Immobilienbewertung in Petershagen

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner bewertet in Petershagen bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten. Mein Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung ist u.a. in Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen-Lippe tätig.

Petershagen

Foto M. Kirchner

Als diplomierter und zertifizierter Immobiliensachverständiger untersuche ich die wesentlichen Kennzahlen des Immobilienmarktes von Petershagen in Ostwestfalen-Lippe im Kreis Minden-Lübbecke. Die wichtigsten Kennzahlen sind marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte, marktkonforme und nachhaltige Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtpreise für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Hotels, Gasthöfe, Pflegeheime usw.) nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Diese Daten werden im Rahmen von anerkannten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. dem Sachwertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Vergleichswertverfahren verarbeitet. Das Endprodukt ist ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Der Immobiliengutachter Matthias Kirchner untersucht in der Region Ostwestfalen-Lippe, zwischen Osnabrück und Hannover, gleichzeitig die Substanz der baulichen Anlagen aber auch bereits erwähnte Immobilienmarktdaten.

Dies erfolgt, um das individuell zu bewertende Immobilienobjekt sowohl von seinem Standard, Zustand und Größe als auch von seiner Marktfähigkeit zu betrachten. Der Immobiliensachverständige führt mit Ihnen als Auftraggeber gemeinsam eine Ortsbesichtigung durch, betrachtet und dokumentiert die Immobilie ausführlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Minden-Lübbecke im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Für eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehe ich gern zur Verfügung.

Die Immobilienwerte in der Stadt Petershagen entwickeln sich mit leicht steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Das Wirtschaftsmagazin Capital berichtet auf seiner Online-Plattform Immobilien-Kompass, dass beispielsweise die Kaufpreise für Häuser im vergangenen Jahr um durchschnittlich 12,2 Prozent angestiegen sind. Die Mieten der Stadt bleiben dennoch unter den durchschnittlichen Preisen des Bundeslandes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Petershagen bei 5,22 Euro pro Quadratmeter. Mietwohnungen sind in Petershagen günstiger zu haben als im übrigen Bundesland. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 5,56 Euro pro Quadratmeter, während im ganzen Bundesland Durchschnittspreise von 7,12 Euro pro Quadratmeter verlangt werden. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden in Petershagen für durchschnittlich 4,39 Euro pro Quadratmeter vermietet, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis beträgt 8,01 Euro pro Quadratmeter. Häuser mietet man in Petershagen ebenfalls günstiger als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4,65 Euro pro Quadratmeter, im Vergleich zu 8,83 Euro pro Quadratmeter im übrigen Bundesland. Am Immobilienmarkt von Petershagen beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 1.471,61 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Petershagen günstiger angeboten als im übrigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 578,91 Euro pro Quadratmeter verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.587,69 Euro pro Quadratmeter. Auch Häuser werden in Petershagen günstiger verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 1.702,11 Euro pro Quadratmeter verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es im Vergleich 2.286,28 Euro pro Quadratmeter. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 1.518,51 Euro pro Quadratmeter, während im übrigen Bundesland ein Durchschnittspreis von 2.210,39 Euro pro Quadratmeter üblich ist. Häuser mit 200 Quadratmetern werden in Petershagen für durchschnittlich 1.367,15 Euro pro Quadratmeter verkauft, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 1.996,13 Euro pro Quadratmeter.

Petershagen ist eine Stadt im ostwestfälischen Kreis Minden-Lübbecke des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Das Stadtgebiet erstreckt sich an beiden Ufern der Weser.

Bielefeld liegt rund 50 Kilometer im Südwesten von Petershagen, nach Hannover beträgt die Entfernung ebenfalls 50 Kilometer in östliche Richtung. Die Stadt Petershagen liegt in der Norddeutschen Tiefebene. Auf einer Fläche von 211,94 km² leben hier 25.335 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 120 Einwohnern je Quadratkilometer entspricht. Bürgermeister von Petershagen ist seit 2009 der Kommunalpolitiker Dieter Blume von der CDU. Die Stadt Petershagen hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Schloss Petershagen wurde ursprünglich im Jahre 1306 als Wasserburg erbaut und im 16. Jahrhundert zu einem Schloss im Stil der Weserrenaissance umgestaltet. Die Westfälische Mühlenstraße führt durch Petershagen, in der Stadt gibt es entlang dieser Route insgesamt elf Mühlen zu besichtigen. Darunter ist beispielsweise die Klostermühle Lahde, eine der beiden letzten Windwassermühlen Deutschlands. Im Mühlenbauhof Petershagen sitzt die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung. In der ehemaligen Synagoge von 1846 kann man heute ein Dokumentationszentrum für jüdische Geschichte besuchen. Das Heimat- und Heringsfängermuseum informiert über Leben und Arbeit der früheren Heringsfänger an der Weser. In der einstigen Glasmacherei von Gernheim hat das LWL Industriemuseum eine historische Glashütte als Museum eingerichtet.

Petershagen verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen sechs Grundschulen, zwei Hauptschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Die Stadt Petershagen ist über die Bundesautobahn A2 von Oberhausen nach Berlin in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B61 von Bassum nach Rheda-Wiedenbrück und B482 von Leese nach Holtrup durch das Stadtgebiet.

Der Bahnhof im Ortsteil Lahde liegt an der Schienenstrecke von Nienburg nach Minden. Es bestehen beispielsweise Verbindungen nach Bielefeld, Rotenburg und Verden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Hannover, Hamburg und Bremen.

Zu den wichtigsten Arbeitgebern am Wirtschaftsstandort Petershagen gehört das Diakonische Werk, das im Stadtgebiet mehrere Einrichtungen betreibt.

Das Kraftwerk Heyden im Ortsteil Lahde hat den größten einzelnen Steinkohleblock von ganz Europa. Darüber hinaus sind das Kunststoffverarbeitungsunternehmen WestWood Kunststofftechnik GmbH, der Anbieter von Elektronikbauteilen Magro Warenhandelsgesellschaft mbH & Co KG, der Geotextilienhersteller Lengnik International LI GmbH, der Elektronikhersteller HLM GmbH, der Glashersteller Tönsmeier GmbH, das Automationsunternehmen ASM Technologie GmbH, das Metallbauunternehmen Wilhelm Brase GmbH & Co KG, das Sägewerk Fritz Lampe KG, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Brinkmeier GmbH und das Automationsunternehmen AMS Knoop in der Stadt Petershagen ansässig.

Das Sachverständigenbüro Matthias Kirchner befindet sich von Petershagen nur ca. 233 Kilometer entfernt.

Der Immobilienmarkt der Stadt Petershagen und des Kreises Minden-Lübbecke ist mir somit gut vertraut. Die Stadt liegt innerhalb meines üblichen Wirkungsbereiches im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Als Immobiliengutachter bin ich neben der Stadt Petershagen auch in den Nachbarorten Minden, Hille, Uchte, Mittelweser, Loccum, Rehburg-Loccum Landkreis Nienburg/Weser, Niedernwöhren und Bückeburg im Landkreis Schaumburg (Niedersachsen) tätig und habe in der Region Ostwestfalen-Lippe und im Norden von NRW seit ca. 20 Jahren bereits zahlreiche Verkehrswertgutachten erstellt.

Sie sind an einem Immobilienwertgutachten in Petershagen interessiert?

Wenn Sie einen Immobiliengutachter benötigen, rufen Sie mich gern unverbindlich unter der rechts eingeblendeten Büronummer an oder schicken mir eine E-Mail über das nebenstehende Kontakt-Formular.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihr Sachverständigenbüro Matthias Kirchner, der Immobiliengutachter für Petershagen und den Kreis Minden-Lübbecke.

Comments are closed.

© 2004 - 2020 Matthias Kirchner Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung