Immobilienbewertung in Pirmasens

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Pirmasens bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Pirmasens in Rheinland-Pfalz tätig.

Pirmasens

zweigelb / pixelio.de

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Pirmasens in der Südwestpfalz. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht im Bundesland Rheinland-Pfalz, zwischen Landau und Zweibrücken, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Speyergaus, im Südosten des Bundeslandes. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Pirmasens entwickeln sich mit moderater Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Die Immobiliensparte der Vergleichsplattform Verivox berichtet, dass die Kaufpreise in Pirmasens in etwa auf dem Niveau der Vergleichswerte des gleichnamigen Kreises liegen. Die Wohnungsmieten in der Stadt bleiben durchweg unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Pirmasens bei 4,94 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen mietet man in Pirmasens im Allgemeinen günstiger als im übrigen Rheinland-Pfalz. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4,58 Euro im Vergleich zum hessischen Durchschnittspreis von 7,86 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 5,93 Euro vermietet, ansonsten werden in Rheinland-Pfalz durchschnittliche Mietpreise von 7,47 Euro verlangt. Die teuersten Wohnungsmieten werden mit 5,30 Euro im Stadtteil Winzeln erhoben, am günstigsten mietet man mit 4,64 Euro in Erlenbrunn. Häuser werden in Pirmasens ebenfalls günstiger vermietet als sonst in Rheinland-Pfalz. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern werden in Pirmasens für durchschnittlich 4,59 Euro vermietet, in Rheinland-Pfalz sind es im Durchschnitt 7,72 Euro. Am Immobilienmarkt von Pirmasens beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.512,35 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Pirmasens zu niedrigeren Preisen angeboten als im übrigen Rheinland-Pfalz. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten in Pirmasens durchschnittlich 954,51 Euro, der durchschnittliche Vergleichspreis von Rheinland-Pfalz beträgt 2.382,65 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.145,95 Euro angeboten, im restlichen Bundesland sind es 2.558,48 Euro. Mit 1.443,30 Euro liegen die Wohnungspreise im Stadtteil Erlenbrunn am höchsten, am günstigsten kauft man Wohnungen mit 1.206,54 Euro in der Stadtmitte. Häuser werden in Pirmasens ebenfalls günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.728,03 Euro angeboten, der rheinland-pfälzische Vergleichspreis liegt bei 1.957,48 Euro. Häuser mit einer Fläche von 150 Quadratmetern kosten in Pirmasens durchschnittlich 1.678,65 Euro, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 1.818,33 Euro üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.229,01 Euro verkauft, während in Rheinland-Pfalz Durchschnittspreise von 1.537,49 Euro üblich sind. Häuser kauft man mit 1.709,04 Euro in Fehrbach am teuersten, die günstigsten Preise gibt es mit 989,18 Euro im Stadtteil Niedersimten.

Pirmasens ist eine kreisfreie Stadt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Hier befindet man sich inmitten des Landkreises Südwestpfalz mit der Stadt Zweibrücken im Westen und Kaiserslautern im Norden.

Die Stadt Pirmasens liegt am westlichen Rand des Pfälzer Waldes. Auf einer Fläche von 61,37 km² leben hier 40.416 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 659 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Oberbürgermeister von Pirmasens ist seit 2003 der Kommunalpolitiker Bernhard Matheis von der CDU. Die Pfarrkirche St. Pirmin aus dem Jahre 1900 beherrscht mit ihren herausragenden Türmen das Stadtbild. Die Johanneskirche liegt mitten im Zentrum und stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die Lutherkirche wurde im Jahre 1758 als Hof- und Garnisonskirche erbaut. Das spätklassizistische Neue Rathaus wurde 1879 ursprünglich als Schulhaus errichtet. Die ehemalige Bayrische Staatsbank stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Eines der schönsten Profangebäude der Stadt ist die Alte Post aus dem Jahre 1893, sie beeindruckt vor allem mit ihrer prachtvollen Fassade im Stil der Neorenaissance. Das Stadtbild von Pirmasens wird aber auch durch die ehemaligen Schuhfabriken aus der Gründerzeit geprägt. Ein Beispiel dafür ist der Rheinberger Komplex aus dem Jahre 1906.

Pirmasens verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen acht Grundschulen, eine Montessori-Grundschule, eine Grund- und Realschule, zwei Realschulen plus und drei Gymnasien zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Pirmasens an einer Zweigstelle der Fachhochschule Kaiserslautern.

Die Stadt Pirmasens ist über die Bundesautobahnen A8 und A62 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B10 durch das Stadtgebiet.

Der Hauptbahnhof und der Nordbahnhof verbinden Pirmasens auf der Schiene mit den Städten Landau, Rohrbach und Kaiserslautern. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flugplatz ist Zweibrücken in rund 15 Kilometern Entfernung. In erreichbarer Nähe liegen auch der City Airport Mannheim und der Frankfurter Flughafen.

Der Wirtschaftsstandort Pirmasens erlebte bis in die 1970er Jahre seine Blütezeit als deutsche Schuhmetropole. Mit ihrem Ende gingen der Stadt rund 15.000 Arbeitsplätze verloren. Durch den Abzug des amerikanischen Militärs büßte der Standort rund 4.000 weitere Arbeitsplätze ein. Mittlerweile zählt man den Standort zu den strukturschwachen Regionen der Bundesrepublik. Allerdings wird die Stadt Pirmasens als Messestandort immer attraktiver. Vom ehemals florierenden Schuhzentrum zeugt heute noch die älteste Schuhfabrik der Republik, die 1838 gegründete Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH. Auch die Framas Kunststofftechnik GmbH ist in diesem Bereich tätig und stellt Leisten und Sohlen her. Die profine GmbH ist ein Kunststoffverarbeitungsunternehmen und gehörte einst zur Kömmerling Chemische Fabrik GmbH. Die Park & Bellheimer AG betreibt in Pirmasens eine Brauerei. Außerdem hat die WAWI-Schokolade AG ihren Sitz am Standort.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich u.a. in Köln und ist von Pirmasens nur ca. 280 Kilometer entfernt

Der Immobilienmarkt der Stadt Pirmasens und der Region in der Südwestpfalz ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Rheinland-Pfalz. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Pirmasens auch in den Nachbarorten Zweibrücken, Saarpfalz-Kreis, Landkreis Kusel, Kaiserslautern, Landkreis Bad Dürkheim, Landkreis Südliche Weinstraße und Frankreich mit den Départements Moselle und Bas-Rhin tätig und habe in Rheinland-Pfalz, in der Region des Ballungsraums zwischen Karlsruhe und Saarbrücken seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Pirmasens interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Pirmasens und Rheinland-Pfalz.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung