Immobiliengutachter Pulheim

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Pulheim bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Pulheim im Rhein-Erft-Kreis zwischen Rheinland und Eifel tätig.

Pulheim

Rolf Handke / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Pulheim in der Kölner Bucht im Rhein-Erft-Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Ballungsraum Köln, zwischen Rhein und Erft, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rhein-Erft-Kreises im Westen Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobilienmarkt von Pulheim ist mittlerweile von überdurchschnittlich hohen Immobilienwerten gezeichnet, so die Immobiliengutachter.

Die Mieten belaufen sich am regionalen Immobilienmarkt bis auf rund 11 Euro pro Quadratmeter. Wer in der mittleren Stadt eine Bestandswohnung in einer durchschnittlichen Wohnlage mieten möchte, ist meist erst ab circa 7 Euro je Quadratmeter dabei. Im Schnitt müssen Kunden für eine städtische Bestandswohnung 8,50 Euro pro Quadratmeter einplanen. Neue Immobilien werden im Ort meist nicht unter 10 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die Immobiliengutachter sehen am lokalen Immobilienmarkt gegenwärtig ein Angebot an circa 1.280 Bestandsobjekten sowie 150 neuen Immobilien. Die höchste Nachfrage verzeichnen im Ort derzeit kleine Single-Wohnungen unter 40 Quadratmeter. Ein Quadratmeter solcher Wohnungen ist mit einem Preis von etwa 9,20 Euro dementsprechend teuer. Etwas niedrigere Quadratmeterpreise von durchschnittlich 8,80 Euro stellen die Immobiliengutachter bei größeren Wohnungen zwischen 40 und 120 Quadratmeter fest. Vergleichsweise hoch sind in der Stadt auch die Immobilienwerte großer Eigentumswohnungen über 120 Quadratmeter. Der Quadratmeterpreis dieser Immobilien beläuft sich aktuell auf rund 2.500 Euro. Geringere Kaufpreise weisen derzeit städtische Eigentumswohnungen zwischen 80 und 120 Quadratmeter auf. Objekte dieser Größe sind in der Gegend bereits ab etwa 1.970 Euro je Quadratmeter zu haben. Kleine Eigentumswohnungen unter 80 Quadratmeter fordern im Ort gegenwärtig Kaufpreise von durchschnittlich 2.060 Euro pro Quadratmeter. Auch bei hiesigen Ein- und Zweifamilienhäusern differenzieren die Immobilienwerte stark. Immobilien unter 100 Quadratmeter können am städtischen Immobilienmarkt ab ungefähr 250.000 Euro erworben werden. Wünscht der Kunde eine Wohnfläche zwischen 140 und 180 Quadratmeter, muss er sich aktuell auf einen Kaufpreis von circa 390.000 Euro einstellen. Große Häuser über 180 Quadratmeter sind in den hiesigen Immobilien-Angeboten mit Kaufpreisen von durchschnittlich 770.000 Euro zu finden.

Pulheim ist eine grüne Stadt mit vielen ruhigen Plätzen. Als Mitglied des Projektes „RegioGrün“ engagiert sich der Ort für den Erhalt von Frei- und Grünflächen im Kölner Umland.

Ein beliebtes Naherholungsgebiet in der Gegend ist der Pulheimer See. Die naturreiche Region rund um den See lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Hier soll in Zukunft das Naherholungsgebiet „Stöckheimer Hof“ entstehen, das den Erholungswert in der Stadt deutlich steigern soll. Der hiesige See bietet darüber hinaus Gelegenheiten zum Surfen oder Segeln. Schwimmfreunde kommen im städtischen Frei- und Hallenbad auf ihre Kosten. Das örtliche Schwimmbad begeistert mit einer abwechslungsreichen Bäderlandschaft, die eine Nutzung sowohl im Sommer als auch im Winter möglich macht. Die sogenannte Aquarena wartet zudem mit einem Hallenbad und einem großen Saunabereich auf.

Das etwa 72 Quadratkilometer große Stadtgebiet von Pulheim grenzt im Osten an die Metropole Köln, von der es im Schnitt 13 Kilometer entfernt ist.

Die rund 54.000 Einwohner der Stadt wissen die Nähe zur Millionen-Stadt zu schätzen. Gleichwohl lieben sie den vielseitigen und individuellen Charakter ihres Wohnortes. Die ehemalige Gemeinde erhielt im Jahre 1981 ihre Stadtrechte. Sie ist ein Teil des Rhein-Erft-Kreises, welcher sich im Regierungsbezirk Köln befindet. Die kreisangehörige Stadt ist in der Kölner Bucht eingebettet. Einige der zwölf Stadtteile des Ortes befinden sich auf einer Niederterrasse im Rheintal. Waldflächen nehmen rund 260 Hektar des circa 7.210 Hektar großen Stadtgebiets ein, gefolgt von Wasserflächen mit rund 65 Hektar. Die regionale Landschaft ist gleichermaßen von Brachland, Heide und Mooren gezeichnet. Diese landschaftlichen Abschnitte dehnen sich hier auf etwa 25 Hektar aus. Die Mittelstadt am Rande von Köln setzt sich aus insgesamt fünf Bezirken zusammen, die sich im Einzelnen nochmals in mehrere Stadtteile aufteilen. Zu den hiesigen Naturschutzgebieten zählt zum einen der „Königsdorfer Forst“, dessen Teile sich unter anderem auch durch die Städte Bergheim und Frechen ziehen. Auf etwa 60 Hektar dehnt sich im Ort das Naturschutzareal „Orrer Wald und Große Laache“ aus, das seit 1999 ein Teil der Stadt ist. Die Große Laache gilt zugleich als ein Feuchtgebiet, das unter Naturschutz steht. Der Bach wird im Zuge des Projektes „Regio Grün“ renaturiert. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Pfarrkirche „St. Kosmas und Damian“ und die Benediktinerabtei Brauweiler, die gleichzeitig ein Baudenkmal darstellt. Die Abtei besteht bereits seit dem 11. Jahrhundert. Die hiesige Pfarrkirche ziert seit über 1.000 Jahren das Stadtbild. Die Kirche verfügt über romanische und neuromanische Elemente. Sie erfuhr bereits zahlreiche Umbauten und Erweiterungen. Neben Köln gehören weiterhin der Rhein-Kreis Neuss im Norden und Nordwesten, die Kreisstadt Bergheim im Westen und die Stadt Frechen im Süden zu den Nachbarorten der 54.000-Einwohnerstadt.

Die kreisangehörige Stadt in der Kölner Bucht ist ein Ort zum Wohlfühlen. Dank des großen Freizeitangebotes und des starken Erholungscharakters lässt es sich hier gut leben. Mit rund 90 Kinderspielplätzen ist der Ort zudem sehr kinderfreundlich.

Auf den zwei Gewerbegebieten der Stadt sind überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen angesiedelt. Die Zentralitätskennziffer beläuft sich in der Stadt auf etwa 83.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von der Stadt Pulheim nur ca. 18 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Pulheim und des Rhein-Erft-Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Pulheim auch in den Nachbarorten und Regionen Köln, Frechen, Bergheim, Rhein-Erft-Kreis, Rommerskirchen, Dormagen und Rhein-Kreis Neuss tätig und habe im Rheinland, der Eifel und im Westen von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in der Stadt Pulheim interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts (mobil unten) eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende (mobil unten) Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Stadt Pulheim und den Rhein-Erft-Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung