Immobiliengutachter Schwäbisch Hall

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Schwäbisch Hall bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg tätig.

Schwäbisch Hall

angieconscious / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Schwäbisch Hall im Regierungsbezirk Stuttgart. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Heilbronn und Crailsheim, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten im Landkreis Schwäbisch Hall, im Nordosten Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Große Kreisstadt, dem Landkreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Schwäbisch Hall entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Schwäbisch Hall in etwa dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises entsprechen. Die Wohnungsmieten in der Stadt liegen durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Schwäbisch Hall bei 9,66 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Schwäbisch Hall im Allgemeinen günstiger als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 10,06 Euro im Vergleich zum baden-württembergischen Durchschnittspreis von 10,78 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern mietet man in Schwäbisch Hall für durchschnittlich 8,93 Euro, im Vergleich zu 10,22 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mietet man in Schwäbisch Hall ebenfalls zu niedrigeren Preisen als sonst in Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Schwäbisch Hall für durchschnittlich 8,00 Euro vermietet, in Baden-Württemberg sind es im Durchschnitt 9,47 Euro. Am Immobilienmarkt von Schwäbisch Hall beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.857,27 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Schwäbisch Hall zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.069,57 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.945,37 Euro in ganz Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Schwäbisch Hall durchschnittlich 2.222,15 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Baden-Württemberg beträgt 3.388,16 Euro. Häuser werden in Schwäbisch Hall hingegen etwas teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.763,55 Euro angeboten, in Baden-Württemberg sind es ansonsten 2.693,55 Euro. Die Durchschnittspreise für Häuser mit 150 Quadratmetern liegen bei 2.691,78 Euro, im Vergleich zu 2.651,86 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mit 200 Quadratmetern kosten in Schwäbisch Hall durchschnittlich 2.630,58 Euro, im Vergleich zu 2.554,94 Euro in Baden-Württemberg.

Schwäbisch Hall ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Bundesland Baden-Württemberg. Die Stadt Heilbronn liegt etwa 35 Kilometer im Westen, die Landeshauptstadt Stuttgart rund 60 Kilometer weit weg in südwestlicher Richtung.

Die Stadt Schwäbisch Hall liegt im Kochertal. Auf einer Fläche von 104,23 km² leben hier 39.328 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 377 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Schwäbisch Hall ist seit 1997 der Kommunalpolitiker Hermann-Josef Pelgrim von der SPD. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Schwäbisch Hall zählt die Großcomburg, eine burgartige Anlage mit Wehrgang. Einst war in dem Gebäudekomplex ein Kloster untergebracht, das im Jahre 1078 gegründet wurde. Heute kann man hier noch die barocke Stiftskirche mit romanischen Türmen aus dem Jahre 1715 besichtigen. Gegenüber auf einem Talhang liegt die Kleincomburg, eine romanische Kirche aus dem Jahr 1108. Auch sehenswerte ist die Burgruine Limpurg, dabei handelt es sich um die Reste einer ehemaligen Spornburg. Die frühesten Funde am nahegelegenen vorgeschichtlichen Abschnittswall wurden der spätjungsteinzeitlichen Michelsberger Kultur zugeordnet. An den historischen Gebäuden der Innenstadt kann man die Geschichte der Architektur ablesen, die vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert erzählt wird. Romanische Bauwerke aus der Zeit um 1200 kann man hier ebenso bewundern wie barocke Gebäude. Aus der Zeit von 1850 bis 1900 sind in Schwäbisch Hall zahlreiche Gebäude aus den Stilrichtungen Historismus, Klassizismus und im Rundbogenstil erhalten.

Schwäbisch Hall verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen zehn Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Eine Förderschule rundet das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an einer Dependance der Hochschule Heilbronn.

Die Stadt Schwäbisch Hall ist über die Bundesautobahn A6 von Heilbronn nach Nürnberg in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Außerdem verlaufen die Bundesstraßen B14 von Stuttgart nach Nümbrecht und B19 von Ulm nach Würzburg durch das Stadtgebiet.

Der hiesige Bahnhof verbindet die Bürger mit den Städten Waiblingen, Hessental, Crailsheim, Öhringen und Heilbronn. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Seit 2004 verfügt Schwäbisch Hall über einen eigenen Verkehrslandeplatz, den Adolf-Würth-Airport. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Der Wirtschaftsstandort Schwäbisch Hall wird stark vom Handel geprägt. Die Händler der Stadt verfügen über ein Einzugsgebiet von etwa 160.000 potentiellen Kunden.

Alljährlich findet hier der Deutsche Kongress der Weltmarktführer statt. Zu den wichtigsten Arbeitgebern am Standort gehört die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die der Stadt auch zu überregionaler Bekanntheit verholfen hat. Industrie und Handel werden vorwiegend vom Mittelstand dominiert. Einige der ansässigen Unternehmen sind Marktführer auf ihrem Gebiet. Ein Beispiel dafür ist etwa die Firma Klafs Saunabau, ein Hersteller von Wellnessanlagen. Das Unternehmen Optima Packaging Group GmbH ist Weltmarktführer im Bereich spezieller Maschinen zur Abfüllung und Verpackung. Ebenfalls mit Werken in Schwäbisch Hall vertreten sind der Maschinenbauer Manz AG, der Flugzeugsitzhersteller Recaro Aircraft Seating und der Automobilzulieferer Mahle Behr GmbH & Co KG, einer der größten Produzenten von Fahrzeugklimatisierung und Motorkühlungen.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Schwäbisch Hall ca. 130 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Schwäbisch Hall und des Regierungsbezirks Stuttgart ist mir gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Schwäbisch Hall auch in den Nachbarorten Untermünkheim, Braunsbach, Wolpertshausen, Ilshofen, Vellberg, Obersontheim, Michelbach an der Bilz, Rosengarten, Oberrot, Mainhardt, Michelfeld, Waldenburg und Kupferzell im Hohenlohekreis tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Region Heilbronn-Franken seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Schwäbisch Hall interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Schwäbisch Hall und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung