Immobilienbewertung in Sendenhorst

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Sendenhorst bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Sendenhorst im Kreis Warendorf im Münsterland tätig.

Sendenhorst

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Sendenhorst im Münsterland im Kreis Warendorf. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Münsterland, zwischen Münster und Beckum, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Warendorf im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Sendenhorst entwickeln sich mit moderat steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Sendenhorst um durchschnittlich 17 Prozent über den Vergleichswerten des Kreises Warendorf liegen. Die Mieten in der Stadt bleiben dennoch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Sendenhorst bei 5,88 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Sendenhorst günstiger als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 6,42 Euro pro Quadratmeter vermietet, ansonsten werden in Nordrhein-Westfalen durchschnittliche Mietpreise von 8,06 Euro pro Quadratmeter verlangt. Häuser kann man in Sendenhorst ebenfalls günstiger mieten als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 100 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 6,50 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 8,50 Euro pro Quadratmeter im übrigen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Sendenhorst beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.738,23 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Sendenhorst zu höheren Preisen angeboten als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.070,36 Euro pro Quadratmeter verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 1.854,94 Euro pro Quadratmeter. Häuser werden in Sendenhorst hingegen günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Für Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier durchschnittlich 1.962,41 Euro pro Quadratmeter verlangt, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.313,59 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Sendenhorst durchschnittlich 1.603,47 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.183,41 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.405,92 Euro pro Quadratmeter verkauft, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 1.965,43 Euro pro Quadratmeter.

Sendenhorst ist eine Kleinstadt im Kreis Warendorf des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Kreisstadt Warendorf befindet sich rund 20 Kilometer im Nordosten von Sendenhorst, Münster liegt rund 15 Kilometer im Nordwesten.

Die Stadt Sendenhorst liegt im Münsterland. Auf einer Fläche von 96,95 km² leben hier 13.182 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 136 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Bürgermeister von Sendenhorst ist seit 2004 der Kommunalpolitiker Berthold Streffing von der CDU. Die Stadt Sendenhorst hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im öffentlichen Raum sind hier insgesamt 21 bronzene Kunstwerke des Ehrenbürgers Bernhard Kleinhans zu sehen, der 1926 in Sendenhorst geboren wurde. Die Arbeiten sind entlang des Skulpturenpfades zu besichtigen. Das historische Rathaus wurde im Jahre 1911 auf den Fundamenten eines Vorgängerbaus von 1811 errichtet. Sehenswert ist auch das St. Josef-Stift von 1889 am Rande der früheren Mühlenkuhle. Direkt in der Stadtmitte sieht man die katholische Pfarrkirche St. Martin. Die Vorgängerkirche wurde beim Stadtbrand des Jahres 1806 stark zerstört, ab 1855 wurde dann mit dem Neubau begonnen. Die Geschichte des Hauses Siekmann lässt sich bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts zurückverfolgen.

Sendenhorst verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen zwei Grundschulen, eine Realschule und eine Montessori-Sekundarschule zur Verfügung. Andere weiterführende Schulen sind in den Nachbarstädten Ahlen und Münster erreichbar.

Durch das Stadtgebiet von Sendenhorst verlaufen keine Bundesstraßen. Über die Anschlussstelle Sendenhorst-Ascheberg besteht Anbindung zur Bundesautobahn A1 von Heiligenhafen nach Saarbrücken, die Anschlussstelle Sendenhorst-Beckum führt zur A2 von Oberhausen nach Berlin.

Über eine Schienenanbindung verfügt die Stadt Sendenhorst nicht mehr. Der öffentliche Nahverkehr wird deshalb mit Bussen bedient. Es bestehen Busverbindungen in die Städte Wolbeck, Münster, Ennigerloh, Drensteinfurt, Everswinkel und Ahlen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Münster-Osnabrück in rund 40 Kilometern Entfernung und der rund 50 Kilometer entfernte Flughafen Dortmund.

Der als Grundzentrum ausgewiesene Standort Sendenhorst wird bis heute durch die Landwirtschaft geprägt. Im Industriebereich ist die kunststoffverarbeitende Branche von großer Bedeutung für die Stadt.

Äußerst wichtig für die Wirtschaft von Sendenhorst sind die dichten Verflechtungen mit dem Oberzentrum Münster. Der bedeutendste Arbeitgeber für die gesamte Region ist die VEKA AG mit Hauptsitz am Standort. Das Unternehmen ist einer der Weltmarktführer im Bereich der Produktion von Kunststoffprofilen für Fenster, Türen, Rollläden und Kunststoffplatten. Im Jahr 2007 stellte die Firma in der Stadt Sendenhorst knapp 1.000 Arbeitsplätze zur Verfügung. Das Busunternehmen Verkehrsbetriebe Bils GmbH hat seinen Sitz ebenfalls am Standort. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft des deutschen Eisenbahnverkehrsunternehmens Netinera GmbH, das wiederum eine Tochter der italienischen Staatsbahn Ferrovie dello Stato Italiane ist.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Sendenhorst nur ca. 134 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Sendenhorst und des Kreises Warendorf ist mir somit gut vertraut. Die Stadt Sendenhorst innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Sendenhorst auch in den Nachbarorten Münster, Everswinkel, Warendorf, Ennigerloh, Ahlen und Drensteinfurt tätig und habe in der Region Münsterland und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Sendenhorst interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Sendenhorst und den Kreis Warendorf.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung