Immobiliengutachter Schleiden

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Schleiden bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Schleiden im Kreis Euskirchen tätig.

Schleiden

Thomas Max Müller / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Schleiden im Rheinland. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Zülpicher Börde am Nordrand der Eifel gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Bonn und Aachen im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Am Immobilienmarkt von Schleiden profitieren Interessenten von attraktiven Angeboten im Bereich Immobilien. Die Preise für Immobilien sind in der beschaulichen Stadt niedriger als in den nordrhein-westfälischen Ballungsräumen, wie Köln oder Bonn.

Beinahe unverändert blieben am städtischen Immobilienmarkt im Vorjahr die Mietpreise. Einen wesentlichen Rückgang oder Anstieg der städtischen Mieten konnten die Immobiliengutachter im Vorjahr nicht feststellen. In einfachen Wohnlagen der Stadt werden Bestandswohnungen bereits ab rund 4,30 Euro je Quadratmeter zur Miete offeriert. In guten Wohngegenden müssen sich Mieter dieser Wohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,20 Euro arrangieren. Deutlich höhere Mieten verzeichnen regionale Neubauwohnungen. Bei diesen Immobilien stellt der Immobiliengutachter Mietpreise fest, die bis zu knapp 8,70 Euro pro Quadratmeter reichen. Niedrigere Mietpreise weisen städtische Ein- und Zweifamilienhäuser auf, die zum Bestand zählen. Diese Immobilien werden in manchen Wohngegenden der Stadt bereits ab ungefähr 5 Euro pro Quadratmeter vermietet. Neubauhäuser der Stadt sind für den Immobiliengutachter aktuell mit einem Mietpreis von durchschnittlich 6,50 Euro pro Quadratmeter ersichtlich. Relativ ausgewogen ist im Ort das Angebot an neuen und bestehenden Immobilien. Der hiesige Immobilienmarkt bietet derzeit etwa 200 Bestandshäuser und 230 neue Immobilien zum Verkauf oder zur Miete an. Einen wesentlichen Anstieg sieht der Immobiliengutachter hingegen bei den Immobilienwerten lokaler Eigentumswohnungen und Bestandshäuser. Die Kaufpreise dieser Immobilien sind im Vorjahr um bis zu 14 Prozent gestiegen. Rückläufig waren im jeweiligen Betrachtungszeitraum hingegen die Immobilienwerte lokaler Neubauten. Wer in der Stadt ein Einfamilienhaus kaufen möchte, wird aktuell mit Kaufpreisen von rund 1.140 Euro je Quadratmeter konfrontiert. Ein neues Haus fordert einen Quadratmeterpreis von durchschnittlich 1.600 Euro. Ebenfalls recht erschwinglich sind in der Stadt Eigentumswohnungen. So kostet eine Bestandswohnung im Ort gegenwärtig etwa 1.130 Euro je Quadratmeter. Bis auf knapp 2.000 Euro steigt der Kaufpreis, wenn die Wohnung neu gebaut wurde.

Aktivurlauber, wie Wanderer, kommen in Schleiden auf ihre Kosten. Die abwechslungsreiche Gegend rund um den Nationalpark Eifel bietet zum Wandern beste Gelegenheiten.

Der beliebte Nationalpark zieht regelmäßig unzählige Besucher in seinem Bann. Hier trifft der Besucher auf etwa 11.000 Hektar unberührte Natur. Die gut ausgebauten Wanderwege führen entlang herrlicher Landschaften. Auch das Angebot des Nationalparks Eifel ist besonders vielschichtig. Wer jede Ecke des Parks erkunden möchte, der sollte sich einem Ranger oder Waldführer anschließen. Die Exkursion durch die abenteuerliche Gegend startet derzeit jeden Samstag am Tor des Nationalparks. Empfohlen wird die etwa dreistündige Tour aber eher geübten Wanderern, da sie einige Steigungen aufweist. Wegen der professionellen Führung eignet sich diese Wanderung allerdings ebenso für schwerhörige und sehbehinderte Wanderer.

Die knapp 30 Kilometer lange Olef ebnet sich ihren Weg durch das 121 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Schleiden. Eingebettet im schönen Nationalpark Eifel teilt sich der Ort in 18 Stadtteile auf.

Der Ort beschreibt sich auf seiner Internetpräsenz als die Hauptstadt des Nationalparks Eifel. Die einstige Kreisstadt des damaligen Kreises Schleiden zählt heute über 14.000 Einwohner und Einwohnerinnen. Sie befindet sich im Westen des Kreises Euskirchen, wo sie im Westen von der Städteregion Aachen umrahmt wird. Der Kreis Düren schmiegt sich an das nördliche Stadtgebiet. Nur wenige Kilometer südwestlich der Eifel-Stadt befindet sich das Land Belgien. Als östliche Nachbarn des Ortes zeigen sich die Stadt Mechernich und die 12.000-Einwohner-Gemeinde Kall. Schließlich grenzt die Gemeinde Hellenthal an die südliche Stadtgrenze. In ihrer heutigen Form besteht die Stadt seit dem Jahr 1972, als es zu einer Zusammenführung verschiedener Städte, Gemeinden und Ortsteile kam. Seit 2012 agiert Udo Meister von der FDP als Bürgermeister der Stadt. Ebenso seit vielen Jahren, genauer gesagt seit 1978, pflegt der nordrhein-westfälische Ort eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Pont-l’Abbé. Die Anzahl der städtischen Sehenswürdigkeiten ist überschaubar. Dennoch trifft der Gast hier auf das ein oder andere interessante Bauwerk. Eines der ältesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das Schloss mit der Schlosskirche „St. Philippus und Jakobus“. Die Burgkapelle der Kirche stammt bereits aus dem Jahr 1230. Die hiesige Kirche, bei welcher es sich um eine spätgotische Hallenkirche handelt, wurde zwischen den Jahren 1516 und 1525 erbaut. Zu den bedeutenden Naturdenkmälern der Stadt gehört die Urfttalsperre, die Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde. Die etwa 225 Meter lange Staumauer gehört zum Nationalpark Eifel.

Schleiden bietet ihren Bewohnern nicht nur attraktive und ruhige Wohngegenden. Auch das Angebot im Bereich Kinderbetreuung und Weiterbildung ist hier beispielhaft. So gehören unter anderem zwei Gymnasien, eine Förderschule und drei Grundschulen zur Bildungslandschaft der Stadt. Zudem können Eltern ihre Kinder in einer der neun städtischen Kindertageseinrichtungen unterbringen.

Große Industrie-Unternehmen sind in Schleiden nicht angesiedelt. Im Sektor Tourismus versucht sich der Ort mit der Neugestaltung des Stadtzentrums zu etablieren. Der Einzelhandelsumsatz beläuft sich in der Stadt derzeit auf rund 4.920 Euro je Einwohner.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich mit seiner Kölner Nebenstelle von Schleiden nur ca. 71 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Schleiden und des Rheinlandes ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Schleiden auch in den Nachbarorten Bad Münstereifel, Blankenheim, Dahlem, Euskirchen, Hellenthal, Kall, Nettersheim, Mechernich, Weilerswist und Zülpich tätig und habe im Rheinland und im Südwesten von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Schleiden interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Schleiden und den Kreis Euskirchen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung