.

Zum prägenden Wirtschaftszweig des Standortes hat sich mittlerweile die Elektroindustrie entwickelt. Der größte Betrieb der Stadt ist die Fertigungsstätte der Firma WAGO Kontakttechnik GmbH & Co KG. Hier finden mehr als 1.000 Menschen eine Arbeit bei der Herstellung von Federklemmen und –systemen für Elektroinstallationen. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber des Standortes ist die ELSO GmbH. Die Elektroinstallation Sondershausen gehört zum französischen Konzern Schneider Electric und beschäftigt sich mit Elektroinstallationen für Gebäude. Weitere Unternehmen von Bedeutung für den Standort sind die Sonlux Licht- und Elektroinstallation GmbH & Co KG und die K-UTEC AG Salt Technologies.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Sondershausen nur ca. 235 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Sondershausen ist mir somit gut vertraut. Die neuntgrößte Stadt in Thüringen befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat, im Unstrut-Hainich-Kreis. Als Immobiliengutachter bin ich neben Sondershausen auch in den Nachbarorten Artern/Unstrut, Bad Frankenhausen/ Kyffhäuser, Clingen, Ebeleben, Greußen, Großenehrich, Heldrungen, Roßleben, Sondershausen, Wiehe, Abtsbessingen, Ebeleben, Bellstedt, Donndorf, Freienbessingen, Helbedündorf, Holzsußra, Rockstedt, Thüringenhausen, Wolferschwenda tätig und habe in Thüringen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Sondershausen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Sondershausen und den Freistaat Thüringen.

Comments are closed.

© 2004 - 2019 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung