Immobilienbewertung in Schwäbisch Gmünd

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Schwäbisch Gmünd bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg tätig.

Schwäbisch Gmünd

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Schwäbisch Gmünd im Regierungsbezirk Stuttgart. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Göppingen und Aalen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostalb, im Zentrum Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) im Landkreis Ostalbkreis und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Schwäbisch Gmünd entwickeln sich im Vergleich zum geografi-schen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Mietpreise in Schwäbisch Gmünd in etwa dem Niveau der Vergleichswerte des Ostalbkreises liegen. Die Wohnungsmieten in der Stadt liegen dennoch durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Schwäbisch Gmünd bei 8,53 Euro pro Quadratmeter. Wohnun-gen mietet man in Schwäbisch Gmünd im Allgemeinen günstiger als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 7,88 Euro im Vergleich zum baden-württembergischen Durchschnittspreis von 10,90 Euro. Woh-nungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 8,87 Euro vermietet, ansonsten werden in Baden-Württemberg durchschnittliche Mietpreise von 9,99 Euro verlangt. Häuser mie-tet man in Schwäbisch Gmünd ebenfalls günstiger als sonst in Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Schwäbisch Gmünd für durchschnittlich 8,73 Euro vermietet, in Baden-Württemberg sind es im Durchschnitt 9,11 Euro. Am Immobilienmarkt von Schwäbisch Gmünd beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 2.972,90 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Schwäbisch Gmünd zu günstigeren Preisen angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.773,00 Euro verkauft, im übrigen Bundesland sind es 2.920,82 Euro. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern kosten in Schwäbisch Gmünd durchschnittlich 3.019,72 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Baden-Württemberg beträgt 3.367,15 Euro. Häuser werden in Schwäbisch Gmünd hingegen teurer ver-kauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Schwäbisch Gmünd durchschnittlich 2.844,98 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durch-schnittspreis von 2.602,85 Euro üblich ist. Der Kaufpreis für Häuser mit 200 Quadratmetern be-trägt in Schwäbisch Gmünd durchschnittlich 2.801,71 Euro im Vergleich zu 2.463,89 Euro in ganz Baden-Württemberg.

Schwäbisch Gmünd ist eine Stadt im Ostalbkreis des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Landeshauptstadt Stuttgart befindet sich etwa 50 Kilometer im Westen von Schwäbisch Gmünd.

Die Stadt Schwäbisch Gmünd liegt am Rand der europäischen Metropolregion Stuttgart. Auf einer Fläche von 113,78 km² leben hier 60.349 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 530 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd ist seit 2009 der Kommunalpolitiker Richard Arnold von der CDU. Die Stadt Schwäbisch Gmünd hat ihren Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Überreste des Kastells Schirenhof sind ausgewiesenes UNESCO Weltkulturerbe. Darüber hinaus gibt es in Schwäbisch Gmünd die drei Kleinkastelle Freimühle, Kleindeinbach und Hintere Orthalde zu besichtigen. Eines der sakralen Wahrzeichen der Stadt ist das Heilig-Kreuz-Münster aus dem 14. Jahrhundert. Ebenfalls am Müns-terplatz steht das ehemalige Augustinerkloster mit der barockisierten Augustinerkirche. Auch die 1225 erstmals erwähnte Johanniskirche gilt als Wahrzeichen von Schwäbisch Gmünd. Weitere se-henswerte Sakralbauten sind der Wallfahrtskomplex St. Salvator aus dem Jahre 1616, die 1345 erstmals erwähnte St. Leonhards Kirche und die Herrgottsruhkapelle aus dem Jahre 1622. Eines der ältesten Häuser ist der Fachwerkbau Grät. Das neue Rathaus stammt von 1760, das ehemalige Spital zum Heiligen Geist wurde im Jahre 1269 gegründet, ein weiterer historischer Fachwerkbau ist das Kornhaus aus dem Jahre 1507.

Schwäbisch Gmünd verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, acht Grund- und Hauptschulen mit Werkrealschule, zwei Realschulen und vier Gymnasien zur Verfügung. Drei Förderschulen ergänzen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Schwäbisch Gmünd an zwei Hochschulen und einem Studienzentrum der Fernuniversität Hagen.

Die Stadt Schwäbisch Gmünd ist über die beiden Anschlussstellen Aalen/Westhausen und Aalen-Süd/Oberkochen mit der Bundesautobahn A7 von Würzburg nach Füssen verbunden.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraße B29 von Stuttgart nach Nördlingen und die B298 in Richtung Gaildorf durch das Stadtgebiet. Am Bahnhof Schwäbisch Gmünd kann man alle zwei Stunden in einen InterCity von Karlsruhe über Stuttgart nach Nürnberg zusteigen. Weitere Interregio-Express-Verbindungen und Regional-Express-Züge verkehren in die Städte Aalen, Stuttgart und Schorndorf. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Im 17. Jahrhundert wurde der Wirtschaftsstandort vom Gold- und Silberhandwerk dominiert. Auch heute ist diese Branche noch stark vertreten, Schwäbisch Gmünd trägt noch immer den Beinamen Gold- und Silberstadt.

Unter anderem sitzt das Forschungsinstitut für Edelmetalle und Metallchemie am Standort. Am Anfang des 20. Jahrhunderts begann sich die Uhrenindustrie in Schwäbisch Gmünd anzusiedeln. Heutzutage wird der Standort vor allem von den Branchen Automobilzulieferung, Design und Schmuck geprägt. Schwäbisch Gmünd verfügt über die höchste Designerdichte in ganz Europa. Zu den wichtigen Arbeitgebern der Stadt gehören die Krankenkasse Barmer GEK, der Automobilzulieferer Erhard & Söhne, der Produzent von Elektrowerkzeugen C. & E. Fein, der Lautsprecherhersteller Nubert, der weltweit tätige Automobilzulieferer Voestalpine Polynorm, der bekannte Hersteller von Spielzeugfiguren Schleich GmbH und das Biokosmetikunternehmen Weleda AG. Der weltweit agierende Automobilzulieferer ZF Lenksysteme GmbH ist mit etwa 5.000 Angestellten der größte Arbeitgeber am Ort.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Nürnberg und ist von Schwäbisch Gmünd nur ca. 155 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Schwäbisch Gmünd und des Regierungsbezirks Stuttgart ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Schwäbisch Gmünd auch in den Nachbarorten Mutlangen, Durlangen, Täferrot, Iggingen, Böbingen an der Rems, Heubach, Bartholomä, Lauterstein im Landkreis Göppingen, Waldstetten, Donzdorf, Ottenbach, Göppingen, Wäschenbeuren im Landkreis Göppingen, Lorch und Alfdorf im Rems-Murr-Kreis tätig und habe in Baden-Württemberg, im Landkreis Ostalbkreis seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Schwäbisch Gmünd interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Schwäbisch Gmünd und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung