Immobiliengutachter Plettenberg

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Plettenberg bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Plettenberg im Märkischen Kreis im Sauerland tätig.

Plettenberg

siepmannH / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Plettenberg im Sauerland im Märkischen Kreis. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im westlichen Sauerland gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Märkischen Kreises in der Mitte Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Der Immobilienmarkt von Plettenberg präsentiert sich mit Preisen für Immobilien, die sich – laut Immobiliengutachter – im bundesweiten Durchschnitt bewegen.

Wohnungen aus dem Bestand werden am städtischen Immobilienmarkt bereits ab rund 4,40 Euro je Quadratmeter vermietet. Im Durchschnitt liegt der Quadratmeterpreis für eine hiesige Bestandswohnung bei 5,50 Euro. Befindet sich die Wohnung in einer attraktiveren Wohnlage, kann der Mietpreis bis auf etwa 6,50 Euro pro Quadratmeter steigen. Wer in der Vier-Täler-Stadt eine neue Wohnung anmieten will, sollte sich jedoch auf höhere Mieten einstellen. Der Immobiliengutachter nimmt bei diesen Immobilien derzeit Mietpreise von durchschnittlich 7,30 Euro pro Quadratmeter wahr. Die Miet-Obergrenze liegt in der Stadt gegenwärtig bei etwa 8 Euro pro Quadratmeter. Die Mieten regionaler Ein- und Zweifamilienhäuser sind von relativ bezahlbaren Preisen gekennzeichnet. Immobilien aus dem Bestand werden am lokalen Immobilienmarkt ab ungefähr 5,40 Euro pro Quadratmeter zur Miete offeriert. Ein Neubauhaus dieser Art fordert in der Stadt pro Quadratmeter im Schnitt 6,30 Euro Miete. Die Immobiliengutachter sahen in der Entwicklung der Mietpreise im Vorjahr keine sonderlichen Veränderungen. Stark gestiegen sind jedoch die Immobilienwerte regionaler Neubauhäuser, die als Einfamilien- oder Doppelhaus deklariert sind. Die Kaufpreise dieser Immobilien sind in den zurückliegenden zwölf Monaten um circa 14 Prozent gestiegen. Dennoch sehen die Immobiliengutachter am Immobilienmarkt der Stadt Immobilienwerte, die sich im bundesweiten Durchschnitt bewegen. Ein Quadratmeter einer lokalen Bestandswohnung ist bereits ab rund 930 Euro zu haben. Etwa 1.700 Euro je Quadratmeter müssen Kunden einplanen, wenn sie im Ort eine neue Eigentumswohnung kaufen wollen. Städtische Einfamilienhäuser als Bestandsobjekt weisen momentan Kaufpreise von etwa 1.130 Euro pro Quadratmeter auf. Höhere Immobilienwerte sind bei hiesigen Neubauobjekten ersichtlich. Der Quadratmeterpreis eines neuen Einfamilienhauses beläuft sich im Ort auf rund 1.800 Euro.

Wer in Plettenberg wohnt, muss nicht weit reisen, um Urlaub zu machen. Die schöne Gegend mit ihren reizvollen Landschaften lädt zu ausgiebigen Tagestouren ein.

Die Vier-Täler-Stadt im Sauerland wartet mit einem breit gefächerten Angebot auf. Wer gerne draußen in der freien Natur ist, kann unter anderem einen Spaziergang in den weitläufigen Wäldern der Region genießen. Der Campingplatz der Stadt gilt als das Urlaubsdomizil von zahlreichen Touristen. Der Campingplatz besticht durch seine reizvolle Lage zwischen dem Ebbegebirge und der Oestertalsperre. Wandermöglichkeiten gibt es im Ort viele. Durch die gut ausgeschilderten Wanderwege der hiesigen Wälder können Besucher beispielsweise zu der sehenswerten Burgruine Schwarzenberg gelangen. Auch das städtische Freibad „AquaMagis“ erfreut sich großer Beliebtheit. Das bunte Freizeitparadies beeindruckt mit zwölf Rutschen und 13 Wasserlandschaften. Zudem können Gäste hier insgesamt elf Ferienhäuser bewohnen.

Der Reisende trifft im Südwesten des Märkischen Kreises auf die mittlere Stadt Plettenberg. Hier teilen sich rund 26.000 Menschen insgesamt knapp 97 Quadratkilometer.

Die kreisangehörige Stadt ist sehr dünn besiedelt. In ihrer heutigen Form existiert die Stadt seit 1941. Im Rahmen einer kommunalen Neuordnung kam es zu einer Zusammenführung mehrerer Gemeinden, die sich dann zur heutigen Stadt zusammenschlossen. Der Ort, welcher zum Regierungsbezirk Arnsberg gehört, ist im Süden vom Ebbegebirge geprägt. Das nördliche Stadtgebiet wird vom Lennegebirge umrahmt. Gleichwohl ist der Ort als „Vier-Täler-Stadt“ bekannt. Der Name rührt aus ihrer Lage am Grüne- und Oesterbach. Zudem mündet auf dem Stadtgebiet die rund 13 Kilometer lange Else in die Lenne, welche einen Weg von über 129 Kilometern zurücklegt. Vor allem die Oestertalsperre prägt die Region maßgeblich. Die am Oberlauf der Oester gelegene Talsperre wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Mit dem Bau der Oestertalsperre sollte der Oesterbach reguliert werden, um von ihm wirtschaftlich profitieren zu können. Zwei bedeutende Sehenswürdigkeiten der Mittelstadt sind die evangelische Christuskirche aus dem Jahr 1230 und die sauerländische Kleinbahn. Die Kirche in der Innenstadt ist ein Abbild sakraler Baukunst. Die Museums-Eisenbahn „sauerländische Kleinbahn“ gilt als Anziehungspunkt vieler Touristen. Im Nordosten teilt sich die mittlere Stadt eine Grenze mit dem Hochsauerlandkreis. Weiterhin ist die kreisangehörige Stadt im Osten und Süden vom Kreis Olpe umgeben. Das nördliche Stadtgebiet wird von der kleinen Stadt Neuenrade umschlossen. Die Gemeinde Herscheid sowie die 18.000-Einwohner-Stadt Werdohl gehören zu den westlichen Nachbarn der sauerländischen Mittelstadt.

Malerische Landschaften, ein breites Freizeitangebot und erschwingliche Wohnpreise machen Plettenberg zu einem angenehmen Wohnort. Der hohe Erholungswert der Stadt wird nicht nur von den Einheimischen geschätzt. Auch ist die Vier-Täler-Stadt ein Anlaufpunkt vieler Urlauber. Im Bereich Bildung konnten sich im Ort mit Grundschule, Realschule und Gymnasium alle wichtigen Schulformen etablieren.

Plettenberg befindet sich in der dynamischen Industrieregion Südwestfalen. In der Gegend haben vor allem zahlreiche Schmiede- und Metallbetriebe ihren Sitz. Aber auch Unternehmen, die in den Branchen Dienstleistungen, Handel und Handwerk fungieren, tragen maßgeblich zum Wirtschaftsgeschehen der Stadt bei. Die Kaufkraftbindung weist in der Stadt mit knapp 70 Prozent jedoch einen vergleichsweise geringen Wert auf.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich vom Plettenberg nur ca. 53 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Plettenberg und des Märkischen Kreises ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Plettenberg auch in den Nachbarorten Herscheid, Werdohl, Neuenrade, im Hochsauerlandkreis und im Kreis Olpe tätig und habe im Sauerland und in der Mitte von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Plettenberg interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Plettenberg und den Märkischen Kreis.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung