Immobiliengutachter Rostock

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Rostock bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Rostock in Mecklenburg-Vorpommern tätig.

Rostock

Matthias Haberland / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Rostock an der Ostsee. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Mecklenburg-Vorpommern, zwischen Stralsund und Wismar, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Ostsee-Region, im Norden Mecklenburg-Vorpommerns. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Im Vergleich der Städte Rostock, Schwerin, Stralsund, Greifswald und Waren an der Müritz nehmen Rostock und Schwerin bei der Verteuerung von Kaufobjekten (Wohnimmobilien) die Spitzenpositionen ein, heißt es im TAG-Wohnungsmarktreport 2017.

Für ihn wurden 27 ostdeutsche Städte verglichen. Der Report bescheinigt den Seestädten weiter anziehende Mieten. Aufgrund des im Vergleich zur Kaufkraft niedrigen Niveaus würden sie die Haushalte aber „nicht so stark belasten“.

Laut Mietspiegeltabelle 2017 der Hansestadt Rostock kosten bis zu 45m² große Wohnungen, die sich in bis 1945 erbauten Häusern in normaler Wohnlage befinden, im Mittel 6,75 Euro/m²/Monat. Dagegen zahlt man für über 75 m² große Wohnungen in gleich alten Häusern und in derselben Wohnlage im Mittel 6,80 Euro/m²/Monat. Bis zu 45m² große Wohnungen in bis 1945 erbauten Häusern in guter Wohnlage kosten 6,75 Euro/m²/Monat und in Innenstadtlage werden im Mittel 7,43 Euro/m²/Monat fällig.

Laut TAG-Wohnungsmarktreport 2017 lagen die Wohnungsmietpreise in Rostock im ersten Halbjahr 2017 bei 6,08 Euro/m²/Monat. Die Kaufpreise für Neubauimmobilien zum Wohnen lagen im ersten Halbjahr 2017 in Rostock bei 3.523 Euro/m². Für Bestandsimmobilien zum Wohnen zahlte man zur selben Zeit im Durchschnitt 2.174 Euro/m².

In der Studie „Immobilienmarkt ostdeutsche Bundesländer und Berlin 2015“ von DG HYP wurde die Bürospitzenmiete für 2015 in Rostock auf 12 Euro/m²/Monat geschätzt (2014: 11,8 Euro/m²/Monat). Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosteten 60 bis 120m² große Ladenlokale in Rostock 60 bis 95 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Ladenlokale eine Miete zwischen 50 und 65 Euro/m²/Monat zahlte. Zum Vergleich: In Schwerin lagen die Ladenmieten zum selben Zeitpunkt bei 32 bis 40 Euro/m²/Monat beziehungsweise 27 bis 32 Euro/m²/Monat.

Rostock ist die bevölkerungsreichste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und liegt an der Ostsee. Durch das Stadtgebiet fließt der Fluss Warnow. Er fließt in dem zu Rostock gehörenden Ostseebad Warnemünde in die Ostsee. Der Ostseehafen Rostock gehört zu den größten Häfen in Deutschland.

Rostock hat eine Einwohnerzahl von 206.011 EinwohnerInnen (Stand: Ende 2015). Die Stadtfläche beträgt 181,26km² und die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.137 EinwohnerInnen/km². Die Stadt besteht aus 31 Ortsteilen, die zu statistischen Zwecken zu 21 Stadtbereichen zusammengefasst wurden. Oberbürgermeister von Rostock ist der parteilose Roland Methling (Stand 2/2018).

Rostock wirbt für sich selbst mit einem großstädtischen Flair, das gepaart ist „mit hanseatischer Architektur, einer breiten Kulturszene, moderner Gastronomie und vielfältigen Shoppingangeboten“. Zu den Sehenswürdigkeiten im Stadtkern von Rostock zählen Sakralbauten wie die Marien- und Petrikirche. Sehenswerte profane Bauwerke sind das Rathaus mit dem barocken Vorbau, das Kerhoff- und das Ständehaus sowie der Stadthafen. Speziell in Warnemünde kommen weitere Sehenswürdigkeiten wie der Leuchtturm als Wahrzeichen von Warnemünde, die Seepromenade und Westmole sowie die Holländermühle hinzu.

Zur Museumslandschaft in der Stadt gehören zum Beispiel das Kulturhistorische Museum und die Kunsthalle Rostock, das Bernsteinmuseum sowie das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum. Weitere Kulturorte in der Stadt sind das Volkstheater Rostock und das Theater des Friedens sowie die Stadthalle und die HanseMesse. Der Hochschulbildung dienen die Universität Rostock und die Hochschule für Musik und Theater Rostock. In Warnemünde befindet sich der Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar.

Eine attraktive Freizeitgestaltung ist nicht nur in den Museen und Kulturorten, sondern beispielsweise auch im Zoo Rostock möglich, daneben im Kletterwald Hohe Düne, in der Eishalle und im Kartcenter Rostock sowie im Seehund-Forschungszentrum in Rostock-Warnemünde. Cineasten können unter anderem das CineStar Rostock Capitol besuchen. In den warmen Monaten lädt die Küste mit den Stränden von Warnemünde zum Baden ein. Als ein „Zentrum der Rostocker Shopping-Landschaft“ gilt die „Fußgängerzone in der historischen Innenstadt“: die Kröpeliner Straße mit ihren Nebenstraßen.

Rostock wirbt für sich als Wirtschaftsstandort mit 500.000 Menschen in einem Einzugsgebiet, das einen Radius von 50 Kilometern umfasst. Die Stadt bezeichnet sich zu Recht als „überregionales Handels-, Verwaltungs-, Messe-, Kultur-, Bildungs- und Dienstleistungszentrum“. Eine nicht unerhebliche Rolle spielt auch wirtschaftlich die Lage Rostocks am Meer.

Rostock besitzt den einzigen Tiefseehafen an der Ostseeküste in Deutschland. Fähren fahren von hier aus täglich in die baltischen Staaten, nach Russland und Skandinavien. Züge verbinden die Stadt unter anderem mit Berlin, Hamburg und Kiel. Eine Autobahnanbindung bieten die beiden Autobahnen A19 und A20 und für den Flugverkehr dient der Flughafen Rostock-Laage.

Die städtische Website bezeichnet die Maritime Wirtschaft sowie die Branchen Life-Science, Logistik, Luft- und Raumfahrt, Windenergie und Tourismus als wichtige Branchen in der Stadt. Die Website verweist zudem auf eine Unterstützung für Unternehmer durch Institutionen wie die Technologie- und Gründerzentren in Warnemünde (TZW/TPW) und in Rostock (RIGZ).

Als Wert für die Kaufkraft pro Person (Stand: 2017) nennt die Stadt 19.138 Euro. Das ist knapp 700 Euro mehr als der Durchschnitt in Mecklenburg-Vorpommern und über 3.000 Euro weniger als der Durchschnitt in Deutschland. Der Indexwert für die Kaufkraft lag 2017 bei 86,1 (Deutschland: 100). Die Broschüre des Unternehmens Comfort „Rostock – Attraktiver Einzelhandels- und Tourismus-Standort mit Flair“ (Stand: März 2016) nennt als Zentralitätskennziffer Rostocks 101,1.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner ist zwar von Rostock ca. 420 Kilometer entfernt,

der Immobilienmarkt der Großstadt in Meckpomm und der Region ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches in Ostdeutschland. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Rostock auch in den Nachbarorten Graal-Müritz, Amt Rostocker Heide, Gelbensande, Rövershagen, Mönchhagen, Bentwisch, Amt Carbäk, Broderstorf, Roggentin, Dummerstorf, Amt Warnow-West, Papendorf, Kritzmow, Lambrechtshagen, Elmenhorst/Lichtenhagen, Amt Bad Doberan-Land und Admannshagen-Bargeshagen tätig und habe in Mecklenburg-Vorpommern, in der Ostsee-Region seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Rostock interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Rostock und Mecklenburg-Vorpommern.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung