Immobilienbewertung in Saalfeld/Saale

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Saalfeld bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Saalfeld, im Freistaat Thüringen tätig.

Saalfeld

Seltrecht / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Saalfeld in Thüringen. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Als Immobiliengutachter untersuche ich in der Wartburgstadt, zwischen Erfurt und Hof, die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Südthüringen. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte der Stadt Saalfeld entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Zeitschrift Capital berichtet online in ihrem Immobilien-Kompass, dass beispielsweise die Kaufpreise für Bestandshäuser in der Stadt im Verlauf eines Jahres um über 20 Prozent gestiegen sind. Die Mieten in der Stadt liegen unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Saalfeld bei 5,62 Euro. Wohnungen mietet man in Saalfeld im Allgemeinen günstiger als im übrigen Thüringen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,05 Euro im Vergleich zum thüringischen Durchschnittspreis von 5,60 Euro. Auch Häuser kann man in Saalfeld günstiger mieten als im übrigen Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 4,25 Euro vermietet, ansonsten werden in Thüringen durchschnittliche Mietpreise von 7,73 Euro verlangt. Am Immobilienmarkt von Saalfeld beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.254,98 Euro. Wohnungen kauf man in der Stadt Saalfeld zu günstigeren Preisen als sonst in Thüringen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 589,29 Euro, im Vergleich zu 1.188,98 Euro im übrigen Bundesland. Häuser werden in Saalfeld hingegen zu höheren Preisen verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 2.203,74 Euro verkauft, in Thüringen sind es ansonsten 1.814,96 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Saalfeld durchschnittlich 1.656,42 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.615,56 Euro üblich ist. Für Häuser mit 200 Quadratmetern beträgt der durchschnittliche Kaufpreis 2.056,76 Euro, der thüringische Vergleichspreis liegt bei 1.498,22 Euro.

Saalfeld/Saale ist die Kreisstadt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt des Bundeslandes Thüringen. Saalfeld bildet ein tripolares Zentrum mit den Städten Rudolstadt und Bad Blankenburg. Das sogenannte Städtedreieck Saalebogen strebt langfristig sogar eine Fusion an.

Die Stadt Saalfeld liegt im Saaletal in der Mitte des Saalebogens. Auf einer Fläche von 145,56 km² leben hier 29.640 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 204 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Saalfeld ist seit 2018 der Kommunalpolitiker Steffen Kania von der CDU. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört beispielsweise das Amtsgefängnis aus dem Jahre 1859, welches die Bürger wegen seiner Form Hutschachtel nennen. Die gotische Johanneskirche ist eine der größten Hallenkirchen des Bundeslandes. Sehenswert sind auch die Reste der Stadtbefestigung, die im Jahre 1363 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Das Schloss aus dem Jahre 1679 beherbergt heute das Landratsamt der Stadt. Die Schlosskapelle stammt von 1704. Das Schloss Wetzelstein wurde im Jahre 1880 im romanischen Stil erbaut. Hoch oben auf dem Steilufer der Saale über den Dächern der östlichen Altstadt thront die Ruine Hohe Schwarm aus der Zeit um das Jahr 1300. Ganz in der Nähe steht das Schloss Kitzerstein aus dem Jahre 1435, wo heute die Musikschule untergebracht ist. Am Marktplatz sieht man eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser von Thüringen. Es wurde im Jahre 1537 fertiggestellt. Die ehemalige evangelische Kirche wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Stil errichtet. Noch älter ist die frühgotische Martinskapelle aus dem Jahre 1264, sie ist das älteste Bauwerk der Stadt. Im ehemaligen Franziskanerkloster von 1520 kann man heute das Thüringer Heimatmuseum besichtigen.

Saalfeld verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen drei Grundschulen, zwei Regelschulen und zwei Gymnasien zur Verfügung. Die beiden Förderzentren am Ort ergänzen das allgemeine Bildungsangebot.

In der Stadt Saalfeld gibt es keine Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Die A71 ist die nächste erreichbare Autobahn und liegt 30 Kilometer im Westen der Stadt.

Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen B85 von Weimar nach Kronach und B281 von Eisfeld nach Gera. Die B88 von Ilmenau nach Jena und die B90 nach Hof sind ebenfalls nicht weit entfernt. Der hiesige Bahnhof ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Es bestehen ICE-, beziehungsweise IC-Anschlüsse nach Jena, Leipzig, Berlin, Hamburg, Kiel, Bamberg, Nürnberg und München. Mit Expresszügen erreicht man die Städte Erfurt, Gera und Bayreuth. Der öffentliche Verkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Die nächsten erreichbaren Flughäfen liegen im rund 60 Kilometer entfernten Erfurt und im rund 130 Kilometer entfernten Leipzig.

Am Wirtschaftsstandort Saalfeld ist ein breites Branchenspektrum vertreten, kleinere und mittlere Betriebe dominieren das wirtschaftliche Umfeld.

Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Firma Samag Saalfelder Werkzeugmaschinenbau GmbH. Das Maschinenbau-Unternehmen beschäftigt am Standort rund 400 Mitarbeiter. Ebenfalls von großer wirtschaftlicher Bedeutung für Saalfeld ist die Trumpf Medizin Systeme GmbH. Die Firma stellt hier mit rund 310 Beschäftigten medizinische Geräte her. Im Nachbarort Unterwellenborn sitzen die Stahlwerke Thüringen, die aus der Maxhütte hervorgegangen sind. Hier finden rund 650 Menschen eine Arbeit. Zu DDR-Zeiten war die Stadt Saalfeld bekannt für ihre Schokoladenherstellung, heute gibt es hier noch die Feengrotten Schokoladenmanufaktur und ein Werk des Süßwarenherstellers Stollwerck. Außerdem sind am Standort die Wiedemannsche Druckerei und das Bürgerliche Brauhaus Saalfeld ansässig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Saalfeld nur ca. 205 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Saalfeld ist mir somit gut vertraut. Die im Städtedreieck Saalebogen liegende Stadt befindet innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Freistaat Thüringen. Als Immobiliengutachter bin ich neben Saalfeld auch in den Nachbarorten Rudolstadt, Unterwellenborn, Kaulsdorf, Probstzella, Gräfenthal, Neuhaus am Rennweg, Rohrbach, Döschnitz, Schwarzburg und Bad Blankenburg tätig und habe in Thüringen seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Saalfeld interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Saalfeld und den Freistaat Thüringen.

Comments are closed.

© 2004 - 2021 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung