Immobilienbewertung in Rheinfelden (Baden)

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Rheinfelden bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Rheinfelden in Baden-Württemberg tätig.

Rheinfelden

Hape Bolliger / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Rheinfelden im Regierungsbezirk Freiburg. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in Baden-Württemberg, zwischen Lörrach und Waldshut-Tiengen, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten an der Schweizer Grenze, im Südwesten Baden-Württembergs. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) am Rand des Schwarzwaldes und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Rheinfelden entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise für Wohnungen in Rheinfelden in etwa auf dem Niveau der Vergleichswerte des Kreises liegen. Die Wohnungsmieten in der Stadt liegen meist über den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Rheinfelden bei 11,58 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Rheinfelden im Allgemeinen teurer als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 100 Quadratmetern mietet man in Rheinfelden für durchschnittlich 12,00 Euro, im Vergleich zu 10,15 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mietet man in Rheinfelden ebenfalls teurer als sonst in Baden-Württemberg. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Rheinfelden für durchschnittlich 9,73 Euro vermietet, in Baden-Württemberg sind es im Durchschnitt 9,26 Euro. Am Immobilienmarkt von Rheinfelden beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 3.006,03 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Rheinfelden teurer angeboten als im übrigen Baden-Württemberg. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 3.441,66 Euro, in Baden-Württemberg sind es ansonsten 3.001,88 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.566,66 Euro verkauft, im Vergleich zu 3.428,12 Euro im übrigen Bundesland. Häuser werden in Rheinfelden ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 150 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.428,21 Euro verkauft, der baden-württembergische Vergleichspreis liegt bei 2.714,20 Euro.

Rheinfelden (Baden) gehört zum Landkreis Lörrach des Bundeslandes Baden-Württemberg. Auf der Schweizer Seite am gegenüber liegenden Rheinufer gibt es eine weitere Stadt gleichen Namens, die sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich eng mit ihrem deutschen Pendant verbunden ist.

Die Stadt Rheinfelden liegt direkt an der Grenze zum Nachbarland Schweiz. Auf einer Fläche von 62,84 km² leben hier 32.804 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 522 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Rheinfelden ist seit 2012 der Kommunalpolitiker Klaus Eberhardt von der SPD. Wahrzeichen der Stadt ist der 35 Meter hohe Wasserturm, der in den Jahren 1898 bis 1899 erbaut wurde. Heute können die Besucher dort ein Narrenmuseum besichtigen. Ein weiterer interessanter Profanbau ist das einstige Deutschordensschloss Beuggen, das unterhalb der alten Burg liegt. Es wurde am Anfang des 13. Jahrhunderts errichtet und später umgebaut und weiter ausgebaut. Heute wird das Schloss als Tagungsstätte genutzt. Die Schlosskirche St. Michael stammt aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts und wurde im 18. Jahrhundert barockisiert, so wie das Schloss selbst auch. In Rheinfelden stand einst das erste Flusskraftwerk Europas, es wurde im Jahr 1899 fertiggestellt, 2011 aber abgerissen. Heute kann man an seiner Stelle nur noch einen Ausstellungspavillon besuchen, der die Geschichte des Kraftwerks dokumentiert. In Rheinfelden und seinen Stadtteilen gibt es einige interessante Sakralbauten zu besichtigen, darunter beispielsweise die neobarocke St. Josef Kirche, die auch Jugendstilelemente aufweist. Das älteste Gotteshaus der Stadt ist die Adelbergkirche aus dem Jahr 1899. Im Stadtteil Degerfelden steht eine katholische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die 1763 renoviert und erneuert wurde. St. Gallus im Stadtteil Obereichsel war einst Wallfahrtsort und stammt aus dem 12. Jahrhundert, leider ist von dieser Kirche nur noch der Turm erhalten geblieben. Ein weiteres besuchenswertes Museum ist das Rheinfelder Stadtmuseum im ehemaligen Patrizierhaus Salmegg aus dem Jahr 1825. Das klassizistische Gebäude beherbergt neben dem Museum auch ein Trauzimmer und einen Konzertsaal. Im Stadtteil Karsau gibt es außerdem das Geo-Museum Dinkelberg zu besichtigen.

Rheinfelden verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen zwei Grundschulen, sechs Grund- und Hauptschulen, eine Realschule, zwei Gymnasien und eine Förderschule zur Verfügung. Eine Gewerbeschule und eine private Schule für geistig und körperlich Behinderte ergänzen das Bildungsangebot der Stadt.

Mit der Bundesautobahn A98 ist die Stadt über die Querspange A861 verbunden. Über diese Spange kann auch die Schweizer Autobahn A3 angefahren werden.

Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B34 und B316 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Rheinfelden ist Haltepunkt der IRE-Linie von Basel nach Ulm. Die Regio S-Bahn verbindet die Stadt mit Waldshut und Basel. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Basel-Mulhouse-Freiburg und Zürich.

Das Mittelzentrum Rheinfelden ist eine Industriestadt. Wegen des alten Wasserkraftwerkes haben sich hier viele energieintensive Unternehmen angesiedelt, dadurch entstanden zahlreiche Arbeitsplätze und entsprechende Bevölkerungszuwächse.

Zu den wichtigsten Arbeitgebern in Rheinfelden gehören heute das Evonik Werk für Spezialchemie, die Aluminiumwerke, Die Rheinperchemie GmbH, das chemische Werk Cabot GmbH, der Automobilzulieferer Umicore AG und die Rollenoffsetdruckerei OZ Druck und Medien GmbH. Ein trauriges Kapitel der industriellen Vergangenheit von Rheinfelden sind die enormen Ablagerungen von Dioxin durch Industrieabfälle. Noch heute finden sich bei der Entnahme von Bodenproben hohe Werte.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in München und ist von Rheinfelden ca. 385 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Rheinfelden und des Regierungsbezirks Freiburg ist mir dennoch gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland BW. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Rheinfelden auch in den Nachbarorten Grenzach-Wyhlen, Inzlingen, Lörrach, Steinen, Maulburg, Schopfheim und Schwörstadt tätig und habe in Baden-Württemberg, in der Region des Dreiländerecks Deutschland/Frankreich/Schweiz seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Rheinfelden interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Rheinfelden und Baden-Württemberg.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung