Immobiliengutachter Siegburg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Siegburg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Siegburg im Rhein-Sieg-Kreis tätig.

Siegburg

Carsten Fröhlich / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Siegburg im Rheinland im Rhein-Sieg-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region zwischen der Millionenstadt Köln und der Bundesstadt Bonn gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Sieg-Kreises im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Siegburg haben die Preise für Immobilien inzwischen ein relativ hohes Niveau erreicht.

Die Mieten für hiesige Neubauwohnungen liegen in der Kreisstadt bereits über 10 Euro pro Quadratmeter. Wer sparen will, bezieht eine Bestandswohnung in einer einfachen Wohnlage der Stadt. Aber auch hier sieht der Immobiliengutachter vergleichsweise hohe Mieten. Unter 6 Euro ist der Quadratmeter einer städtischen Mietwohnung aus dem Bestand kaum noch zu bekommen. Im Durchschnitt müssen Kunden am lokalen Immobilienmarkt bei bestehenden Immobilien mit Mietpreisen von 7,80 Euro je Quadratmeter rechnen. Die Nähe zu den Großstädten Köln und Bonn ist sicher einer der Gründe, warum die Immobilienwerte im Ort in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind. Aber auch die Stadt selbst hat sich mit der Sanierung ihrer Immobilien und dem Ausbau der Infrastruktur aufgewertet. Darüber hinaus werden Ein- und Zweifamilienhäuser am lokalen Immobilienmarkt als Mietobjekt angeboten. Diese Immobilien fordern im Ort, je nach Wohnlage und Alter, Mieten zwischen schätzungsweise 8 Euro und 10,50 Euro pro Quadratmeter. Einen deutlichen Anstieg erkennt der Immobiliengutachter bei den Immobilienwerten hiesiger Neubauhäuser. Die Kaufpreise dieser Immobilien verzeichnen, im Gegensatz zum Vorjahr, eine Veränderungsrate von knapp 16 Prozent. Die Kaufpreise regionaler Bestandshäuser und Bestandswohnungen sind im Vorjahr um circa 7 Prozent gestiegen. Aktuell sind Einfamilien- und Doppelhäuser als Bestandsobjekt in den hiesigen Immobilien-Angeboten mit Kaufpreisen von etwa 2.190 Euro je Quadratmeter zu finden. Der Quadratmeterpreis eines Neubauhauses beläuft sich aktuell auf schätzungsweise 2.520 Euro. Tief müssen Käufer einer städtischen Neubauwohnung in die Tasche greifen. Der Immobiliengutachter beobachtet hier Kaufpreise von durchschnittlich 3.220 Euro pro Quadratmeter. Eine Eigentumswohnung als Bestandsimmobilie ist mit einem Quadratmeterpreis von rund 2.360 Euro merklich erschwinglicher.

Die Kreisstadt Siegburg ist unter anderem für ihre Liköre und Biere bekannt. Nach traditionellem Rezept wird der Siegburger Abtei-Likör hergestellt.

Der beliebte Kräuterlikör wird hier bereits seit über 600 Jahren vertrieben. Pro Jahr werden durch die Abtei-Liqueur Siegburg GmbH rund 12.000 Liter Likör produziert. Kaufen können Interessierte dieses alkoholische Getränk sowohl im firmeneigenen Online-Shop als auch in den hiesigen Fachgeschäften. Verkostungen bietet zudem der hiesige Likör-Keller an, der auf dem Michaelsberg gelegen ist. Das schmackhafte Getränk wird direkt neben dem Keller in einer Produktions- und Abfüllanlage hergestellt. Ebenso schreibt das städtische Brauhaus eine lange Tradition. Ob Schwarzbier, Frühlingsbier oder Sommer-Weizen – das bewährte Brauhaus bietet zahlreiche Biersorten an. Sehr beliebt ist auch das „Michel“. Dieses Bier wird nach typisch rheinischer Art gebraut und fällt durch einen leicht würzigen Geschmack auf. Das Michel hat seinen Namen vom Michaelsberg, dem Wahrzeichen der Stadt.

Die westdeutsche Kreisstadt gilt, an der Fläche gemessen, als die kleinste Kommune des Rhein-Sieg-Kreises. Nur rund 23 Quadratkilometer gehören zum Stadtgebiet, das sich in zwölf Ortsteile aufteilt.

Mit etwa 42.000 Einwohnern ist die Kreisstadt relativ dicht besiedelt. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist das kleine Städtchen im Süden platziert. Der Ort gehört sowohl zum Regierungsbezirk Köln als auch zur dynamischen Metropolregion Rhein-Ruhr. Auf dem Stadtgebiet mündet die Agger in die Sieg. Die Sieg, welche westlich der Stadt in den Rhein übergeht, gilt als Namensgeber des Ortes. Der Rhein befindet sich rund acht Kilometer westlich der Stadt. Im Westen trennt die Agger Siegburg von seiner Nachbarstadt Troisdorf. Zu den weiteren Gewässern der Stadt zählen der Wahnbach und der Rothenbach. Umrahmt wird der Ort gleichwohl vom Bergischen Land und dem Siebengebirge mit seinen zahlreichen Anhöhen und Bergen. Die hiesige Landschaft wird ebenfalls durch die Kölner Bucht, einer Niederterrassen-Ebene, bestimmt. Die kleine Stadt an der Sieg war damals durch den Bergbau geprägt. Das Bergwerk Ziethen hatte einst in der Nähe der Wahnbachtalsperre seinen Sitz. Vermutet wird, dass in diesem Bergwerk bereits vor etwa 800 Jahren Blei- und Kupfererze abgebaut wurden. Eine erneute Inbetriebnahme erfolgte in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Jahre 1878 wurde das Bergwerk gänzlich geschlossen. Der Ort im Rhein-Sieg-Kreis zeichnet sich durch viele Naturdenkmäler und Naturschutzgebiete aus. So gehören, neben dem bedeutenden Michaelsberg, mehrere Rotbuchen und Stieleichen zu den Naturdenkmälern der Stadt. Im südlichen Stadtgebiet blickt der Reisende auf die Nachbarorte Sankt Augustin und Hennef (Sieg). Im Osten teilt sich die Kreisstadt eine gemeinsame Grenze mit der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Der nördliche Nachbar ist die 31.000-Einwohnerstadt Lohmar.

Die ehemalige Bergbau-Stadt lockt zum einen mit ihren unberührten Plätzen, die von Gewässern und Wäldern gezeichnet sind. Die Landschaft entlang der Sieg eignet sich hervorragend für lange Spaziergänge. Gleichwohl verfügt die Stadt über ein lebendiges Vereinsleben.

Der Ort zeichnet sich durch ein gutes Bildungswesen aus. Auch liegt er günstig an zwei wichtigen Bundesautobahnen, die unter anderem schnelle Verbindungen nach Köln, Frankfurt und Bonn ermöglichen. Im Rhein-Sieg-Kreis verzeichnet Siegburg den höchsten Einzelhandelsumsatz. Derzeit liegt dieser bei etwa 6.500 Euro je Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Siegburg, zwischen Sankt Augustin und der Wahner Heide, nur ca. 28 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Kreisstadt Siegburg ist mir somit gut vertraut. Die Stadt im Raum Bonn liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Siegburg auch in den Nachbarorten Troisdorf, Lohmar, Sankt Augustin und Hennef tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Siegburg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Siegburg und den Rhein-Sieg-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung